Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.399 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »jette564«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Fabio Angelotti 1 - Mord und Limoncello
Verfasser: Elizabeth Horn (7)
Verlag: Servus (13)
VÖ: 25. Mai 2022
Genre: Kriminalroman (9967)
Seiten: 336 (Broschierte Version), 334 (Kindle-Version)
Themen: Gardasee (32), Kommissare (2868), Mord (7607), Witwen und Witwer (320)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Fabio Angelotti 1 - Mord und Limoncello« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 22. Juni 2022 um 17:47 Uhr:
» Krimi mit malerischer Kulisse

Verbrecherjagd in Italien.
In Limone geschieht ein Mord. Das Opfer ist ein deutscher Polizist, der an einem ungelösten Fall gearbeitet hat, der schon viele Jahre zurück liegt. Wurde ihm das zum Verhängnis?
Commissario Fabio Angelotti nimmt sich den Fall an und wird von der Witwe Charlotte, zum Leidwesen des Commissario, dabei unterstützt, die unbedingt die Wahrheit herausfinden möchte. Doch plötzlich verschwindet Charlotte.

Meine Meinung:

Das Cover ist ein Hingucker. Die gemischte Stimmung von einer friedlichen Atmosphäre, aber gleichzeitig lässt es auch was Böses ahnen.

Von diesem Krimi bin ich sehr angetan, weil mir das Gesamtpaket richtig gut gefallen hat.

Elizabeth Horn hat einen schönen, flüssigen Schreibstil. Das italienische Flair kam genauso gut rüber, wie die Spannung und charakterstarken Figuren.
Urlaubsfeeling und Mord. Kann das zusammen passen? Ja, denn das beweist die Autorin mit diesem guten Krimi. Eine perfekte Mischung aus Wohlfühlatmosphäre und mitfiebern.

Zu Beginn lernen wir Charlotte und ihren Ehemann Jens kennen. Das Ehepaar verbringt einen gemeinsamen Urlaub, aber Jens geht ebenfalls seiner Spürnase nach. Tja, ob genau das sein Todesurteil war?

Die Ermittlungen beginnen und nach und nach steigert sich die Spannung immer weiter. Meine Neugier wuchs mit jeder Seite und ich war gespannt wohin das alles noch führen wird.

Gegenwart und Vergangenheit werden hier langsam zusammen gefügt und ergeben irgendwann ein vollständiges Bild.

Commissario Fabio Angelotti hat mich recht schnell um den Finger gewickelt. Auch wenn hier das ein oder andere Klischee vorkommt, passte es einfach zu ihm. Da konnte ich mir ab und an auch ein Schmunzeln nicht verkneifen.

Charlotte ist eine wild entschlossene Frau, die unbedingt wissen muss, was mit ihrem Mann passiert ist. Warum er ermordet wurde. Ihre unersättliche Neugier macht dem Commissario manchmal zu schaffen ;)

Das einzige, was mich ein wenig gestört hat, war die Situation zwischen Angelotti und Charlotte. Für meinen Geschmack haben die beiden ganz schön viel miteinander geflirtet. Charlotte hat gerade ihren Mann verloren und hatte doch sehr schnell wieder viel Lebensfreude und Abenteuerlust. Das passte für mich nicht ganz.

Fazit:

Ein kurzweiliger Krimi mit Urlaubsfeeling. Eine pittoreske Kulisse, die zum Entspannen einlädt, aber die Spannung nicht zu kurz kommen lässt. Eine schöne Mischung und ein Genuss für Krimi Fans.«
  0      0        – geschrieben von LoveBambaren
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz