Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.215 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ANNTOIN960«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Heart Rush im Yukon 2 - Maik und Isabella
Verfasser: Lizzy Glass (3)
Verlag: Eigenverlag (23324)
VÖ: 6. März 2021
Genre: Romantische Literatur (27511)
Seiten: 289 (Taschenbuch-Version), 291 (Kindle-Version)
Themen: Goldmine (6), Kanada (300), Mechaniker (34), Yukon (11)
Reihe: Heart Rush im Yukon / Yukon Love (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Heart Rush im Yukon 2 - Maik und Isabella« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 17. Mai 2022 um 19:27 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Das ist der 2. Band der Yukon-Love Reihe. Er kann durchaus eigenständig gelesen werden, aber ich empfehle, mit Band 1 anzufangen, dann ist die Handlung noch runder und einfach noch bezaubernder.

Es war wie ein nach Hause kommen. Auch wenn die Geschichte mit Maik anfängt, hatte ich einfach das Gefühl, wieder Teil der Geschichte zu sein und hab mich wahnsinnig gefreut, mit ihn zusammen zurück nach Sweetriver Crossing zu fahren. Abwechselnd wird die Geschichte aus Maiks und Isabellas Sicht in der ICH-Form erzählt. Ich konnte mich auch auf die Beiden von Anfang an einlassen. Einfach so authentische, sympathische und liebenswerte Charaktere.

Der Schreibstil von Lizzy ist einmalig, allein dadurch ist wie ein zurückkommen. Federleicht fliegt man nur so durch die Geschichte. Mit viel Liebe zum Detail und ihrem wahnsinnig bildlichen Schreibstil, entsteht ein wunderschönes Kopfkino. Die Emotionen springen von Beginn an über und grade in Maiks Anfangskapitel schwankte ich zwischen Hass und Mitleid und hätte Maik am liebsten eigenständig nach Sweetriver Crossing geschleift...
Mit Isabella zusammen nimmt das Gefühlskarusell richtig an Fahrt auf und zwischen seufzen, heulen und lachen ist wieder alles vertreten. Irgendwie hab ich bei Lizzys Büchern immer Taschentuchverschleiß....Grade Isabellas Gefühlschaos und ihre Liebe zu Maik kommt so gut rüber, aber auch Maiks Zerrissenheit ist so gut ausgearbeitet.

Die Handlung ist gut durchdacht, nachvollziehbar und authentisch. Auch die Geschichte um Maik und Isabella kommt ohne unnötiges Drama aus. Es sind zwei Erwachsene, die um ihre Liebe kämpfen. Maik, der von London enttäuscht wurde und dem die Augen geöffnet wurden und Isabella, die nach einer Enttäuschung keine Männer mehr will. Das Kennenlernen und zusammenkommen der Beiden ist so wunderschön ausgearbeitet. So authentisch und liebevoll. Auch als es zu Missverständnissen kommt bzw dem Stolperstein, reagieren beide völlig authentisch und grade diese Szenen waren so emotional. Doch auch wie sie diese Komplikationen lösen, absolut authentisch und ohne künstliches Drama, ohne unnötige Längen oder Kitsch.
Hier gefällt mir auch wieder sehr gut, dass es in den Kapitelüberschriften Zeitangaben gibt. So hat man doch ein besseres Gespür für die Handlung und auch die Emotionen sind für mich dann immer greifbarer.

Was die Geschichte zusätzlich für mich besonders macht, dass es eigentlich eine große, runde Geschichte mit dem Vorgängerband wird. Denn hier erfahren wir auch, wie es mit Brandon und Claire weitergeht und lernen Avery näher kennen. Natürlich funktioniert auch der Buschfunk weiterhin einwandfrei und grade der hat mich am Anfang so lachen lassen...Doch auch Larry, George und Olivia sorgen für etliche Lacher. Aber auch Chrissi ist hier ein interessanter Charakter und ich bin gespannt, ob sie evtl noch ihre Geschichte bekommt.

Es ist eine wunderschöne Wohlfühlgeschichte, mit viel Humor, Romantik - ich sag nur Polarlichter und der Tanz... und sinnlicher Erotik. Grade der Humor ist hier sehr stark vertreten, Gott, ich muss jetzt noch so lachen, wenn ich an Avery und die Leiteraktion denke, aber auch so mach verpatzte erotische Szene ist zum Schreien komisch. Doch kommen hier auch die leisen, tiefen Zwischentöne durch, grade im Bezug auf Verantwortung, auf Familienzusammenhalt, Vertrauen und Liebe, aber auch hier immer das große Thema - Reden bewirkt viel und versetzt Berge und man sollte nicht sofort alles glauben und mehr hinterfragen.

Die Charaktere sind wieder einzigartig. Liebenswert, authentisch, mit viel Tiefe. Hier hat jeder seinen festen Platz, macht die Geschichte lebendig und bunt und einfach zu der liebenswerten Geschichte, die sie ist.
Lisa und Liam sind einfach bezaubernd und grade Lisa mit ihrer kindlichen Art ist so lustig und herzerwärmend.

Ich bin jetzt sehr gespannt auf Averys Geschichte und wie der Hahnenkampf Carter vs Mason ausgeht... ;))

Ganz klare Leseempfehlung ❤«
  19      0        – geschrieben von Bianka Fri
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz