Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.222 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Emilie Endres«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Heart Rush im Yukon 1 - Brandon und Claire
Verfasser: Lizzy Glass (3)
Verlag: Eigenverlag (23330)
VÖ: 20. Juni 2019
Genre: Romantische Literatur (27525)
Seiten: 335 (Taschenbuch-Version), 337 (Kindle-Version)
Themen: Kanada (300), Kindermädchen (120), Liebeskummer (127), Trennung (1126), Vancouver (30), Yukon (11)
Reihe: Heart Rush im Yukon / Yukon Love (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Heart Rush im Yukon 1 - Brandon und Claire« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 17. Mai 2022 um 19:35 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich kenne von der Autorin schon die anderen Bücher und war da schon total begeistert, aber mit Yukon Love hat sie mich restlos begeistert. Ich hatte ursprünglich mit Band 3 angefangen, aber ich rate allen, von 1 an zu lesen, es ist runder.

Die Autorin hat einen wahnsinnig tollen Schreibstil. Ich versinke jedesmal total in ihren Büchern und die Seiten fliegen nur so dahin. Dazu kommt, dass alles so bildlich beschrieben wird, so viele kleine, liebevolle Details enthalten sind, dass die Geschichte einfach lebt. Ich hatte beim Lesen wirklich das Gefühl, selbst vor Ort zu sein oder auch in Alaska ihren Kurztrip selbst mitzuerleben.

Die Handlung selbst ist sehr gut durchdacht, nachvollziehbar und vor allem authentisch. Grade das liebe ich an Lizzys Büchern. Sie sind authentisch, haben einen angenehmen Tiefgang, ohne künstliche Dramatik, ohne Kitsch, dafür mit viel Humor, sinnlicher Erotik und Romantik.
Die Emotionen springen von Seite 1 an über und haben mich so durcheinander gewirbelt und ich hab mich immer wieder ertappt, wie ich dümmlich grinsend gelesen habe, weil die Geschichte von Claire und Brandon einfach so sehr ans Herz geht. Dazu wird sie in der ICH-Form erzählt und abwechselnd aus Claires und Brandons Sicht, dadurch konnte ich mich noch mehr auf beide einlassen. Was mir auch gefiel, dass es zwischendurch immer Zeitangaben als Überschrift gab, so dass man auch dort den Überblick behielt.

Claire und Brandon haben beide ihre Päckchen zu tragen. Brandon mit dem schweren Schicksalsschlag, Claire mit der geplatzten Hochzeit. Es ist die Geschichte zweier zutiefst verletzter Menschen, die sich gegenseitig heilen. Eine Geschichte über Vertrauen und dem Mut, auf sein Herz zu hören, einen Neuanfang zu starten und den Verstand ein wenig auszuschalten, aber auch, wie eine unbedachte Aktion alles zerstören kann...wie aus Liebe Hass wird...aber auch über ein Geheimnis, was eine große Bedeutung bekommt und grade bei Claire immer wieder für Selbstzweifel gesorgt hat.
Sehr gut dargestellt ist grade Claire mit ihrem Gefühlschaos. Was mir gefällt, dass es hier kein ewiges hin und her gibt, sondern der Weg von Claire erkennbar ist. Das sie zu ihren Prinzipien steht und keine halben Sachen macht, dabei aber so sympathisch und liebevoll ist und ihre Emotionen so dermaßen rüberspringen. Ich konnte mich so gut in sie hineinversetzen, grade bez ihrer Zweifel zu Lisa. Wie sie immer wieder abwägt. Grade das macht es so natürlich, es ist einfach das Leben, was beide einholt, wo es nicht nur um die beiden geht, sondern noch viel mehr an Verantwortung dahintersteckt. Das man natürlich nicht, mir nix, dir nix einfach alles stehen und liegen lässt.
Aber auch Brandons Gefühlskarusell kam so gut rüber. Ich hab mit beiden so mitgelitten und zwischendurch hätte ich sie so gerne alle beide geschüttelt, beide mit einem irren Sturkopf. Doch zeigt sich hier bei einigen Szenen, wo es zu Missverständnissen kommt, wie wichtig Vertrauen und Reden ist und das man nicht alle Menschen über einen Kamm scheren kann...
Was auch so toll ausgearbeitet ist und mich so oft laut lachen ließ, der Buschfunk...da zeigt sich wieder, wie eng die Gemeinschaft in solch kleinen Orten oder auch grade in den Gegenden des Yukon ist. Es war teils wirklich göttlich :))

Die Charaktere sind einmalig. Tiefgehend, authentisch, sympathisch, greifbar. Hier gibt es wahrlich keine Nebencharaktere. Hier ist jeder irgendwie ein Hauptcharakter, jeder hat seinen Platz, jeder haucht der Geschichte Leben ein.
Kate ist mir am Anfang schon ans Herz gewachsen, ihre frische, fröhliche direkte Art und ihre gnadenlose Loyalität zu Claire. Aber auch Jack, Joyce, Abigail, sie alle sind so liebenswert. Jack hat mich einmal so dermaßen laut lachen lassen...Ich sag nur das Wiedersehen von Claire und Brandon...
Doch auch Daniel hat hier natürlich seinen Platz und mir gefiel, wie er ausgearbeitet war. Dieses von Himmelhoch zu einem Nix im Grunde.
Isabella, ui, auf ihre Geschichte bin ich sehr gespannt...Sie mutierte grade zum Feindbild bei mir, solidarisch mit Claire...

Wen ich einfach zuckersüß finde und wen ich am liebsten dauerknuddeln würde...Lisa ❤

Jetzt bin ich gespannt auf Isabellas Geschichte und hoffe sehr, dass ich auch noch weiterhin etwas über Claires und Brandons Weg erfahre.

Ganz klare Leseempfehlung ❤«
  15      0        – geschrieben von Bianka Fri
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz