Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.385 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »RHETT095«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Dark Iceland 2 - Todesnacht
Bitte einloggen, um die Aktion durchführen zu können!
 
Benutzername:


Passwort:


Passwort vergessen?
Kostenlosen Account anlegen?
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Dark Iceland 2 - Todesnacht« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 19. Juni 2022 um 13:07 Uhr (Schulnote 2):
» Im idyllischen Fischerdörfchen Siglufjörður im Norden Islands wird ein Toter gefunden. Es handelt sich hier um Elías Freysson. Die Gemeinde ist zutiefst erschüttert. Er war ein beliebter Freund, auf den man immer zählen konnte. Doch scheinbar musste ihn jemand abgrundtief gehasst haben, dass er mit einem Holzpfahl erschlagen worden ist. Der junge Polizist Ari ermittelt wieder und stößt dabei in ein ziemliches Wirrwarr.

Bei "Todesnacht" handelt es sich um den 2. Band der Dark Ice-Reihe mit dem jungen Polizisten Ari. Vorkenntnisse sind nicht unbedingt notwendig doch es empfiehlt sich die Reihe von Beginn an zu lesen, da hier auch auf Aris persönliche Geschichte und seiner Beziehung zu seiner Freundin eingegangen wird und diese forterzählt wird.

Die Handlung ist aufgebaut in verschiedene Handlungsstränge und unterschiedlichen Perspektiven der einzelnen Perspektiven. Das mach die Handlung abwechslunsgreich und spannend zugleich. Es gibt viele lose Ende, die sich im Fortlauf der Story immer mehr Stück für Stück zusammensetzen. Am Ende wird alles schlüssig aufgeklärt.

Der junge Polizist Ari war mir sympathisch, aber blieb dennoch immer noch recht blass. Hoffe das gibt sich noch in den Folgebänden.

Durch die kurzen Kapitel und die häufigen Perspektivwechsel ist das Buch sehr schnell gelesen.

Mein Fazit:
Ein spannender und interessanter Krimifall im Norden Islands. Hat mich besser überzeugt als Band 1. Die anderen Teile der Reihe werde ich auch noch Lesen.«
  5      0        – geschrieben von Annabell95
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz