Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.189 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »renegre«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Flug 416
Verfasser: T.J. Newman (1)
Verlag: Goldmann (2151)
VÖ: 1. Mai 2022
Genre: Thriller (7718)
Seiten: 416 (Taschenbuch-Version), 344 (Kindle-Version)
Original: Falling
Themen: Entführungen (2075), Erpressung (359), Flug (53), Flugzeugabsturz (120), Flugzeuge (146), New York City (1832)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats Mai 2022 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,35 (93%)
auf Basis von drei Bloggern
1
67%
2
33%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 5 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Flug 416« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (6)     Blogger (3)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 16. Mai 2022 um 21:36 Uhr (Schulnote 1):
» Der Start von Coastal Airways Flug 416 verläuft planmäßig. Kapitän Bill Hoffman stellt sich auf einen Routineflug ein. Doch dann erhält er einen Anruf: Ein Entführer ist in sein Haus eingedrungen und hält seine Frau und seine Kinder gefangen. Er droht, die Familie umzubringen, wenn Bill nicht das tut, was der Entführer verlangt. Und das ist für Bill eigentlich undenkbar, denn er soll das Flugzeug, das fast 150 Menschen an Bord hat, zum Absturz bringen. Der Entführer verlangt, dass Bill Stillschweigen bewahrt. Andernfalls wird seiner Familie sofort etwas passieren. Der Entführer droht, sofort davon zu erfahren, falls Bill sich nicht daran hält, da sich ein Komplize an Bord befindet. Bill weiß nicht, was er machen soll und wem er eigentlich vertrauen kann. Doch der Entführer verlangt, dass Bill sich bald entscheidet....

Die Handlung wird aus wechselnden Perspektiven betrachtet und beginnt zunächst eher gemächlich. Doch das ändert sich schnell, denn schon bald kann man sich dem nervenaufreibenden Geschehen kaum noch entziehen. Die Wechsel der Perspektiven sind geschickt angelegt. Da sie häufig an entscheidenden Stellen erfolgen, wird  recht früh ein hohes Tempo aufgebaut. 

Die Autorin beschreibt Handlungsorte und Charaktere so lebendig, dass man schon beinahe das Gefühl hat, selbst dabei zu sein. Die Anspannung ist förmlich spürbar. Genau wie Bill selbst, weiß man nicht, wem man vertrauen kann. Da man im Verlauf der Handlung einige Überraschungen erlebt, steigt die Spannung stetig an. Es ist beinahe unmöglich, das Buch aus der Hand zu legen, da man unbedingt erfahren möchte, wer und was hinter dem Ganzen steckt und wie es Bill eigentlich gelingen soll, einen Ausweg zu finden. Denn die Entführer scheinen an alles gedacht zu haben. 

Ein wahnsinnig spannender Thriller, den man, einmal angefangen, nur ungern aus der Hand legen mag! «
  10      0        – geschrieben von KimVi
Kommentar vom 16. Mai 2022 um 7:59 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt:

Was machst du, wenn du dich entweder für das Leben deiner Familie oder der Passagiere eines Flugzeugs entscheiden musst? Genau mit dieser Frage wird der Pilot Bill konfrontiert. Er soll saß Flugzeug abstürzen lassen oder seine Familie wird getötet. Ein Wettlauf mit dem Tod beginnt und scheinbar ist auch noch ein Komplize des Entführers an Bord. Doch wer?

Meine Meinung:

Ob nun realistisch oder Uch nicht, die Geschichte ist irrsinning spannend erzählt. Vieles kann man zwar nicht glauben, dass es sp passieren könnte, aber das ist nicht wirklich wesentlich. Ich bin förmlich durch saß huch geflogen, weil es spannend geschrieben ist und man einfach wissen wollte, wie es weitergeht. Die Protagonisten haben mir gefallen auch wenn sie nicht groß ausgearbeitet waren. Der Schreibstil ist gut und das Buch liest sich enorm schnell weg.

Fazit:

Spannend«
  8      0        – geschrieben von brauneye29
Kommentar vom 12. Mai 2022 um 14:05 Uhr (Schulnote 1):
» Flug 416 der Coastal Airways von Los Angeles nach New York hebt zeitgerecht ab. Im Cockpit des Airbus A320 sitzt Kapitän Bill Hoffmann, daneben sein Copilot Ben Miro. Mit an Bord drei Flugbegleiter und 144 Passagiere. Bill Hoffmann bekommt kurz nach dem Start eine Nachricht. Er hat die Wahl: entweder lässt er das Flugzeug abstürzen oder seine Familie, die in Gewalt des Täters ist, wird sterben. Bill Hoffmann ist sich sicher, einer der Passagiere ist der Komplize des Erpressers. Er wendet sich an seine erste Flugbegleiterin Jo und bittet um Hilfe. Etwas, was der Täter explizit verboten hat.



Die Autorin hat viele Jahre als Flugbegleiterin gearbeitet und das merkt man beim Lesen der Passagen, die im Flugzeug handeln, sehr gut. Die Beschreibungen sind mit Details zu Flugorganisation, Flugzeug und Aufgaben des Piloten, sowie der Flugbegleitung, ausgestattet. Diese spezifischen Details würde man auch mit vielen Recherchen wohl so authentisch nicht hinbekommen. Dabei bekommt man Einblick in die Technik eines Airbus und das ganz und gar nicht trocken. Ebenfalls enthalten ist die Vereinbarkeit von Familie und den unkonventionellen Arbeitszeiten eines Piloten. So nah an der Realität schreibt nur jemand, der an vorderster Front dabei war.

Die Autorin hat laut Erklärung zu Beginn des Buches ihren Debütroman auf Nachtflügen, als die Passagiere schliefen, geschrieben.

Na servus, denn die Geschichte enthält eine Flugkatastrophe, die es in sich hat. Mir war zum Beispiel nie bewusst, dass die Flugbegleiter nicht nur für den Komfort, die Speisen und die Getränke der Passagiere zuständig sind, sondern in erster Linie für deren Sicherheit, die immer wieder trainiert wird.

Nach dieser Geschichte hat man nicht unbedingt Lust, in ein Flugzeug zu steigen. Ich denke „Flug 416“ sollte vielleicht nicht unmittelbar vor einer geplanten Flug / Urlaubsreise gelesen werden. Das könnte verstörende Folgen haben für die Psyche und die Urlaubsfreude vertreiben und eine eventuelle Flugangst verstärken.

Die Geschichte pendelt zwischen dem Geschehen im Flugzeug und der Handlung in Bills Haus hin und her. Beide Passagen haben mich gefesselt und ich empfand sie als brisant.

Die verstörende Handlung läuft auf die alles entscheidende Frage hinaus: Wie wird sich Kapitän Bill Hoffmann entscheiden? Das Leben seiner Frau Carrie, dem 10-jährigen Scott und Baby Elsie zu retten und dafür sein Leben, das seiner Crew und der 144 Passagiere zu opfern? Oder aber seine Familie sterben zu lassen und das Flugzeug sicher auf den Boden zu bringen? Eine nicht einfache Entscheidung. Terror einmal anders. Seit dem 11. September 2001 definitiv ein Thema, das keinen kaltlässt. So hat dieses Buch mir auch ordentlich Gänsehaut beschert, denn die Autorin greift ein Thema auf, das jeden von uns betreffen kann. Nichtsahnend besteigt man ein Flugzeug und das Grauen beginnt.«
  15      0        – geschrieben von Igela
 
Kommentar vom 9. Mai 2022 um 14:08 Uhr:
» Hochspannung pur!
New York mit dem J.F. Kennedy-Flughafen ist das Ziel des Flugzeugs aus Los Angeles, besetzt mit 149 Seelen an Bord. Der Kapitän des Coastal Airways Flugs 416 - Bill Hoffman – erhält kurz nach seinem Start einen folgenschweren Anruf: Entweder bringt er das Flugzeug mit 149 Menschen an Bord zum Absturz, oder seine Familie wird getötet.
Was alles in 10.000 Meter Flughöhe passiert, wird spannend beschrieben in kreativen Abfolgen ohne Spannungsverlust. Sämtliche beteiligten Charakteren kommen sehr menschlich, im positive wie negativen Sinne, rüber. Alles zielt auf ein verdientes ‚Happy End‘ hin zur Beruhigung der eigenen, aufgewühlten Fantasie des Lesers.
Das Cover führt eindeutig, direkt und klar zum Thema des Thrillers hin.«
  7      0        – geschrieben von easymarkt3
Kommentar vom 2. Mai 2022 um 19:46 Uhr (Schulnote 1):
» Der Flugkapitän Bill Hoffmann des Fluges 416 erhält einen Anruf, dass er das Flugzeug mit fast 150 Personen abstürzen lassen soll, oder seine Familie stirbt. Ein Video zeigt ihm, dass seine Familie in Gewalt eines Verbrechers ist. Er erfährt außerdem, dass ein weiterer Verbrecher an Bord ist.
Bill gelingt es, Kontakt mit der Flugbegleiterin Jo aufzunehmen und sie zu informieren. Eine dramatische Situation entwickelt sich. Wird Bill das Flugzeug abstürzen lassen und dadurch seine Familie retten?

Als ich das Buch angefangen habe zu lesen, dachte ich mir, es gibt schon so viele Bücher mit Flugzeugentführungen, was kann da schon neues passieren. Ich wurde eines Besseren belehrt.
Von Anfang herrscht Hochspannung. Es entwickelt sich eine Dramatik, die ihresgleichen sucht.
Auf allen Seiten wird eine Lösung gesucht.
Besonders klug ist Jo. Mit ihren Strategien hat sie bei mir viel Sympathie erreicht. Äußerst klug reagiert sie.
Bill hat mit vielen Gefühlen zu kämpfen und gegenüber seinem Copiloten muss er sich ganz normal verhalten, damit er nichts merkt.
Am Ende überschlagen sich die Ereignisse.

Fazit: Der Thriller hat einen sehr guten und ausgedachten Plot und hat mich überzeugt. Spannung und Dramatik sind kaum auszuhalten.
Von mir gibt es absolute Leseempfehlung und 5 Sterne«
  7      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
Seite:  1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz