Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.399 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »jette564«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Vortices Spiritus 1 - Die Tore der Assassinen
Verfasser: Dave Cobbler (1)
Verlag: Eigenverlag (23737)
VÖ: 19. April 2022
Genre: Fantasy (15601) und Kriminalroman (9967)
Seiten: 396
Themen: Auftragsmörder (473), Großstädte (102), Tod (1254)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
BUCHVORSTELLUNG - WERBUNG FÜR DAS BUCH:
Ein weiterer Arbeitstag beginnt genauso gewöhnlich, wie schon so viele ihrer Arbeitstage begonnen haben. Der Vorabend hat seine unerwünschten Spuren hinterlassen. Palina Solowjowa hat sich damit abgefunden, dass Alltag auch für sie bedeutet, sich mit dem zu arrangieren, was das durchschnittliche Leben einer Single Frau in einer Großstadt mit einem normalen Bürojob bereithält. Die Zeit, die sie mit ihren Freundinnen verbringt, sind der Kontrapunkt, der ihr Dasein zum Leben macht. Ohne es zu bemerken, kreuzt sich ihr Weg mit dem anderer, die im Verborgenen agieren.

In der Rechtsmedizin kommen mysteriöse Todesfälle auf den Tisch, deren Ablauf sich nicht medizinisch erklären lässt. Die Aufklärungsarbeit landet bei zwei Kommissaren, die eigentlich schon genug mit ihren privaten Problemen haben. Während Marco Posnanski, ein Skater mit einem Anflug Emo, versucht, seinen Verpflichtungen nachzukommen, ohne den Spaß im Leben zu verlieren, flüchtet sich René in eine sarkastische Sicht.

Palina rutscht langsam immer tiefer zwischen die unterschiedlichen Fronten und lernt dabei eine Seite an sich kennen, von der sie nie gedacht hätte, dass sie diese besitzt

Fest davon überzeugt, eine ganz normale Urban-Fantasy-Geschichte zu erzählen, hält der Autor verzweifelt an dieser Kategorisierung fest. Von den Lesern wird sie als humorvoller Urban-Fantasy-Krimi mit Frauenstory-Elementen eingeordnet. Wer recht hat? Egal. Wenn die Leserin von der Geschichte in ihren Bann gezogen wird und Spaß beim Lesen hat, hat der Autor alles erreicht, was er wollte.

Das Team von Leserkanone.de bedankt sich bei Dave Cobbler für die Einsendung dieser Buchvorstellung!
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 10. Juni 2022 um 13:54 Uhr (Schulnote 1):
» Spannender Urban-Fantasy-Krimi mit irre viel Humor – macht Lust auf mehr


Palina - jung, alleinstehend, berufstätig – bemerkt auf einmal immer wieder seltsame Dinge, die um sie herum geschehen. Als dann neben dem einen oder anderen seltsamen Todesfall auch noch eine ihrer Freundinnen tot umfällt und ebenso ein junger Mann, mit dem Palina gerade angebandelt hat, steht sie im Blitzlicht der Polizei, die Palina verdächtigt. Doch die weiß selbst nicht, was hier los ist und wendet sich an Charles, einen älteren Herren, den sie kürzlich auf dem Weihnachtsmarkt kennengelernt hat und mit dem sie schnell eine Freundschaft verbindet. Charles eröffnet ihr so nach und nach Geheimnisse rund um eine Assassinen-Gilde und eine Wächter-Bruderschaft, die sich seit je her bekämpfen. Schnell stellen sie fest, dass in Palina mehr steckt – und so beginnt das gefährliche Abenteuer um die Tore der Assassinen.

Ich habe mich gefreut, als der Autor mir das Buch zum Lesen angeboten hat, weil ich das Cover richtig toll fand und auch der Klappentext meine Neugier geweckt hat und ich mir dachte: ja, das könnte mir gefallen. Was ich dann aber tatsächlich lesen durfte, hat meine Erwartungen weit überschritten. Den Schreibstil von Dave Cobbler kann ich nur als kurzweilig, locker, wunderbar auf den Punkt und schlicht super zu lesen beschreiben. Ich bin durch die Geschichte getragen worden, war in der Wüste, in einer anderen, unwirtlichen kalten Landschaft, in der Großstadt, in der Küche der Mädels zum Feiern, auf dem Weihnachtsmarkt, im Café und in der Kneipe. Alles so greifbar und detailliert beschrieben, als wäre ich mit dabei. Das hat einfach unheimlich Spaß gemacht. Ich musste an so vielen Stellen so lachen! Der Humor kommt hier wirklich nicht zu kurz. Palina (die ich übrigens für einen ganz wundervollen Charakter halte – sie ist einfach ein toller, liebenswerter Mensch) und ihre Freundinnenclique lockern die spannende Geschichte zwischendurch wunderbar auf und ich wäre am liebsten ins Buch geschlüpft und hätte mit ihnen ein paar Gläschen Wein mitgetrunken. Die beiden Polizisten René und Mario, die zwar nur Kollegen sind, aber die so herrlich humorvoll und flapsig miteinander umgehen, dass ich ihre Dialoge ewig hätte verfolgen können. Und natürlich Charles, der für sein Leben gern isst und den ich einfach wunderbar englisch finde… trocken, zuvorkommend, humorvoll, wunderbar. Nicht zu vergessen natürlich auch Palinas Kater Flokati!

Als wären diese wunderbar beschriebenen Figuren und Szenen nicht schon genug, ist die Story selbst auch noch super spannend! Der Fantasy-Anteil ist dabei keinesfalls im Vordergrund, sondern einfach ein Teil vom Ganzen. So gekonnt mit eingebaut, dass es eine Freude ist. Fantasy, Krimi, Thriller, Komödie – alles in einem Buch.

Für mich ein rundum perfektes Buch, dass mir herrlich kurzweilige und humorvolle Lesestunden beschert hat und noch lange nachwirkt. Es bleibt im Kopf und es macht vor allem Lust auf mehr. Gut, dass es sich um einen Reihenauftakt handelt. Ich werde weiterlesen – so viel steht fest. Von mir von Herzen 5/5 Sterne.«
  14      0        – geschrieben von Lesezauber_Zeilenreise
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz