Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.222 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Emilie Endres«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Café Meerblick
Verfasser: Christin-Marie Below (4)
Verlag: Ullstein (1452)
VÖ: 28. April 2022
Genre: Romantische Literatur (27525)
Seiten: 304 (Taschenbuch-Version), 272 (Kindle-Version)
Themen: Backen (221), Freundschaft (2549), Inseln (2314), Konditoren (34), Neuanfang (1328), Nordsee (465), Ostfriesland (755)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,50 (90%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Café Meerblick« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 9. Mai 2022 um 13:50 Uhr (Schulnote 2):
» Zum Inhalt:
Mona vermisst die verstorbene, beste Freundin Sophie auch nach einem Jahr noch sehr. Um auf andere Gedanken zu kommen, reist sie zu Sophies Lieblingsinsel Norderney. Schon gleich zu Beginn spürt sie, dass die Insel, aber auch die Menschen dort, etwas in ihr verändern. Als sie dann von einem leerstehenden Cafe erfährt, beschließt die gelernte Konditorin einen Neuanfang zu wagen.
Meine Meinung:
Zunächst einmal hat mich das Cover gleich angesprungen. Ja, zwar etwas kitschig aber die Leuchtturmtorte am Strand sieht irgendwie too und ansprechend aus und passt auch zur Geschichte sehr gut. Dieses Buch war für mich in erster Linie eine schöne Unterhaltung, die man am besten im Urlaub genießt. Der Schreibstil hat mich angesprochen, das Buch ist leicht und flüssig zu lesen. Mona und Sophie wäre so zwei Frauen, die man gerne kennen lernen würde im wahren Leben. Insgesamt hätte man die Charaktere allesamt ein wenig mehr ausarbeiten können. Und das die Trauer direkt beim Betreten der Insel verschwindet, war vielleicht auch ein wenig zu schnell. Aber insgesamt ein nettes Buch.
Fazit:
Schöne Urlaubslektüre«
  10      0        – geschrieben von brauneye29
Kommentar vom 4. Mai 2022 um 9:51 Uhr:
» Ein Roman rund um Norderney, Freundschaft, Backen und positive Trauerbewältigung!
Die Bewältigung des Verlustes der besten Freundin Sophie, zu jung verstorben, steht im Mittelpunkt. Mona, wohnhaft in Duisburg, nicht gerade zufrieden in ihrem beruflichen Umfeld, trauert selbst nach einem Jahr immer noch um sie. Letztendlich hilft ein Tagebuch mit Eintragungen von Sophies Lieblingsort ihr auf der Suche nach Trost und Kraft genug für einen Neuanfang auf Norderney, insgesamt reizvoll beschrieben mit liebevollen Insulanern und Naturschönheiten dieser Insel. Ihren Neuanfang startet Mona als gelernte Konditorin in dem leerstehenden Café von Ole. Außerdem lernt sie den jungen Koch Tjark genauer kennen neben Caro, die nicht nur schöne Steine vom Strand bemalt und diese optisch dort wieder in Szene setzt.
Dieser Roman lädt ein zu einem Sommerurlaub auf Norderney, der trotz dieses traurigen Hauptthemas etwas Romantik versprüht alles in leicht swingender Schreibweise miteinander verwoben.«
  6      0        – geschrieben von easymarkt3
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz