Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.883 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »flynn69«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Die Dinoschule
Verfasser: Britta Sabbag (50)
Verlag: Egmont (390)
VÖ: 26. April 2022
Genre: Fantasy (16087) und Kinderbuch (7072)
Seiten: 128
Themen: Dinosaurier (94), Freundschaft (2699), Mut (221), Schule (1280)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,50 (90%)
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Die Dinoschule« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 22. Juli 2022 um 16:53 Uhr (Schulnote 1):
» Spannendes Dino-Abenteuer

Tom, Onea und Freddy haben ihren ersten Schultag an der Reptilia-Schule auf der Insel Sauritius, dem einzigen Ort, auf dem Dinosaurier überleben konnten. Hier erhalten die Kinder einen Dinosaurier als treuen Gefährten. Bei einem Ausflug beginnt für die drei ein ganz besonderes Abenteuer.

Ein Ort, an dem die Dinosaurier überlebt haben mein Sohn hätte alles dafür gegeben, dort auf Abenteuer zu gehen! Wer sich so für Dinosaurier interessiert, dass er jede einzelne Art beim Namen benennen kann, für den ist dieses Abenteuer für die jüngsten Leser unbedingt zu empfehlen, je nach Alter zum Vorlesen oder zum Selberlesen für gewiefte Leseanfänger. Das Buch ist kindgerecht gestaltet, die Geschichte spannend aufgebaut und wird durch viele tolle Illustrationen ergänzt. Die drei Kinder sind vom Charakter her unterschiedlich, und doch verbindet sie schnell eine tragfähige Freundschaft, so dass sie auch eine gefährliche Situation gut meistern können. Das Buch ist der Auftakt einer Reihe über die Dinoschule und macht Lust auf weitere Abenteuer mit den drei Kindern und jeder Menge Dinos.

Für junge Leser empfehle ich das Buch gerne weiter, es bietet spannenden Lesestoff für alle Dinobegeisterten. Sehr gerne vergebe ich alle 5 möglichen Sterne.«
  7      0        – geschrieben von Gisel
Kommentar vom 12. Juli 2022 um 21:35 Uhr (Schulnote 2):
» Es gibt sie noch!

Wer sagt, die Dinosaurier sind ausgestorben?

Die drei Kinder Tom, Onea und Freddy haben das Glück auf der Insel Sauritius die Reptilia-Schule besuchen zu dürfen. Dort gibt es noch echte lebende Dinosaurier. Auf dieser Schule lernen sie, wie die Tiere überleben, wie sie leben, wie man sie zu Gefährten erzieht.

Jede drei Hauptfiguren hat ihren ganz eigenen unverwechselbaren Charakter. Klug, mutig, ängstlich, draufgängerisch und durchsetzungsstark. Sie müssen sich miteinander arrangieren und durch ihre verschiedenen Eigenschaften ergänzen sie sich perfekt.

Kindgerecht geschrieben, eignet es sich zum Vorlesen genauso wie für Leseanfänger. Die vielen Illustrationen, die sich durch das ganze Buch ziehen, lockern das Lesen auf.

Die Beschreibung der Dinosaurier am Ende des Buches fanden wir toll. Da hat man gleich alle Infos zusammen.

Ein tolles Buch für kleine Dinosaurierfans!«
  5      0        – geschrieben von rotecora
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz