Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.222 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Emilie Endres«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Tanz auf der Brücke
Verfasser: Franzpeter Messmer (1)
Verlag: Edition Moosdiele (1)
VÖ: 14. April 2022
Genre: Gegenwartsliteratur (3675)
Seiten: 288 (Taschenbuch-Version), 298 (Kindle-Version)
Themen: Bauchtänzer (2), Damaskus (18), Deutschland (849), Fatwa (1), Klavier (26), Pianisten (71), Tänzer (173), Tourette (8), Verfassungsschutz (22)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
BUCHVORSTELLUNG - WERBUNG FÜR DAS BUCH:
Franzpeter Messmer
TANZ AUF DER BRÜCKE.

Mehmet, der Klavierspieler, das Brückenfestival und die Fatwa gegen Amal, die Tänzerin
Roman, München 2022, edition moosdiele, 288 Seiten, 14,80 Euro
ISBN 978-3-9824392-0-4

Der junge Syrer Mehmet lernt gegen den Willen seines Vaters Klavier, ist hoch begabt und studiert am Konservatorium in Damaskus. Bei einem seiner Lehrer lernt er nicht nur die deutsche Kultur kennen, sondern auch die Sprache. Seine Schwester Amal wurde als orientalische Tänzerin ausgebildet und zu einer Berühmtheit, bis gegen sie die Fatwa verhängt wird. Sie flieht nach London. Mehmet leidet fortan unter Tourette. Während des arabischen Frühlings spielt er bei Demonstrationen Musik von Beethoven. Sein Stadtviertel wird von islamistischen Kämpfern besetzt und sein Klavier zertrümmert. Zusammen mit seinem afghanischen Freund Ahmet flieht er nach Deutschland. Dort entdeckt man ihn als Pianisten und macht ihn zum Jungstar.

Sein Freund Ahmet hingegen wird lange in einem ungarischen Lager festgehalten. Doch schließlich erreicht auch er Deutschland, findet eine Stelle in einer Schneiderei und hofft, ein eigenes Geschäft zu eröffnen. Dann erhält er den Abschiebungsbescheid nach Afghanistan, taucht unter und vertraut sich islamistischen Freunden an.

Als in München eine Bombe explodiert, wird Mehmet durch abenteuerliche Verstrickungen zum V-Mann des Verfassungsschutzes, um ein rechtsradikales Netzwerk rund um eine Rockband aufzudecken. Ein gnadenloser Countdown führt zum alles entscheidenden Konzert. Dort begegnet er seiner Schwester Amal wieder, die als Bauchtänzerin mit einer arabisch-israelischen Band auftritt. Während Mehmet Mozarts "Alla turca" spielt, entdeckt er im Publikum Ahmet. Er trägt einen Bombengürtel.

Franzpeter Messmer
ist promovierter Musikwissenschaftler und arbeitet seit vielen Jahren als Autor und Kulturmanager. Er schrieb Romane ("Venusmann" und "Traumelixier") und Biografien über Orlando di Lasso, Richard Strauss und Georg Friedrich Händel. 2016 realisierte er beim Europäischen Festival Alter Musik in Landshut ein Programm zum interkulturellen Dialog u.a. mit der Metal-Band Orphaned Land und der von einer Fatwa verfolgten orientalischen Tänzerin Johanna Fakhry. Außerdem inspiriert von Aeham Ahmads Klavierkonzerten in den zerbombten Straßen von Damaskus und vom Jazzspiel des türkischen Pianisten Fazil Say entstand dieser Roman.

Das Team von Leserkanone.de bedankt sich bei Sabine Schaub von SCHWINDKOMMUNIKATION für die Einsendung dieser Buchvorstellung! Mehr zu Franzpeter Messmer gibt es auf seiner Autorenseite, bei Twitter und bei Instagram.
Lesermeinungen (0)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Bisher hat noch kein User seine Meinung zu »Tanz auf der Brücke« bekanntgegeben. Wir würden uns freuen, wenn du den Anfang machst.
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz