Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.215 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ANNTOIN960«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Black Dawn 1 - Schatten des Wendigos
Verfasser: Ellen Hunter (7)
Verlag: Books on Demand (4485) und Eigenverlag (23312)
VÖ: 16. April 2022
Genre: Fantasy (15402) und Romantische Literatur (27500)
Seiten: 308 (Gebundene Version), 317 (Taschenbuch-Version), 417 (Kindle-Version)
Themen: Fluch (728), Geister (621), Masken (154), Seelen (328), Unfälle (1353)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Black Dawn 1 - Schatten des Wendigos« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 7. Mai 2022 um 19:28 Uhr:
» Einfach fantastisch

Hierbei handelt es sich um den ersten Band einer Dilogie.

Nach einem schweren Unfall verliert Dawn ihre Mutter und sie kann seitdem Geister sehen. Gute, aber auch Böse. Seither lebt sie Angst und versucht der Dunkelheit zu entfliehen. Als sie eines Tages in Not gerät, wird sie von einem Wesen mit Hirschschädel gerettet. Einem Seelenfresser! Dieser entpuppt sich als junger Mann, der sich nicht an seine Vergangenheit erinnern kann. Doch kann er vielleicht Dawn helfen Antworten zu bekommen? Er birgt aber auch Gefahr, denn wo er ist, ist der Wendigo nicht weit.

Meine Meinung:

Wenn ich höre, dass es ein neues Buch von Ellen Hunter gibt, bin ich sofort Feuer und Flamme. Dann kann ich es kaum erwarten es in den Händen zu halten. Denn ich LIEBE ihre Bücher. So ist es nicht überraschend, dass sie mich auch mit diesem wundervollen Werk komplett in den Bann gezogen hat. Für mich ist Black Dawn ein Jahreshighlight. Jedem, der spannende Romantasy mag, lege ich diese Geschichte ans Herz. Das muss man einfach lesen.

Dieses Cover! Schon beim ersten Blick habe ich mich darin verliebt. Es sieht wunderschön aus und ich liebe die kleinen, liebevollen Details.

Wenn ich schon beim Verlieben bin, muss ich direkt etwas gestehen. Denn Ellen hat es wieder getan. Sie hat mich dazu gebracht mich in Blake zu verlieben. Diese Figur ist so einnehmend mit seiner Präsenz, mit dieser mystischen Aura und ging mir so richtig unter die Haut. Seine Melancholie, sein Einfühlungsvermögen Wahnsinn. Er hat etwas Trauriges an sich, aber gleichzeitig geht von ihm eine enorme Gefahr aus. Diese Mischung macht ihn teils undurchschaubar und vor allem wahnsinnig interessant.

Aber auch Dawn habe ich sofort in mein Herz geschlossen. Ihre Sorgen und Ängste habe ich jederzeit gespürt. Auch ihren Zwiespalt mit Blake. Sie ist so eine liebenswerte junge Frau, die man nur gern haben kann.
Genauso wie die Nebencharaktere, die hier so liebevoll erschaffen wurden. Ihr Vater oder der Geist Becca. Ach alle haben so sehr ihren Charme.

Ellen Hunter schreibt einfach wundervoll. Mit ihrem bildhaften und atmosphärischen Schreibstil saugt sie mich in die Geschichte. Beim Lesen ist man einfach mitten im Geschehen. Man fühlt was passiert, man spürt die Gänsehaut, man zittert und bangt. Alles ist so greifbar.

Die Story ist teils etwas düster, was die Spannung voran treibt. Aber es ist auch genauso gefühlvoll geschrieben. Diese Mischung passt perfekt zusammen.

Es ist immer wieder bewundernswert wie Ellen Hunter es schafft, eine Fantasy Geschichte so real erscheinen zu lassen. Man hat bei ihr das Gefühl, dass all das wirklich passieren könnte. Es ist so echt und authentisch.

Ich bin wahnsinnig froh, dass das noch nicht das Ende war und wir von der Autorin einen zweiten Teil geschenkt bekommen. Darauf freue ich mich jetzt schon riesig.

Fazit:

Für mich ein Jahreshighlight! Ich LIEBE diese Geschichte und hätte noch ewig weiter lesen können. Kurz gesagt: Ich bin einfach begeistert. Jetzt lechze ich nach dem zweiten Band und muss mich irgendwie in Geduld üben ;) Ich brauche MEHR. Von mir eine ganz klare Leseempfehlung für dieses wundervolle Buch.«
  11      0        – geschrieben von LoveBambaren
Kommentar vom 18. April 2022 um 15:11 Uhr (Schulnote 1):
» Nach einem Unfall steht Dawns Leben Kopf. Nicht nur das sie ihre Mutter verloren hat, nein sie kann plötzlich Geister sehen. Die Angst beherrscht seitdem ihr Leben, überall trifft sie auf Geister, und nicht alle sind harmlos.
Sie versucht so gut es geht die Geisterwelt auszublenden, sich möglichst unauffällig zu verhalten, sie meidet die Dunkelheit und Orte an denen die Geister sich gerne aufhalten. Doch eines Tages trifft sie auf ein Wesen das alles übertrifft was sie je gesehen hat. Das ihr das Blut in den Adern gefrieren lässt. Ausgerechnet ein Seelenfresser eilt ihr zur Hilfe. Kann sie ihm wirklich trauen ?
Blake ist gefährlich, und trotzdem beginnt sie ihn zu mögen. Wird er ihr Untergang sein ?
Ich liebe diese Geschichte. Eigentlich ist das gar nicht meine Leserichtung. Aber wenn auf einem Buch der Name Ellen Hunter steht dann muss ich es einfach lesen. Ihre Art eine Geschichte zu erzählen, mich in die Geschichte zu saugen ist unglaublich. Sie beschreibt die „ andere“ Welt so genial das mein Kopfkino anspringt. Die Angst und die Spannung sind beim lesen greifbar, und ich hab mich nicht nur einmal gegruselt.
Ich frage mich immer wieder wie sie nur auf die Figuren und Welten kommt, die sie so detailliert und bildlich beschreibt.
Die Bücher von Ellen Hunter muss man einfach lesen.
Von mir gibt es 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ und eine absolute Leseempfehlung«
  8      0        – geschrieben von Danis kleine Bücherwelt
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz