Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.596 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ilja925«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Kind 44
Verfasser: Tom Rob Smith (4)
Verlag: Dumont (222) und Goldmann (2104)
VÖ: Januar 2008
Genre: Thriller (7498)
Seiten: 509 (Taschenbuch-Version), 512 (Taschenbuch-Version Nr. 2), 510 (Kindle-Version)
Themen: Fünfziger Jahre (241), Geheimdienste (442), Leo Demidow (3), Mord (7148), Moskau (96), Sowjetunion (91), Unfälle (1307)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Im Moskau des Jahres 1953 wird die nackte und fürchterlich zugerichtete Leiche eines Jungen auf Bahngleisen gefunden. Da es in der Sowjetunion offiziell keine Verbrechen gibt, wird der Mord zum Unfall erklärt. Geheimdienstoffizier Leo Demidow will seine Augen jedoch nicht verschließen...
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 19. September 2014 um 23:48 Uhr (Schulnote 1):
» Das stimmt absolut. Der größte Pluspunkt ist meiner Meinung nach die Atmosphäre, die Tom Rob Smith geschaffen hat, denn sie ist so unfassbar realistisch, wie man es selten erlebt. Interessant war auch der Schauplatz, denn so viele Bücher, die in der damaligen Sowjetunion spielen, gibt es ja nicht, zumindest in dem Genre. Ich kann nur jedem dazu raten, mal eine Nase in das Buch zu stecken, es lohnt sich.«
  0      0        – geschrieben von Held
Kommentar vom 2. April 2012 um 12:11 Uhr:
» Viele Thriller, die erscheinen, sind zwar unterhaltsam, aber eigentlich nicht der Rede wert. "Kind 44" hingegen ist ein fabelhaftes Buch und eins der besten Kriminalwerke der letzten Jahre. Sehr gut recherchiert und gleichzeitig packend geschrieben, und das in einer so guten Kombinationw ie man es nur selten erlebt. Ich kann Smiths Buch nur allen ans Herz legen.«
  0      0        – geschrieben von Takeshy
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz