Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.208 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Astrid Weidner«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Solange es ein Morgen gibt
Verfasser: Laura Price (1)
Verlag: HarperCollins (391)
VÖ: 22. Februar 2022
Genre: Jugendliteratur (8360) und Romantische Literatur (27483)
Seiten: 528 (Taschenbuch-Version), 509 (Kindle-Version)
Original: Single bald female
Themen: Brüder (1206), Diagnose (88), Krebs (209), Seitensprung (266)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Solange es ein Morgen gibt« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 9. Mai 2022 um 15:00 Uhr (Schulnote 2):
» Ein Teil der Handlung ist tragisch – ein anderer Teil führt zu einem Happy End

Das Buch „Solange es ein Morgen gibt“ von Laura Price ist am 22. Februar 2022 auf 528 Seiten im HarperCollins-Verlag erschienen.

Im Buch geht es um die eigentlich glückliche und im Beruf erfolgreiche junge Frau Jessica. Zeitgleich mit dem Herausfinden, dass ihr Freund Johnny fremdgegangen ist, bekommt sie die Diagnose Brustkrebs. Mit dieser merkt sie, wer an ihrer Seite steht und wer nicht. Taff, wie sie dennoch ist, trennt sie sich von Johnny und lernt neue Freunde kennen – teilweise mit dem gleichen Schicksal. Ihre neue Freundin Annabel und sie sind unzertrennlich und sie bekommt neuen Lebensmut durch sie und die vielen gemeinsamen Erlebnisse. Kurz bevor Annabel stirbt, kommen sich Jessica und Annabels Bruder Joe näher. Doch er kann sich nicht so öffnen, wie er es möchte, trägt er doch die schwere Last der letzten Lebenstage seiner Schwester mit sich…
Wie die Handlung ausgeht, erfahrt ihr beim Lesen.

Ich mag diese Art von Handlungen, bei der man mitfiebert und dennoch den Wettlauf gegen die Zeit erkennt.
Für mich war es ein gelungenes Buch mit einer Handlung, die nie langweilig wurde. Ich kann es somit guten Gewissens empfehlen.«
  6      0        – geschrieben von Bücherwurm88
Kommentar vom 9. April 2022 um 12:24 Uhr:
» Jessica hat auf dem ersten Blick alles was sie sich je gewünscht hat, einen tollen Freund, einen phantastischen Job, viele Follower auf Instagram, Freundinnen die sie an ihrem Leben teilhaben lassen. Auf einmal ändert sich alles. Er betrügt sie und sie bekommt die Diagnose Brustkrebs. Ihre Sichtweise ändert sich radikal, hat sie sich vorher mit ihren Freundinnen gefreut, ist sie jetzt traurig. Dann lernt sie eine ebenfalls Betroffene kennen, gemeinsam kämpfen sie. Sie sind nicht allein, ihre Familien unterstützen sie.
Laut dem Klappentext ist das Ganze ein leichter Roman mit Liebe und der Grundtenor meiner Meinung nach eher ein leichter. Das ist auch in Ordnung denn so schrecklich und fordernd die Geschehnisse sind, sie sind nicht mehr tödlich.
Es dauerte eine ganze Weile bis die erwähnten Ereignisse eintraten, bis dahin wurde sehr viel über ihre Arbeit bei einem Hochglanzmagazin und ihre Aktivitäten auf Instagram und Co geschrieben. Beides Themen die mich gar nicht interessieren und für die Beschäftigung damit ich auch kein Verständnis aufbringen kann. Dann entwickelte sich das Geschehen hin zu meinen Erwartungen. Obwohl von einer schönen Liebesgeschichte trotz aller Umstände war nichts zu lesen. Jessica hatte egozentrische Züge, alles hatte sich um sie zu drehen, Familie, Freundinnen blieben dagegen blass, sie wirkten wie Statisten ähnlich wie auf den vielbeschriebenen Fotos. Ihrer Partnerin im Leid war die einzige Person der ich Sympathie entgegen bringen konnte. Der Roman nimmt schwere Themen wie die Diagnose Brustkrebs als Transportmittel um für ein bestimmtes Frauenbild zu werben. Wenn ich will, dann kann ich alles. Die Frage ob der Wille allein immer reicht, bleibt offen.«
  13      0        – geschrieben von Petra Wiechmann
 
Kommentar vom 5. April 2022 um 11:58 Uhr (Schulnote 2):
» Diagnose Brustkrebs - eine emotionale Geschichte

Jessica hat einen Sprung auf der Karriereleiter gemacht und ist in ihrem Wunsch-Job gelandet, sie ist glücklich mit ihrem Freund Johnny, und eine ihrer Freundinnen bereitet sich auf ihre Hochzeit vor. Kann es was Schöneres geben im Leben? Doch dann findet sie heraus, dass Johnny sie betrügt, und bei einem Arztbesuch erfährt sie, dass sie Brustkrebs hat. Die Welt scheint für sie zusammenzufallen. Doch sie lernt Annabel kennen, die selbst Krebs hat, und Annabel scheint immer bester Laune zu sein. Mit Annabel als Freundin lernt Jessica, mit ihrer Krankheit umzugehen und ihr Leben neu zu gestalten.

Es ist ein ernstes Thema, das die Autorin Laura Price auf eine sehr emotionale Weise in diesem Buch bearbeitet. Was bedeutet die Diagnose Brustkrebs, was macht man, wenn alle Pläne urplötzlich wie ein Kartenhaus zusammenfallen? Jessica kennt sowohl die depressiven Momente der Krankheit, doch vor allem hat sie die Kraft, ihr Leben trotz dieser niederschmetternden Diagnose zu gestalten. Die Autorin hat einen Roman geschrieben, der viele autobiografische Momente enthält, und deshalb wirkt die Geschichte äußerst authentisch. Manches hätte nicht ganz so detailliert geschildert werden müssen, doch vor allem in den sehr emotionalen Anteilen der Erzählung hat man das längst vergessen. Bei aller Emotionalität gibt es aber auch die humorvollen Teile der Geschichte: Was hab ich mich schlapp gelacht über die verschiedenen Dates, die Jessica mit viel Humor angeht. Den englischen Originaltitel finde ich übrigens viel passender und hätte ihn mir auch für die deutsche Fassung gewünscht: Single, kahl, weiblich.

Sehr gerne empfehle ich dieses sehr emotionale Buch weiter und vergebe 4 von 5 Sternen.«
  12      0        – geschrieben von Gisel
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz