Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.222 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Emilie Endres«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Man muss sich nur trauen
Verfasser: Renate Bergmann (19)
Verlag: Ullstein (1452)
VÖ: 31. März 2022
Genre: Humoristisches Buch (1452)
Seiten: 224 (Taschenbuch-Version), 197 (Kindle-Version)
Themen: Alter (159), Hochzeit (1761), Trauzeugen (72)
Charts: Einstieg am 13. April 2022
Höchste Platzierung (8) am 25. April 2022
Zuletzt dabei am 26. April 2022
Erfolge: 1 × BILD-Bestseller Top 20 (Max: 13)
7 × Spiegel Taschenbuch Top 20 (Max: 2)
1 × Schweiz Taschenbuch Top 20 (Max: 18)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
6mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,53 (89%)
1
67%
2
18%
3
12%
4
2%
5
1%
6
0%
Errechnet auf Basis von 218 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Man muss sich nur trauen« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (7)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 28. Mai 2022 um 12:52 Uhr (Schulnote 2):
» Zum Inhalt:
Na, wer hätte das gedacht, auch im hohen Alter wird geheiratet, das wäre doch gelacht. Aber nicht Renate heiratet, sondern ihre beste Freundin Gertrud. Und Renate ist natürlich an ihrer Seite und mutiert zur Weddingplanerin und es gibt viel zu organisiert, sei es die Hochzeitstorte oder das Blumengesteck. Aber Renate kann nichts erschüttern, denn alles soll perfekt werden.
Meine Meinung:
Auf Renate Bergmann ist einfach Verlass, wenn es um amüsante Lektüre geht. Es gibt wie immer skurrile Figuren, die oft sehr chaotisch sind aber immer irgendwie liebenswert. Die Geschichte ist gut aufgebaut und steigert sich immer mehr. Ich habe mehr als einmal lauthals gelacht. Schon das Cover lässt auf eine heitere Geschichte schließen und genau das ist es auch. Schrillen und einzigartig ist eben nur Renate.
Fazit:
Sehr amüsant«
  0      0        – geschrieben von brauneye29
Kommentar vom 3. Mai 2022 um 14:06 Uhr (Schulnote 2):
» Renate Bergmann in Hochzeitsvorbereitungen

Renate Bergmanns beste Freundin, die Gertrud, heiratet. Und Renate Bergmann hat die Organisation übernommen, sie ist Brautjungfer und Ersatzbrautmutter in einem. Denn die Braut und der Bräutigam sind beide nun schon jenseits der 80. Da muss Renate einiges bedenken und beachten, damit das Fest zu einem Erfolg für alle, vor allem aber für das Brautpaar wird.

Wie schon in den bisherigen Bänden um Renate Bergmann darf die Online-Omi auch diesmal wieder frei von der Leber weg von ihrer Lebenserfahrung erzählen und dies mit ihren Plänen für die Hochzeit der besten Freundin verbinden. Denn Renate Bergmann war ja selbst viermal verheiratet, sie kennt sich also aus! Doch so eine Hochzeit, wenn die Brautleute schon jenseits der 80 sind, da muss man vieles bedenken, nicht dass gesundheitliche Risiken heraufbeschworen werden. Doch Renate Bergmann hat wie immer alles im Griff! Wie sie das erzählt, das ist wie immer sehr humorvoll, und so manches der Bilder, die ihre Erzählung heraufbeschwört, lässt den Leser lauthals lachen. Andererseits sind auch so manche Lebensweisheiten in dieser Geschichte verborgen. Wer Renate Bergmann bereits kennt, weiß, was er mit diesem Buch erwarten darf, er wird nicht enttäuscht werden. Und wer sie noch nicht kennt, kann sie in dieser locker geschriebenen Geschichte kennenlernen und wird wohl ein Dauergrinsen im Gesicht tragen während der Lektüre.

Wieder ein Buch von „Renate Bergmann“ Torsten Rohde, in bekannter Schnodderschnauze geschrieben, ein Buch für zwischendurch mit viel Humor zum Entspannen und Sich-dran-freuen. Sehr gerne empfehle ich das Buch weiter und vergebe 4 von 5 Sternen.«
  7      0        – geschrieben von Gisel
Kommentar vom 20. April 2022 um 13:37 Uhr (Schulnote 2):
» Eine Hochzeit im Freundeskreis - da mischt eine Renate Bergmann gerne auf!

Das Buch "Man muss sich nur trauen: Die Online-Omi trägt die Schleppe" von Renate Bergmann ist am 31. März 2022 auf 224 Seiten im ullstein-Verlag erschienen.

Was eine Aufregung: Gertrud möchte ihren Gunter heiraten! Da darf eine Renate Bergmann nicht fehlen und geht ihrer Freundin bei den Planungen zur Hand. Auch Gunter wird noch einmal von ihr zur Seite genommen.

In gewohnt erfrischender Art schreibt Torsten Rohde aus Sicht der älteren Dame.

Nachdem mir das Vorgängerbuch nicht ganz zugesagt hatte, hat sich der Autor mit diesem Buch wieder selbst übertroffen. Ich musste viel schmunzeln und habe das Buch innerhalb von einem Tag durchgelesen.«
  6      0        – geschrieben von Bücherwurm88
Kommentar vom 5. April 2022 um 17:08 Uhr (Schulnote 2):
» Schon in „Fertig ist die Laube“ deutete sich an, dass es zwischen Renates Freundin Gertrud und ihrem Gunter ernst werden könnte.
Nun soll es also soweit sein, die beiden wollen heiraten.
Da ist es ja klar, dass Renate die Planungen übernimmt. Denn Gertrud ist ja viel zu nervös, um irgendwas zu organisieren und Gunter lässt das lieber die Frauen machen.
Renate übernimmt das Regiment und plant alles durch. Da geht es nicht nur um die richtige Kleidung für das Brautpaar und auch für die Brautjungfern sondern auch die Hochzeitstorte, das Buffet, die Musik und natürlich die richtige Location für Hochzeit und Feier müssen organisiert werden. Es gibt viel zu tun und Renate packt es an.
Schließlich soll es für ihre beste Freundin eine perfekte Hochzeit werden!

Gewohnt locker und wie ihr der Schnabel gewachsen ist, erzählt Renate von ihren Erlebnissen. Dabei schweift sie oft ab, wie man es von ihr kennt, und erzählt auch von ihren eigenen Hochzeiten. Schließlich hat sie ja vier Hochzeiten selbst erlebt und sie berichtet auch von den „älteren“ Hochzeitsbräuchen und Traditionen.

Detailliert erleben wir, wie der Fachhandel für Hochzeitsmoden aufgesucht und die Blumen-Deko anhand der Kleiderfarbe festgelegt wird. Für das Essen wird ein genauer Plan erstellt und sogar eine Hochzeitsmesse besucht das künftige Brautpaar mit Renate.
Dabei nimmt Renate den heute oft vorkommenden Hochzeitstrubel liebevoll auf die Schippe und gibt Tipps, wie man Geld sparen und es trotzdem schön machen kann.

Renate ist in ihrem Element, denn organisieren und planen kann sie ja mit ihrer großen Lebenserfahrung wirklich gut. Und es liegt ihr besonders am Herzen, dass Gertruds und Gunters großer Tag besonders schön und perfekt wird, denn sie gönnt beiden das Glück von Herzen.
Angereichert ist die ganze Geschichte noch mit vielen Lebensweisheiten und den lustigen Ausdrücken wie Fäßbock, Interweb, Onlein und neuerdings auch den Knödelmädchen und – jungs. Selbstverständlich erklärt sie auch ausführlich, wen und was sie damit meint.
Natürlich dürfen auch Ilse und Kurt nicht fehlen ebenso wie Frau Schlode und ihr Kinderchor.

Gerne habe ich die charmanten und witzigen, manchmal auch chaotischen, Hochzeitsvorbereitungen verfolgt und am Ende die Hochzeit miterlebt. Ich hatte dabei kurzweilige, unterhaltsame Lesestunden und empfehle das neueste Abenteuer der kultigen Online-Omi gerne weiter!


Fazit: 4 von 5 Sternen«
  9      0        – geschrieben von Fanti2412
 
Kommentar vom 4. April 2022 um 7:06 Uhr (Schulnote 2):
» Renate Bergmann ist 82 Jahre alt und lebt in Berlin-Spandau.Ihre Freundin Gertrud auch junge 82 ist seit zwei Jahren fest verbandelt mit Gunter Herbst(84) und jetzt sollen die Hochzeitsglocken läuten.Dass Renate bei den Vorbereitungen kräftig mitmischt ist doch selbstverständlich...

Der Schreibstil ist bildhaft, leicht und zügig zu lesen.Die Protagonisten passen wieder hervorragend in das Geschehen hinein und sind sehr sympathisch.Die Spannung baut sich während des lesens langsam auf aber der Humor steht dann doch im Vordergrund.

Fazit:Ich schlug das Buch auf und mir war es als ob ich nie fortgewesen wäre.Es war fast schon wie heimkommen.Im eigentlichen Sinne gibt es keine Kapitel.Renate plappert in einem fort.Es geht dann vom hundertstel ins tauendstel.Vom Pflaster mit Marienkäfer(die halten am besten!) bis hin zu Badfliesen. Manchmal war es für mich allerdings schon nervig.Es war für mich ein langer Monolog der sich dann doch zwischendurch in die Länge zog.Dadurch musste ich das Buch immer mal wieder zur Seite legen.Aber trotz allem ist es eine süße Geschichte rund ums heiraten.Da geht es dann endlich ab ca der Hälfte des Buches so richtig los.Ich durfte während des lesens lachen,lächeln und schmunzeln.Die Story ist humoristisch,herrlich sarkastisch und witzig.Renate Bergmann muss man ganz klar mögen.Die Story wird ausschließlich aus ihrer Sichtweise erzählt.Trotzdem habe ich sie in mein Herz geschlossen.Gerade auch weil sie mir immer fröhlich, freundlich und frisch vorkommt.Was wäre eine Welt ohne Renate Bergmann?Ich finde dieses Buch ist sehr unterhaltsam geschrieben weil es auch zwischendurch in die gute alte Zeit geht.So war die Geschichte für mich persönlich unterhaltsam und vergebe daher gerne sehr gute vier Sterne.Es ist der 16 Band einer bisher sechzehnteiligen Reihe.Das Buch ist in sich abgeschlossen.«
  9      0        – geschrieben von Ulrike's Bücherschrank
 
Seite:  1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz