Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.197 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »leoma-741«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Lichterhaven 6 - Nur eine Fellnase vom Glück entfernt
Verfasser: Petra Schier (45)
Verlag: HarperCollins (384)
VÖ: 22. März 2022
Genre: Romantische Literatur (27453)
Seiten: 352 (Taschenbuch-Version), 351 (Kindle-Version)
Themen: Beziehungen (2491), Hunde (1120)
Reihe: Lichterhaven (6)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,35 (93%)
auf Basis von drei Bloggern
1
67%
2
33%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 6 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Lichterhaven 6 - Nur eine Fellnase vom Glück entfernt« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (7)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 6. Mai 2022 um 8:00 Uhr (Schulnote 1):
» Die Autorin Petra Schier nimmt uns in ihrem ans Herz gehender Roman , mit nach Lichterhagen. So lernen wir Caro , Henning und Duke kennen und lieben.

Aber auch alle anderen Protagonisten wie Jörn , Ella , Hanna , Fiete bereichern die Geschichte.

Die Freundschaft der Foodsisters fand ich klasse.

Der Schreibstil der Autorin machte es mir leicht nach Lichterhagen abzutauchen und ich sehe beim lesen alles vor mir. Zu gern würde man gleich dorthin reisen und alle kennen lernen.

Es ist ein Teil einer Reihe , ich denke es kann sehr gut ohne Vorkenntnisse gelesen werden, wobei es sich sicher lohnt auch die anderen Teile der Reihe zu kennen.

Man kann sich schon jetzt auf die Fortsetzung der Reihe Vorfreuen.

Klare Leseempfehlung«
  4      0        – geschrieben von Minzeminze
Kommentar vom 25. April 2022 um 19:44 Uhr:
» Duke wird es schon richten

Alle Jahre wieder geht es um die Liebe in Lichterhaven, einem kleinen Ort an der Nordsee. Natürlich spielt dabei ein Hund keine geringe Rolle und kommt sogar selbst zu Wort. Ein absoluter Wohlfühl-Sommerliebesroman, bei dem einem einfach das Herz aufgehen muss.

Caroline ist die Hauptfigur der Geschichte. Sie ist eine der drei Foodsisters, die sich gerade nach einem neuen Standort für ihr Geschäft umsehen müssen. Im Tierheim trifft sie auf Duke, den sie sofort ins Herz schließt, doch sie ist nicht die Einzige, die sich für ihn interessiert. Henning, eine ehemaliger Formel 1 Rennfahrer, der in seinem Heimatort ein ruhigeres Leben führen möchte, hat ebenfalls ein Auge auf den niedlichen und tollpatschigen Rottweiler-Rüden und bald auch auf Caroline geworfen.

Es gibt reichlich spannende Ereignisse, etliches Liebesknistern und ein Finale, das einen mit einem Seufzer das Buch zur Seite legen lässt, so muss es einfach sein.

Petra Schier ist es wieder gelungen die ideale leichte Ferienlektüre zu schreiben. Ob man das Buch nun am Strand oder weit davon entfernt in den Bergen liest, bei allen wird ein tolles Sommergefühl aufkommen und die Sehnsucht, selbst Zeit in Lichterhaven verbringen zu können. Zum Glück gibt es noch ein paar weitere Geschichten mit Hund und Liebe, die diese Sehnsucht stillen können.

Für mich eine ideale Leseempfehlung für alle, die den Alltag hinter sich lassen und einfach einmal abschalten wollen. Ein Buch, dass durchaus in jedem Urlaubskoffer landen darf, damit wir uns auch weiterhin auf Geschichten aus Lichterhaven freuen dürfen.«
  6      0        – geschrieben von utaechl
 
Kommentar vom 16. April 2022 um 20:19 Uhr (Schulnote 1):
» Nur eine Fellnase vom Glück entfernt ist der 6. Roman der Lichterhaven Reihe der Autorin Petra Schier. Dieses mal geht es um Caroline und Henning, die sich bereits aus Schulzeiten kennen. Henning hat seine Karriere als Formel 1 Fahrer an den Nagel gehängt und ist nach Lichterhaven zurück gekehrt und nun versucht er Caroline davon zu überzeugen, dass er gar nicht der blöde Macho ist, für den sie ihn hält. Hilfe bekommt er dabei von Duke, einem riesigen Rottweiler dessen Herrchen verstorben ist.

Die Geschichte wird kurzweilig aus den Perspektiven von Caroline, Henning und Duke erzählt. Romantische und liebevolle Momente ergeben sich aus der Situation und diese wirken schön und nicht kitschig. Das Ganze spielt sich ohne künstliche Dramen ab und beide Hauptcharaktere wirken sympathisch und echt. Die Nebendarsteller kenne ich schon aus den Vorbänden und es ist schön ihnen wieder zu begegnen. Die Bücher der Lichterhaven Reihe lassen sich eigenständig lesen, ich finde es jedoch schöner die Entwicklungen in Lichterhaven von Anfang an zu verfolgen.«
  6      0        – geschrieben von manu63
Kommentar vom 13. April 2022 um 19:17 Uhr (Schulnote 1):
» Duke, ein großer Rottweiler, sitzt traurig in Christinas Hundeschule in Lichterhaven, weil sein Herrchen ihn nicht mehr abholt, denn dieser ist verunglückt. Caroline, eine der drei Betreiberinnen des Catering-Service Foodsisters interessiert sich für Duke und überlegt, ihm ein neues Zuhause zu geben. Aber damit ist sie nicht alleine, denn Henning, ein ehemaliger Formel 1 Fahrer hat die gleiche Absicht. Da Christina vorgeschlagen hat, beide sollen Duke zunächst einmal öfters besuchen und kennenlernen, treffen Caro und Hennig öfter aufeinander.
Beide kennen sich von früher, doch Caro hält nicht viel von Henning, da er über Jahre im Rennzirkus ein Image als Macho hatte.
Doch Duke spürt ganz genau, dass zwischen den beiden etwas brodelt und wünscht sich nach einer Weile, dass sie zu dritt doch eine tolle Familie wären.

Es war schön, in den kleinen fiktiven Ort Lichterhaven zurückzukehren und alte Bekannte zu treffen. So kennt man die drei Foodsisters ja bereits gut und auch Christina und ihre Hundeschule.
Wie immer in der Lichterhaven-Romanen gibt es einen Hundestar. Diesmal ist es Duke, ein völlig untypischer Rottweiler. Er ist nicht nur traurig, weil sein Herrchen nicht mehr kommt sondern auch sehr schreckhaft und ängstlich in vielen Situationen aber sehr liebenswürdig gegenüber Menschen. Wie gewohnt erfährt man Dukes Gedanken in vielen Einschüben im Text, die in kursiver Schrift gehalten sind.

Auch wenn man von vorne herein weiß, wohin die Handlung führen wird, war der Weg dorthin diesmal besonders schön.
Denn zwischen Caro und Hennig brodelt zwar etwas aber das ist anfangs nur Spannung. Caro verabscheut Menschen die sich machohaft und diskriminierend verhalten und sie schätzt Henning genau so ein. Sein Ruf in den Jahren seiner Formel 1 Karriere ist ihm vorausgeeilt. Doch nun hat er seine Karriere beendet und ist in seinen Heimatort zurückgekehrt. Ich war sehr gespannt, ob und wie er Caroline von seinen Qualitäten überzeugen wird und ob sie zueinander finden können.
Da beide dem ängstlichen Duke ein neues Zuhause geben wollen, treffen sie häufig aufeinander und unternehmen auch gemeinsame Spaziergänge mit Duke. Und wie es oft so ist, spürt Duke, dass sie zu dritt ein gutes Team abgeben könnten.

Die Handlung ist sehr lebendig und bietet diesmal viele tolle Dialoge zwischen Caro und Henning, die mich oft auch zum Schmunzeln gebracht haben. Caro macht ihre Ansichten deutlich, denn sie ist eine selbstbewusste Frau, die mit ihren beiden Freundinnen ein Unternehmen führt und sich nicht in die klischeehafte Frauenrolle drängen lassen möchte.
Henning gibt sich alle Mühe, Caro davon zu überzeugen, dass er seine Macho-Rolle nur gespielt hat und eigentlich ein einfühlsamer und verantwortungsvoller Mensch ist.
Duke ist ein liebenswerter Hundestar, der durch seine Ängste auch zu mancher lustiger Szene beiträgt. Besonders gut gefallen haben mir aber wieder seine Gefühle und Gedanken. Ich finde es immer toll, wie gut sich Petra Schier in ihre tierischen Protagonisten hineinversetzen kann.

Ergänzt und abgerundet wird die Geschichte um Caro, Henning und Duke durch die charmanten Bewohner Lichterhavens und die Schilderungen des Lebens in dem idyllischen Ort am Meer. Dazu gehören auch Dinge wie die Gerüchteküche, Klatsch und Tratsch aber auch Zusammenhalt und Freundschaft.
Das schöne Setting in dem fiktiven Ort war wieder eine tolle Kulisse und ich konnte zurückkehren an mir schon bekannte Orte wie den Hafen, die Bucht am Meer und der schöne Strand. So hat man beim Lesen auch ein Urlaubsgefühl.

Der Ausflug nach Lichterhaven hat sich erneut auf der ganzen Linie gelohnt. Ein lebendiger Schreibstil, sympathische Protagonisten und ein liebenswerter Hundestar machen den Roman zu einer abwechslungsreichen und unterhaltsamen Wohlfühllektüre mit Romantik, Humor und ein paar niveauvollen erotischen Szenen.
Ich kann die Lichterhaven-Romane auf jeden Fall empfehlen, nicht nur Hundefans!


Fazit: 5 von 5 Sternen«
  21      0        – geschrieben von Fanti2412
 
Kommentar vom 6. April 2022 um 12:36 Uhr (Schulnote 1):
» In " Nur eine Fellnase vom Glück entfernt (Lichterhaven 6) " sind Caroline, die Backexpertin der Foolsisters und Henning, der Ex-Formel-Eins-Pilot beide an Duke, einem Rottweiler mit besonderen Eigenschaften interessiert.
Duke wurde nach seinem regulären Aufenthalt in der Hundepension nicht abgeholt, da dessen Herrchen verunglückte und braucht jetzt ein neues Zuhause. Doch der massige Rottweiler ist ein kleines Schisserschen, dem alle möglichen und unmöglichen Situationen Angst einflößen.
Aber mit Caroline sowie Henning gibt es zwei potenzielle neue Halter für die liebenswürdigige Fellnase, nur das beide miteinander so ihre Probleme haben.
Denn Caroline kann mit dem Machogehabe von Henning wenig anfangen und lässt ihn das auch durchaus spüren.
Für Henning, der schon in ihrer Jugend ein Auge auf Caroline geworfen hatte, ist es eine Herausforderung die er gerne annimmt, um Caroline von sich zu überzeugen.
Wird es Henning gelingen, Caroline von seinen aufrichtigen Gefühlen ihr gegenüber versichern zu können? Und wie sie es von Carolines Seite aus, ist sie vielleicht auch an Henning interessiert? Aber vorallem, wie kommen beide mit dem süßen Duke zurecht und wer nimmt ihn letztendlich zu sich?
Die Story hat mich gleich wieder in den Bann der Lichthavener Freunde gebracht, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Duke, Caroline und Henning mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente.
Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, da ich erfahren wollte, ob es für Duke mit Caroline und Henning ein Happy End gab.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.«
  12      0        – geschrieben von Nisowa
 
Seite:  1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz