Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.590 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Anton Schuler«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Sommerinselträume
Verfasser: Sue Moorcroft (7)
Verlag: HarperCollins (404)
VÖ: 22. März 2022
Genre: Romantische Literatur (28365)
Seiten: 432 (Taschenbuch-Version), 412 (Kindle-Version)
Original: Summer on a sunny Island
Themen: Blind Dates (46), Einladung (250), England (1653), Inseln (2401), Malta (17), Mittelmeer (94), Mütter (970), Sommer (814)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,50 (90%)
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Sommerinselträume« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 2. August 2022 um 21:05 Uhr (Schulnote 1):
» In " Sommerinselträume " steht Rosa an einem Scheideweg ihres Lebens, als ihr Partner sie auf mehreren Arten betrogen und hintergangen hatte.
So nimmt Rosa das Angebot ihrer Mutter an, zu ihr nach Malta zu kommen und ihr beim erstellen des neuen Kochbuches zu helfen und dort über ihr weiteres Leben nachzudenken.
Dort trifft Rosa auf Zach, der dort das Familienhaus seiner Familie ausbsut und der ebenso sich über sein Leben Gedanken macht. Doch das auftauchen seiner Schwester nebst Nichte nimmt ihn zum Teil stark ein.
Rosa sowie Zach sind nicht auf der Suche nach etwas festem und doch tut ihnen das Beisammensein gut. Als es zwischen ihnen ernster wird, legt nicht nur Zachs Vergangenheit ihnen Steine in den Weg, denn auch Rosa muss einiges klären um ihren Gefühlen eine Chance zu geben. Auch das Zachs weitere Familienmitglieder unangekündigt anreisen, macht das ganze nicht einfacher.
Gelingt es Rosa und Zach, die Hürden zu meistern, oder steht einfach zu viel zwischen ihnen? Und können beide ihre Altlasten aufräumen für eine gemeinsame Zukunft?
Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Rosa, Zach und deren Familien mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen.
Da ich erfahren wollte, wie es den beiden ergangen war und ob es ein Happy End für sie gab, konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.«
  13      0        – geschrieben von Nisowa
 
Kommentar vom 20. April 2022 um 16:57 Uhr (Schulnote 2):
» Rosas Freund und Lebensgefährte hat sie hintergangen, betrogen und sie auch finanziell geschädigt. Um davon Abstand zu gewinnen, nimmt sie sich im Job eine Auszeit und folgt der Einladung ihrer Mutter nach Malta. Diese ist erfolgreiche Kochbuchautorin und recherchiert dort für ein neues Kochbuch, wofür sie Hilfe und Unterstützung gebrauchen kann.
Rosa möchte den Sommer auf der Insel genießen und sich überlegen, wie es in ihrem Leben weiter gehen soll.
Doch ihre Mutter hat den Plan gefasst, dass ein neuer Mann in Rosas Leben eine gute Ablenkung wäre und möchte sie mit Zach verkuppeln, dem Nachbarn im Haus, in dem sie eine Wohnung gemietet hat.
Die beiden schließen schnell Freundschaft, doch kann daraus mehr werden?

Die Geschichte beginnt gleich mit dem im Klappentext erwähnten Blind Date von Rosa und Zach. Beide sind sich sympathisch und begegnen sich auch danach häufig, da sie ja im selben Haus wohnen.
Was mich an der Geschichte von Anfang begeistert hat, sind die tollen Beschreibungen der Insel Malta. Die Autorin schreibt in ihrem Nachwort, dass sie selbst ihre Kinderjahre dort verbracht hat und die Insel bis heute sehr liebt. Das spürt man beim Lesen sehr gut, denn sie lässt die Schönheiten dieser Insel vor dem inneren Auge erscheinen. Ich sah das in der Sonne glitzernde Meer, herrliche Sonnenuntergänge und die schönen Küsten vor mir und machte mit den Protagonisten Ausflüge zu tollen historischen Orten. Das alles ist sehr bildhaft und detailreich beschrieben und weckte in mir Erinnerungen an eine eigene Reise dorthin.
Die Autorin war selbst ein „Army-Kind“, die immer noch Ehemaligentreffen dort veranstalten. So hat sie dieses Thema auch in die Geschichte eingebunden.

Rosa und Zach sind sympathische Protagonisten, die beide ihr Päckchen mit sich herumtragen. Rosa steht immer noch vor Problemen, die durch ihren Ex-Freund und dem gemeinsam gekauften Haus verursacht werden und auch Zach hat so einige Probleme, die er mit sich herumschleppt. Außerdem setzt er sich für junge Leute ein, die vom rechten Weg abgekommen sind und arbeitet ehrenamtlich in einem Jugendzentrum, wo er sich besonders um den jungen Sizilianer Luccio kümmert.
Daher dauert es eine Weile, ehe sich zwischen den beiden romantische Gefühle einstellen. Aber der Weg dorthin führt über eine schöne Freundschaft, die sich auch schnell auf die Familie von Zach ausdehnt.
Es gibt weitere nette Nebenfiguren, wie z. B. Zachs Schwester Marci und ihre kleine Tochter Paige sowie weitere Familienangehörige.

Der Roman lässt sich durch einen flüssigen und lockeren Schreibstil gut lesen und er ist unterhaltsam und kurzweilig, denn es geschieht so einiges, nicht nur zwischen Rosa und Zach sondern auch in ihren Familien. Durch die verschiedenen Handlungsfäden ist die Handlung auch fesselnd und ich war gespannt, wie sich am Ende alles fügen würde und ob Rosa und Zach ein Paar werden können.

„Sommerinselträume“ ist mehr als eine Liebesgeschichte denn der Roman erzählt auch die Geschichte zweier Familien mit all ihren Sorgen und Problemen. Er bietet spannende Momente aber auch Romantik und vor allem viel Sommerfeeling und Urlaubsstimmung auf der wunderschönen Insel Malta!
Ich empfehle den Roman gerne für eine sommerliche Auszeit beim Lesen weiter!


Fazit: 4 von 5 Sternen«
  10      0        – geschrieben von Fanti2412
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz