Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.215 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »ANNTOIN960«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Der Mann an der Kasse
Verfasser: Marion Schreiner (24)
Verlag: Eigenverlag (23326)
VÖ: 16. März 2022
Genre: Thriller (7732)
Seiten: 369 (Gebundene Version), 382 (Taschenbuch-Version), 342 (Kindle-Version)
Themen: Geheimnisse (5288), Kleinstadt (1028), USA (688)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
50%
2
0%
3
50%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
BUCHVORSTELLUNG - WERBUNG FÜR DAS BUCH:
Die Leser von Autorin Marion Schreiner sind schon einiges von ihr gewöhnt, was die Themen ihrer Thriller betrifft. Diesmal konfrontiert sie den Leser mit einem Thema, von dem er sicherlich schon einmal gehört, aber dem er vielleicht nicht viel Aufmerksamkeit geschenkt hat. Umso wichtiger fand die Autorin, es an die Öffentlichkeit zu bringen.
Frank, der Protagonist dieser Geschichte, sitzt an der Kasse eines Supermarktes in einer kleinen amerikanischen Stadt. Er ist ein sehr menschenfreundlicher Typ und immer dazu geneigt, anderen zu helfen. Solange er an der Kasse sitzt ...
Doch Frank hat ein Geheimnis, von dem nur wenige wissen. In Insiderkreisen gilt das Motto „Sage es niemand anderem“, weil es das Leben dieser Menschen in der Gesellschaft zur Hölle machen kann. Was stimmt nicht mit Frank? Und was beschäftigt ihn, wenn er nicht an der Kasse sitzt?
Es liegt auf der Hand, dass er ein Opfer der Gesellschaft ist. Doch welches Opfer? Er jagt Menschen. Doch warum jagt er Menschen? Er sucht Gerechtigkeit. Doch wofür sucht er Gerechtigkeit? Und was passiert, wenn er die falschen Menschen jagt?
Marion Schreiner wird das Geheimnis nicht preisgeben. Das sollte jeder Leser selbst herausfinden. Wenn er Frank auf die Schliche kommt, dann wünscht sich die Autorin, dass er, bevor er richtet, einmal darüber nachdenkt, was in Frank wirklich vorgegangen ist und ob seine Taten zu vermeiden gewesen wären.

Das Team von Leserkanone.de bedankt sich bei Marion Schreiner für die Einsendung dieser Buchvorstellung! Mehr zu Marion Schreiner gibt es auf ihrer Autorenseite, bei Twitter und bei Facebook.
Lesermeinungen (1)     Leseprobe     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 24. April 2022 um 15:39 Uhr:
» Der Mann an der Kasse von Marion Schreiner
Dieser Thriller war der Wahnsinn das war im Übrigen der erste den ich von Marion Schreiner gelesen habe und es werden sicher noch weitere Folgen.Den dieser Thriller hat mich von den Socken gehaut so Toll war er.Was dieser Mann Durchmachen musste als Kind war sehr Erschreckend und ein bisschen Brutal aber er hat auch ein Geheimnis das er Hüten muss.Sehr Spannend und Unterhaltsam aber auch voller Überraschungen.Ich hatte ein Tolles Leseerlebnis und ich finde das Cover Megatoll.Ich gebe gerne mehr als 5 Sterne und eine Klare Leseempfehlung«
  5      0        – geschrieben von Sonja
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz