Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.410 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »doire01«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Club Loveshack 3 - Die Wahrheit
Verfasser: Nathan Jaeger (47)
Verlag: Gay-fusioN GbR (14)
VÖ: 9. März 2022
Genre: Romantische Literatur (28016)
Seiten: 491
Themen: Club (122), Homosexualität (3264)
Reihe: Club Loveshack (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Club Loveshack 3 - Die Wahrheit« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 6. April 2022 um 18:19 Uhr (Schulnote 1):
» Leider nur 5 Sterne möglich!

Kreisch! Das Buch hat es echt geschafft!

Gott, die Geschichte wird mich wieder einige Zeit nicht loslassen.

Woher kenne ich das nur?

Ach ja, da gab es diese Buchreihe, die mich aus den Socken gehauen hat. Eine Trilogie, die Nathan Jaeger mit seinem Mann Gerry Stratmann geschrieben hat.

Yasins und Seans Geschichte hat mich genauso tief berührt, wie damals Kilians und Wolfs und das heißt was. Die Stelle in meinem Herzen hatten meine zwei Lieblinge bisher unbestritten für sich allein. Tja, nun müssen sie ein Eckchen davon abtreten.

Ich weiß gar nicht, wo ich vor Begeisterung anfangen soll, ohne mit Spoilern um mich zu werfen. Eines kann ich aber mit Gewissheit sagen, bereits vor Kapitel 50 habe ich gewusst, dass ich mein zweites Highlight 2022 in der Hand halte.

Dieser dritte Teil ist so anders als Teil 1 und 2 und doch gehört er wie ein Puzzle dazu.

Sean und Yasin, was für Hammer Charaktere. Was für eine mega atemraubende Story-Handlung, in vielerlei Hinsicht. Ein Buch, das ich wirklich erst aus Übermüdung aus der Hand gelegt habe. Wenn ich die Story und meine Gefühle dazu jemandem akustisch erzählen müsste, würde ich es mit Herzchenaugen und sehr tränenreich tun. Es ist so eine verflucht herzvolle und dramatische Geschichte, die dieses wunderschöne Ende hat.

Was mich wieder mega begeistert und fasziniert hat, ist das Feingefühl, das der Autor mit einem brisanten Tema an den Tag gelegt hat. Es ist gut ausgeschrieben, so dass ich es verstehen und auch nachvollziehen konnte, ohne mich jemals damit auseinandergesetzt zu haben, außer dem, was man vielleicht mal in den Medien aufschnappt. Ich war so schockiert, wusste aber zugleich, es ist wahr und dennoch grauenvoll, einfach unfassbar. Die Emotionen waren so greif- und spürbar. Ich war vor Ort und voll in meinem Kopfkino gefangen.

Was auch nicht viele Autoren bei mir schaffen ist, wenn viele Charaktere beteiligt sind, alle so gut zu verteilen, dass ich mit dem Lauf der Story und den unterschiedlichen Namen locker mitkomme. Hier hatte ich absolut keine Probleme.

Die ganze Story fließt einfach nur so dahin. Der Schreibstil hat wieder diese Art, einen unbarmherzig in die Tiefe zu ziehen und zugleich zum Durchatmen wieder an die Oberfläche zu bringen, ohne die Verbindung zu lösen.

Ich kann nur sagen, Leser, die wie ich ticken, werden es lieben. Mist, hab schon wieder Pipiaugen und Herzklopfen, wenn ich an die Lesestunden denke. Es war so … Boah, es war so intensiv und berührend. Man trifft viele bekannte Charaktere wieder, die alles irgendwie zu einem perfekten Ganzen machen.

Leseempfehlung? Ja! Ja! Ja! Ja! Ja! Ach ja, aber sowas von!«
  13      0        – geschrieben von Angela Redl
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz