Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.205 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Emmy Bohn«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Tödliches Erbe
Verfasser: Hildegard Grünthaler (3)
Verlag: epubli (2004)
VÖ: 5. März 2022
Genre: Kriminalroman (10676)
Seiten: 276 (Taschenbuch-Version), 239 (Kindle-Version)
Themen: Australien (338), Erbschaft (702), Geld (412), Gift (368), Mord (8126), Witwen und Witwer (339)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,50 (70%)
1
0%
2
50%
3
50%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Tödliches Erbe« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 21. November 2022 um 6:58 Uhr (Schulnote 2):
» Jörg Brandmüller wendet sich an Helga und Jürgen Brombacher und bittet ihn die Steuern zu überprüfen. Er verdächtigt seinen Prokuristen Geld unterschlagen zu haben.
Kurz darauf ist Brandmüller tot.
Die Millionenwitwe Nadine und der Prokurist weilen derzeit in Australien.
Helga und Jürgen treten ihre Reise nach Australien mit dem Wohnmobil an. Dabei bleibt es nicht aus, dass sich immer wieder alte Bekannte über den Weg laufen und es geht kriminell her.

Eigentlich möchte das Ehepaar Brombacher quer durch Australien reisen, wird aber immer wieder in kriminelle Eigenschaften verwickelt.
Nadine Brandmüller möchte endlich ihr Leben leben, das sich aber so nicht in ihrem Sinne entwickelt. Der Prokurist hat es faustdick hinter den Ohren.
Sehr abwechslungsreich führt uns die Autorin durch die Zeilen. Die kriminellen Energien ziehen sich durch das gesamte Buch. Raffgier wird hier ganz großgeschrieben.
Dabei lässt uns die Autorin an den Schauplätzen Australiens teilhaben.

Fazit: Ein spannender Krimi, mit der schöner Kulisse Australiens untermalt, haben mich gut unterhalten. Wenn man denkt, das war es jetzt, hat das Buch noch eine weitere Entwicklung genommen. Es lässt sich leicht und locker lesen.
Von mir gibt es 4 Sterne«
  12      0        – geschrieben von Helgas Bücherparadies
 
Kommentar vom 28. April 2022 um 5:23 Uhr (Schulnote 3):
» Helga und Jürgen Brombacher genießen ihr Rentnerleben.Mit ihrem neuen Wohnmobil geht es nach Australien.
Jörg Brandmüller ist Inhaber der Firma BraMüTec und wird vergiftet.Die Witwe und der betrügerische Prokurist tauchen in Australien unter.Das Ehepaar Brombacher kommt den beiden immer wieder in die Quere.

Der Schreibstil ist leicht und zügig zu lesen.Die Protagonisten passen gut in die Geschichte hinein und die Spannung baut sich während des lesens langsam auf.

Fazit:Dieser Krimi beinhaltet 26 Kapitel die nicht allzu lang sind.Die Geschichte wird aus Sicht der verschiedenen Charakteren erzählt.Die Handlung spielt sich in Deutschland und Australien ab.Die Autorin nahm mich unter anderem mit nach Sydney.Ich fand es schön dass Helga immer wieder Urlaubsberichte als Emails an Freunde verschickt.Vor der Hälfte des Buches steigt die Spannung an.Meiner Meinung nach ist die Story abwechslungsreich geschrieben und eignet sich hervorragend auch als Urlaubslektüre.Die Autorin hat auch immer mal wieder einiges wissenswertes über Australien hinzugefügt so dass es für mich ein interessanter Krimi zum lesen war.Dieser sehr leichte Krimi,ich würde eher Cosy-Krimi dazu sagen,hat mich gut unterhalten und ist meiner Meinung nach kurzweilig zu lesen.Im Anschluss gibt es zusätzlich Erklärungen über typische australische Ausdrücke.Ich vergebe daher sehr gerne vier Sterne.«
  12      1        – geschrieben von Ulrike's Bücherschrank
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies