Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.410 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »doire01«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Die Inselköchin ermittelt 2 - Austern surprise
Verfasser: Lili Andersen (2)
Verlag: Heyne (3231)
VÖ: 8. März 2022
Genre: Kriminalroman (9977)
Seiten: 432 (Taschenbuch-Version), 394 (Kindle-Version)
Themen: Ermittlungen (1663), Hotel (1004), Inseln (2367), Mord (7615), Nordfriesland (183), Nordsee (480), Rungholt (9), Wattenmeer (65)
Reihe: Die Inselköchin ermittelt (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
3,00 (60%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
0%
3
100%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Die Inselköchin ermittelt 2 - Austern surprise« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)     Cover
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 28. März 2022 um 13:03 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich hab mich wahnsinnig auf den 2. Band gefreut und auf ein Wiedersehen mit allen auf Pellworm und wurde nicht enttäuscht! Der 2. Band steht dem ersten in Nichts nach!

Hach ja, es war wie ein nach Hause kommen. Sofort war ich wieder in der Geschichte gefangen. Hatte Pellworm wieder vor Augen und die speziellen Düfte und Geräusche. Dank dem wahnsinnig bildlichen Schreibstil hatte ich die ganze Geschichte über ein tolles Kopfkino!

Die Handlung ist sehr gut durchdacht und ich war mehr als einmal überrascht, in welche Richtung es sich entwickelt, aber mit dem Ende und dem Mörder hab ich weiß Gott nicht gerechnet.
Was mir sehr gefallen hat, dass hier die Geschichte um Rungholt wunderschön eingearbeitet wurde. Neben dem Mord, erfährt man nebenbei die Geschichte dazu, ohne das es langatmig oder langweilig wird. Ich liebe die Geschichte darum ja und die Autorin hat hier eine tolle Recherche zu betrieben.
Die Geschichte hat viele Zeitsprünge mit den einzelnen Charakteren, was aber die Spannung nur erhöht. Sie sind nachvollziehbar und auch gekennzeichnet, so dass man als Leser nicht ins Trudeln kommt. Dadurch ergeben sich mehrere Handlungsstränge, die aber nachvollziehbar sind und am Ende zu einem schlüssigen Gesamtbild zusammenlaufen. Die Hintergründe haben eine wahnsinns Tiefe und auch hier zeigt sich, dass nicht immer alles so ist, wie es scheint. Es geht um Freundschaft und Familie, um Liebe und Gemeinschaft und um längst, angeblich vergessene Geheimnisse...
Und natürlich kommt Louises kulinarische Seite nicht zu kurz und man sollte das Buch wirklich nicht hungrig lesen....;))

Die Spannung ist von Beginn an da und steigerte sich kontinuierlich. Zudem beginnt eine emotionale Reise in die Vergangenheit, die es in sich hat. Die Emotionen kommen sehr gut rüber und ich hab so mitgelitten. Doch auch der Humor kommt hier nicht zu kurz und ich musste oft laut lachen, grade auch wenn Esel Sture zum Einsatz kam. Es ist eine rundum gelungene Mischung, die mich von Beginn an gefesselt hat.

Die Charaktere sind einfach liebenswert. Sie sind authentisch, haben eine tolle Tiefe, sind greifbar. Was mir sehr gefällt, dass auch der Dialekt miteingebaut wird.
Louise ist einfach nur zauberhaft, mit ihrem ganz eigenen Charme.
Aber auch die Rungholt Freunde sind sehr gut dargestellt, mit ihrer teils skurrilen Art.

Am Ende gibt es wieder tolle Rezepte, die zum Nachkochen einladen...

Ganz klare Leseempfehlung ❤«
  14      0        – geschrieben von Bianka Fri
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz