Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.399 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »jette564«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Love & Death 4 - Im Bann des Bluttrinkers
Bitte einloggen, um die Aktion durchführen zu können!
 
Benutzername:


Passwort:


Passwort vergessen?
Kostenlosen Account anlegen?
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Helena lebt seit ihrer Geburt als Sklavin im Haushalt des Lucius Claudius Romanus auf Kreta.
Ihr Herr ist dem Mädchen vollkommen verfallen und lässt sie bei den Gelagen für seine Gäste tanzen.
Eines Abends befindet sich ein Fremder mit einer faszinierenden Aura bei Tisch.
Ihr erscheint es, als tanze sie allein für ihn, denn seine durchdringenden Augen verfolgen jede ihrer Bewegungen.
Dieser Römer mit dem makellosen Antlitz übt auf sie eine Anziehungskraft aus, der sie sich nicht erwehren kann.
Sie hofft ihn wiederzusehen und ahnt nicht, dass ihr Wunsch schneller in Erfüllung gehen wird, als ihr lieb ist.
Am nächsten Tag wird Helena aus ihrem Zuhause gerissen und muss alles zurücklassen, was sie kennt.
Ihr Herr hat sie an den Fremden verkauft.
Mit Bangen tritt sie den Weg zur Villa ihres zukünftigen Besitzers an, den ein Geheimnis zu umgeben scheint.
Was wird sie dort erwarten?
Lesermeinungen (1)     Leseprobe
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 26. März 2022 um 13:58 Uhr (Schulnote 1):
» Story:

Eine junge Sklavin erfährt, dass sie ihr zuhause verlassen muss und an einen neuen Herrn übergeben wird. Sie fühlt sich trotz ihres Standes in ihrem bisherigen Heim wohl, denn sie ist von ihrer Familie umgeben und wird von ihrem Herrn gütig behandelt. Sie erhält Unterricht in den Künsten und präsentiert diese, wenn ihr Herr Besuch hat. Bei einem ihrer Tänze zeigt einer der Gäste starkes Interesse an ihr und schafft es ihren Herrn dazu zu überreden, sie an ihn zu übergeben. Schon am nächsten Tag muss sie aufbrechen. In ihrer neuen Umgebung erwarten sie viele neue Eindrücke und Gefühle.

Die Geschichte war romantisch und gut durchdacht. Es gibt einige Einblicke in die damalige Zeit. Diese wirken gut recherchiert und stimmig.

Charaktere:

Die Charaktere wurden überzeugend dargestellt. Das Äußere wurde ausreichend genau beschrieben, sodass die Charaktere klar vor meinem inneren Auge erschienen sind. Ihre Handlungen waren nachvollziehbar und das Charakterkonzept stimmig. Die Charaktere haben sich stets ihres Charakters entsprechend verhalten.

Die romantische Beziehung hat sich überzeugend und herzerwärmend entwickelt.

Schreibstil:
Der Schreibstil war angenehm und hat den Leser sehr gut durch die Geschichte geführt.


Ein überzeugendes Werk, dass zu lesen mir viele schöne Stunden bereitet hat.«
  10      0        – geschrieben von black_cat595
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz