Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.213 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »janna973«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Die Davenports 3 - Find me in Guerneville
Verfasser: Annie Stone (60)
Verlag: Eigenverlag (23320)
VÖ: 1. März 2022
Genre: Romantische Literatur (27506)
Seiten: 288 (Taschenbuch-Version), 290 (Kindle-Version)
Themen: Journalisten (1273), Kleinstadt (1028), Provinz (454), Umzug (598)
Reihe: Die Davenports (5)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,50 (90%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,94 (81%)
1
42%
2
33%
3
18%
4
3%
5
0%
6
3%
Errechnet auf Basis von 33 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Die Davenports 3 - Find me in Guerneville« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 9. Mai 2022 um 9:39 Uhr (Schulnote 2):
» Wahlkampf in Guerneville
Die Journalistin Tarryn wird nach Santa Rosa strafversetzt, nachdem sie einen Fehler machte. Dort erhält sie die Aufgabe über den Wahlkampf zur Bürgermeisterwahl in Guerneville zu berichten. Hier begegnet ihr Everett, der eigentlich Käse herstellt und verkauft, nun aber von seiner Mutter zum Wahlkampfleiter gemacht wird. Wie wird der Kampf zur Bürgermeisterin ausgehen und welche Auswirkungen hat dies auf eine mögliche Beziehung zwischen Tarryn und Everett?
Die Protagonisten werden warmherzig, lebendig, überwiegend sympathisch und bildreich, mit ihren Schwächen und Stärken, skizziert. Die Handlung rund um den Wahlkampf und der Suche nach einem Geheimnis, sowie dem Knistern zwischen Tarryn und Everett bleibt durch verschiedene Ereignisse bis zum Ende spannend. Die Themen Alkoholismus, Gewalt, Familie und Liebe werden gut in die Geschichte eingebunden und man gibt sich auf eine Achterbahn der Emotionen. Die erotischen Szenen werden ansprechend gezeichnet. Der angenehme, fesselnde und facettenreiche Schreibstil liest sich angenehm, auch gibt es immer wieder Stellen zum Schmunzeln.
Wenn man mehr über die „Hintergründe“ zum Wahlkampf wissen möchte, sollte im Vorfeld „Kiss me in Guerneville“ gelesen werden.
Das Buch bietet unterhaltsame und romantische Lesestunden.«
  6      0        – geschrieben von isa21
Kommentar vom 7. März 2022 um 20:18 Uhr (Schulnote 1):
» In " Find me in Guerneville (Die Davenports 3) " ist Tarryn dabei, sich als Journalistin hochzuarbeiten und einen Namen zu machen. Doch dann begeht sie einen fatelen Fehler und schneller als ihr lieb ist, muss Tarryn die Konsequenzen tragen. Entweder ab in die Provinz und dort als Journalistin arbeiten, oder die Kündigung und der Traum einmal hoch hinauszukommen ist geplatzt.
Nun berichtet Tarryn über Kleinstadtgedöns, statt über große politische Dinge. Dann aber soll sie nach Guerneville und dort über den Wahlkampf um den Bürgermeisterposten zu berichten.
Denn die langjährige Bürgermeisterin Cheryl Davenpoort wird ausgerechnet von Fanny Jacobsen herausgefordert. Und zwischen beiden gibt es scheinbar einen privaten Konflikt.
So macht sich Tarryn auf den Weg nach Guerneville und trifft dort nicht nur die Bürgermeisterkandidatinnen, sondern auch ein recht ansehnliches Exemplar von Mann.
Nur stellt sich schnell heraus, dass der Ziegenmann, wie Tarryn ihn insgeheim nennt, der Sohn und Wahlkampfleiter der amtierenden Bürgermeisterin ist. Und daher absolut tabu. Oder etwa doch nicht?
Everett ist wegen die Journalistin Tarryn in der Zwickmühle, denn einerseits geht ihm deren ständige Nachfragerei und der Suche nach einer Story hinter den Kulissen gehörig auf die Nerven aber andererseits gefällt sie ihm als Frau und wäre sie eine andere, könnte Everett sich mehr zwischen ihnen vorstellen.
Wird Tarryn hinter das Geheimnis zwischen den konkurrierenden Kandidatinnen kommen und dies als Story bringen? Und was ist da genau zwischen ihr und Everett, könnte daraus etwas mit Zukunft werden?
Die Story hat mich gleich wieder in den Bann von Guerneville und der Familie Davenport gezogen, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Tarryn und Everett mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen.
Ich musste das Buch in einem Rutsch durchlesen, da ich wissen wollte, ob es für beide ein Happy End gab.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.«
  13      0        – geschrieben von Nisowa
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz