Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.177 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Arnold Stöhr«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Wolfszeit 3 - Die schwarze Stadt
Verfasser: Bjela Schwenk (3)
Verlag: Books on Demand (4779)
VÖ: 12. Februar 2022
Genre: Fantasy (16422)
Seiten: 406 (Gebundene Version), 438 (Taschenbuch-Version), 384 (Kindle-Version)
Themen: Botschaften (368), Elfen (730), Gefährten (84), Krieg (1713), Magie (3392), Städte (141)
Reihe: Fatebound / Wolfszeit (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Wolfszeit 3 - Die schwarze Stadt« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 1. April 2022 um 13:24 Uhr (Schulnote 1):
» Auch der dritte Band dieser Fantasy-Reihe mit tollem Setting und gut gezeichneten Protagonisten weiß zu überzeugen

Mit diesem Buch legt die Autorin Bjela Schwenk den dritten Band ihrer Fantasy-Reihe „Wolfszeit“ vor und konnte mich dabei erneut auf ganzer Linie überzeugen und begeistern.

Man braucht hier grundsätzlich keine Vorkenntnisse aus den ersten beiden Bänden, um die Geschichte lesen und nachvollziehen zu können. Ich selber habe bislang auch nur Band 1 gelesen und konnte ohne große Probleme wieder einsteigen. Alle hierfür erforderlichen Informationen zu den Protagonisten und ihrer Vorgeschichte werden gut in die laufende Handlung eingebunden, ohne dabei den Lesefluss zu stören. Um die Entwicklung der Figuren und die eine oder andere eingestreute Anspielung auf frühere Ereignisse in Gänze genießen zu können, empfiehlt es sich aber schon, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen.

Drei Jahre sind nach den Ereignissen des zweiten Bandes vergangen und die ehemaligen Gefährten haben sich seitdem aus den Augen verloren. Doch nun haben die drei mysteriösen Herrinnen aus Gilead, dem Reich jenseits der Himmeltürmenden Berge, dem Königreich den Krieg erklärt. Während Kaya an der Seite ihres Volkes aufbricht, um sich dem anrückenden Heer entgegenzustellen, erreicht ihren Freund Haku eine Botschaft seiner Totemtiere, den Wölfen, die ihm von einer schwarzen Stadt voller Magie berichten, die im hohen Norden zu finden ist. Währenddessen bricht die Elfin Elais mit Thea, der Herrin der Diebesgilde, und Tkemen, dem verstoßenen Ordenskrieger, auf, um die schwarzen Steine in den alten Elfenstädten zu zerstören, denn diese sind das eigentliche Ziel der drei Herrinnen.

Mit einem packenden Schreibstil und viel Liebe zum Detail treibt die Autorin ihre gut aufgebaute Geschichte voran und entführt uns dabei erneut in eine phantastische Welt voller Überraschungen, die zudem mit gut gezeichneten und vielschichtig angelegten Protagonisten in Haupt- und vermeintlichen Nebenrollen bestückt ist. Mit ständigen Orts- und Perspektivwechseln ergibt sich sofort ein hohes Erzähltempo und ein atmosphärisch dichtes Geschehen, das mich mit jeder Seite tiefer in seinen Bann ziehen konnte. Das schlussendlich noch nicht alle Erzählfäden zu Ende geführt werden, wirkt dann wie eine kalte Dusche, da ich am liebsten direkt weitergelesen hätte. So heißt es nun, voller Ungeduld auf die Fortsetzung im nächsten Band zu warten.

Eine mehr als gelungener Fantasyroman, der nicht nur sehr gut unterhält, sondern auch Lust auf mehr macht und dabei die Messlatte für den nachfolgenden Band gleich wieder mächtig hoch hängt.«
  14      0        – geschrieben von ech68
Kommentar vom 27. Februar 2022 um 15:15 Uhr (Schulnote 1):
» Voller Vorfreude auf den 3.Teil der Wolfszeit-Reihe ist es dann wie ein nach Hause kommen. Buch aufschlagen und weiterlesen als ob keine Zeit dazwischen vergangen wäre...

Geschichte: Drei magische Herrscherinnen, die bereits Gilead eingenommen haben, machen sich auf den Weg mit Ihren Armeen, den weiteren Kontinent zu erobern und mit Krieg zu überziehen.

Die Waldinseln auf denen Kaya und Haku leben müssen sich entscheiden ob Sie zum Wohl der Gemeinschaft Ihre Krieger schicken , doch bevor es soweit ist wird Haku von seinem Totemtieren den Wölfen gerufen und bekommt eine schwarze Stadt im äußersten Norden des Landes gezeigt, die eine große Rolle in Bezug auf Magie und die Herrscherinnen spielen kann. Also beschließt Haku alleine aufzubrechen während Kaya mit Ihrer Mutter und dem Volk der Waldinselbewohner in den Krieg zieht.

Elais findet unabhängig davon ebenfalls 3 alten Elfenstädte, in denen schwarzes Gestein verbaut ist und befürchtet, dass die Herrscherinnen genau diese 3 Städte besitzen wollen und bittet Thea dafür zu sorgen , dass Sie Tkemen findet und zum Treffpunkt bringt...

Personen / Schreibstil : Wie immer ist der Erzählstil hervorragend flüssig und durch die Aufteilung in verschiedene Handlungsstränge a la Game of Thrones sehr kurzweilig und spannend. Haku überrascht mich, da ich diesen gar nicht so auf dem Schirm hatte. Doch die Geschichten mit dem Wolfsrudel im Norden sind sehr stark in diesem Band. Elais spielt diesmal eine eher untergeordnete Rolle, während mein Held Tkemen völlig aus der Rolle fällt und Thea diesmal der starke Anker ist. Über Kaya braucht man kaum ein Wort verlieren. Alles was sie macht ist absolut genial und sie ist und bleibt die Konstante die souverain alles meistert außer Ihren Gefühlen, die diesmal ein Chaos verbreiten, das man so nicht kennt.

Quereinsteiger: Ist möglich bei diesem Band, da Band 1 und 2 in sich geschlossen sind, aber ohne die Vorgeschichte verpasst man doch sehr viel und das wäre Schade. Also schnell Band 1 und Band 2 lesen, die Qualitativ auf einer Linie liegen und die gesamte Geschichte lesen. Macht mehr Sinn!

Fazit: Fantasy wie sie sein muß. Ich fange an zu lesen und wundere mich, das ich schon wieder fertig bin und frage mich, wo die Zeit geblieben ist, da ich einfach noch Wochen so weiterlesen möchte. 5 Sterne, ohne jegliche Diskussion und bitte schnell her mit dem 4. Teil !«
  13      0        – geschrieben von Tefelz
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies