Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.395 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »sidney23«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
TASCHENBUCH
 
Vom Taumeln zwischen den Kulturen
Verfasser: Peter Biro (5)
Verlag: Weber (2)
VÖ: 25. Oktober 2021
Genre: Biografie (1904)
Seiten: 284
Themen: Kindheit (163), Nachkriegszeit (268), Transsilvanien (11)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Leider existiert für »Vom Taumeln zwischen den Kulturen« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (0)     Leseprobe
LESEPROBE
Das Team von Leserkanone.de bedankt sich bei Peter Biro für die Einsendung dieser Leseprobe! Hierbei handelt es sich um eine noch nicht veröffentlichte Kurzgeschichte.
Bei Amazon ist das Buch an dieser Stelle erhältlich. Bei diesem Link handelt es sich um Werbung, er enthält einen Affiliate-Code.

     Während einige zartbittere Süßwaren besorgt dreinblicken, schaue ich frohgemut in die Weite hinaus, die sich über den Pfannenrand erstreckt, und freue mich auf das bevorstehende Abenteuer. Im Gegensatz zu meinen scharf angedünsteten Begleitern, sehe ich unserer Mission frohgemut entgegen. Ich habe keine Berührungsängste gegenüber der heißen Bratensoße, mit der wir vor dem Start übergossen werden sollen. Möglicherweise wird diese Begegnung im ersten Moment etwas unangenehm werden, aber unter der massiven Anfangsbeschleunigung verschwindet das Hitzegefühl schnell wieder. Danach werden wir uns gezielt auf die Erfüllung unserer Aufgaben konzentrieren. Gerade die Startphase ist besonders heikel und nicht ganz ungefährlich; zu leicht kann man vom Löffel abrutschen bzw. von der Gabel herunterfallen ... Ähem, bitte entschuldigen Sie die kleine Unterbrechung, ich muss jetzt mich noch schnell bei der Bodenkontrolle melden: «Köfte an Husten, hallo Husten! Hören Sie mich?»
     «Roger Köfte, mngn bngn klabara grngn…!»
     «Köfte an Husten, ich empfange Sie klar und deutlich. Ich melde, die Mannschaft der «Yummy XII» ist startbereit. Habe nur ein kleines Bedürfnis. Köfte ich bitte einen Schluck Wasser haben bevor es losgeht?».
     Ploing, dong, zong …. klabumm!
     «Köfte an Husten, Getränkedose angekommen. Danke.»
     Aber nun weiter im Text. Im Gegensatz zur Gemüsebeilage habe ich so meine kleinen Meinungsverschiedenheiten mit dem ziemlich arrogant auftretenden Kartoffelgratin. Seine unordentlich gestapelten Schichten gerieren sich als wären sie hübsch arrangierte Croquetten. Dabei vergessen diese eitlen Nachtschattengewächse nur zu gerne, dass wir nicht beim Debütantenball auftreten, sondern eine wichtige Erkundungsmission in Raum und Mahlzeit zu erfüllen haben. Meiner Meinung nach entspricht dieses Gratin eher einer amorphen Masse, die lediglich eins übergebraten bekommen hat. Mit etwas Reibkäse bestenfalls. Wenn es ihm nicht passt, unter mir zu dienen, dann bitte, soll es von mir aus zurückbleiben und am Pyrex haftend zuschauen wie wir ohne ihn abheben. Statt beim Raumflug dabei zu sein, kann dieser Kretin mit Eiern und Speck in die Pfanne gehauen werden. Selber schuld!
     Aber ich vertraue auf das Können und die Sorgfalt unserer soeben in voller Schurzmontur herankommenden Missionsleiterin, die gerade die Kelle in die Bratensoße taucht. Das ist das untrügliche Zeichen, dass es jetzt losgeht. Schnallt euch an, ihr Artischocken! Zehn – neun – acht – sieben – sechs – Juhuuuuu! Es geht los Freunde, drei – zwei – eins, Liftoff!
Seite: 1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz