Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.219 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Elena Moritz«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
TASCHENBUCH
 
Anderswo weit
Verfasser: Ernst Kaufmann (1)
Verlag: Edition AV (5)
VÖ: 6. Oktober 2021
Genre: Reisebuch (684)
Seiten: 190
Themen: Idaho (23), Kreta (39), Russland (246), Taiga (9)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Anderswo weit« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 2. Februar 2022 um 20:39 Uhr (Schulnote 1):
» Amüsant, berührend, lesenswert

Ernst Kaufmann führt uns in 16 Reiseerzählungen um die Welt und teilt seine Erlebnisse mit uns. Thrillerfans dürfte er unter dem Pseudonym „Ernest Nybørg“ als Autor der Lena Halberg Reihe bekannt sein. Dieses Mal geht es jedoch nicht um spannende Fälle, sondern um ruhigere, zum Nachdenken einladende Begebenheiten, die er in seinen Jahren als Reisender und Dokumentarfilmer erlebt hat. Dabei führt der Autor uns über Asien, Afrika, Nordamerika bis nach Südamerika.

Die Geschichten sind hervorragend erzählt und genau auf den Punkt gebracht. Es bringt sehr viel Spaß sich beim Lesen in die Zeit und an die Orte zu versetzen und mitzuerleben, was jemandem passieren kann, der eine Reise tut.

Besonders gut gefallen haben mir „Der Schmied von Port Hartcourt“ über Gastfreundlichkeit in Afrika, „Das Butt-o-drome“ um eine Autopanne in der Nähe des Michipicoten First Nation Reservats und „Sundance“ über die Begegnung mit Selo Black Crow.

Ein Buch für alle, die Reiseerlebnisse lieben, die in diesen Zeiten nicht Reisen können und sich mit den Geschichten die Ferne leicht nach Hause holen können. Interessante Erlebnisse, über die man mehr erfahren möchte und ein Blick in ein Leben, das sicher spannend und sehr abwechslungsreich ist. Ergänzt wird jede Geschichte von einem dazu passenden stimmungsvollen Foto.«
  8      0        – geschrieben von utaechl
 
Kommentar vom 16. Dezember 2021 um 22:56 Uhr (Schulnote 1):
» Reisen mit allen Sinnen

Der Autor nimmt seine Leser mit auf seine ganz persönlichen Reisen an verschiedene Orte, in verschiedenen Ländern. Das Besondere daran sind die Gegenden, die er besucht.

Weitab vom Touristenrummel erlebt er spannende, kuriose, lustige und emotionale Momente. Die Begegnungen mit ortsansässigen Menschen, die mit ihm, ihre privaten Geschichten teilen.

Er versteht es durch seine bildhafte Sprache die Orte, Tiere und Menschen lebendig werden zu lassen, zaubert einem direkt ein Bild vor Augen. In wunderbaren poetischen Worten schildert er die Natur, das Leben, sieht in den Dingen das einziartige, was sie ausmacht.

Sechzehn berührende Geschichten die entführen und berühren.«
  5      0        – geschrieben von wildehilde
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz