Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.640 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Reimund Veit«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Der Tod aus den Schatten
Verfasser: Nadine d'Arachart (9) und Sarah Wedler (9)
Verlag: Eigenverlag (24146)
VÖ: 12. Dezember 2021
Genre: Thriller (7883)
Seiten: 453 (Taschenbuch-Version), 481 (Kindle-Version)
Themen: Hamburg (836), Mord (7738), Serienmörder (1167), Sommer (816), Verschwinden (2521), YouTube (70)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,25 (95%)
1
92%
2
0%
3
0%
4
8%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 12 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Menschen verschwinden scheinbar spurlos, tauchen jedoch ohne jegliches Lebenszeichen nach Wochen wieder auf, tot!
Alex Dornfeld langweilt sich, Cold Cases können ihn nicht auf Dauer reizen. Da lässt er sich nur zu gern auf die Ermittlungen in den Vermisstenfällen und dem Auftauchen ihrer Leichen ein und erfährt unerwartet große Hilfe des YouTubers Ben, der mit seinem True-Crime-Kanal auch auf die mysteriösen Fälle aufmerksam geworden ist.

Beide ahnen jedoch nicht, dass sie selbst Teil eines schrecklichen, großen Ganzen sind...
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 2. März 2022 um 16:13 Uhr (Schulnote 1):
» Die Vergangenheit hinterlässt Spuren...

Mir gefiel schon gleich der Klappentext, als die beiden Autorinnen mir ihr neuestes Werk zur Rezension anboten und ich wurde auch wirklich nicht enttäuscht, soviel kann ich schon vorwegnehmen.

Bei Vermisstenfällen kann so vieles dahinterstecken und es passiert ja auch wirklich, dass jemand „wegläuft“, aus seinem Leben, vor den Eltern....die Gründe sind vielfältig. Und deswegen glauben natürlich Polizei und alle Welt zunächst gerne, dass genau dies passiert, das Menschen aus freien Stücken einfach verschwinden.

Nur leider gibt es auch viele, die entführt werden, denen schlimmes widerfährt, man mag sich das gar nicht ausmalen, wie es Angehörigen damit gehen mag... erst recht, wenn dann verschwundene Menschen tot wieder auftauchen und offensichtlich wirklich gefoltert wurden, sich massiv verändert haben.

Das hatte ich alles im Hinterkopf, während ich mich in die Geschichte habe hineinziehen lassen, was schneller ging, als ich glauben konnte. Die handelnden Figuren haben es mir leicht gemacht, sie vor meinem Auge auferstehen zu lassen und der Stil, den die beiden Autorinnen an den Tag legen, tat sein übriges. Die Spannung war fast greifbar, die Darstellung der Umstände, der Toten, die Ermittlungen, des YouTube-Auftritts von Ben...alles das war wirklich sehr lebensnah, könnte auch wirklich so passieren, deswegen hat es mich nochmal mehr berührt und das Buch inhalieren lassen.

Ich konnte mich auch nicht dagegen wehren, in einer Tour nach verräterischen Spuren zu suchen, während ich las, wer könnte bloß dahinterstecken... Wir Leser sind ja gerne mal Ermittler vom Sofa aus ;-)

Auf alle Fälle freue ich mich jetzt schon auf das nächste Werk der beiden und kann nur sagen, danke, dass ich Euer Buch lesen durfte, es war ein Vergnügen für mich!

Fazit: Ein spannungsgeladener und klug erdachter Thriller, der auch ohne Vorkenntnisse einen wunderbaren Sog entwickelt und den man nicht aus der Hand legen mag!«
  17      0        – geschrieben von NiliBine70
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz