Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
50.266 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »malin08«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:

Luise: Meine Ururgroßmutter aus der Kaiserzeit 1 - Luise und ihr Traum vom Gestern

Verfasser: Angelika Godau (26)
Verlag: Eigenverlag (30162)
VÖ: 18. November 2021
Genre: Fantasy (18861), Jugendliteratur (9660) und Romantische Literatur (34643)
Seiten: 322 (Taschenbuch-Version), 335 (Kindle-Version)
Themen: Besucher (195), Großmütter (480), Journalisten (1524)
Reihe: Luise: Meine Ururgroßmutter aus der Kaiserzeit (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
3,33 (53%)
1
0%
2
67%
3
0%
4
0%
5
0%
6
33%
Errechnet auf Basis von 3 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Luise: Meine Ururgroßmutter aus der Kaiserzeit 1 - Luise und ihr Traum vom Gestern« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 5. Juli 2023 um 19:56 Uhr (Schulnote 2):
» Sabrina Wagner (25) ist alleinerziehende Mutter und lebt in der Nähe von Heidelberg. Eines morgens sitzt in aller Frühe eine fremde Frau in ihrem Schlafzimmer. Es stellt sich heraus dass die Frau ihre Ururgroßmutter Luise ist. Damals vor 139 Jahren im Jahr 1880 hat sich Luise, die damals Mitte zwanzig war, in einen Sessel gesetzt um auszuruhen und wacht plötzlich im Schlafzimmer von Sabrina auf! Und dann soll Sabrina mit Luise auch noch einen hinterhältigen Mord von damals aufklären!

Der Schreibstil ist sehr leicht, sehr bildhaft und zügig zu lesen. Die Protagonisten sind sympathisch dargestellt und passen hervorragend in diesen Roman hinein. Die Spannung kommt dabei auch nicht zu kurz.

Fazit: Dieser Roman wird aus den Sichtweisen von Sabrina und Luise berichtet. Dabei spielt dieser Roman sich im Jahre 2019 ab. Sabrina hat eine sehr lockere Art an sich im Gegensatz zu Luise die die Angewohnheiten von 1880 in sich trägt und absolut keine Ahnung von unserem modernem Leben hat. Dies führt dazu dass es fast immer zu Irrungen und Komplikationen kommt. Die Story ist humorvoll und amüsant. Ich habe deshalb sehr oft beim lesen hindurch gelächelt, gelacht und geschmunzelt. Luise habe ich deshalb schon auf den ersten Seiten in mein Herz geschlossen. Mit Sabrina kam ich manchmal mit ihrer Art nicht richtig zurecht. Die Story ist eine tolle Mischung aus Zukunft und Vergangenheit oder auch aus damals und heute. Die Autorin hat dies meiner Meinung nach sehr gut umgesetzt. Das Buch ist keineswegs "nur" ein historischer Roman sondern eher ein modernes Märchen. So wurden es für mich zwei Handlungsstränge der eine davon eher turbulent der andere ein sehr schöner und für mich persönlich bewegender Liebesroman der sich in der Kaiserzeit abspielte. Die Dialoge und Diskussionen zwischen Luise und Sabrina nehmen Themen auf wie Kirche, Gesellschaft oder die Rolle der Frauen - früher und heute. Da kam auch ich öfters mal ins Nachdenken. Nach der Hälfte des Buches gab es meiner Meinung nach dann doch die eine und andere Länge. Da zog sich die Story für mich persönlich etwas in die Länge. Im letzten Drittel wurde der Roman nochmals spannend und aufregend da ich wissen wollte wie wohl das Ende ausgehen mag. Da nimmt die Story eine Wendung die ich so nicht erwartet hätte. Für mich war es an dieser Stelle emotional und ergreifend. Diese Geschichte oder eher dieser Familienroman hat mich gut unterhalten und ich habe mich beim lesen teilweise amüsiert.
Dies ist der erste Band einer dreiteiligen Reihe. Er ist in sich abgeschlossen. Dieser Roman hat mich persönlich überzeugt und vergebe daher sehr gerne fünf Sterne.«
  14      0        – geschrieben von Ulrike's Bücherschrank
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2024)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies