Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.603 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Heinz-Georg Die...«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
HARDCOVER
 
Was uns schmeckt - Ein Atlas der Köstlichkeiten
Verfasser: Laura Gladwin (1)
Verlag: Insel (248)
VÖ: 21. November 2021
Genre: Koch- und Backbücher (1500) und Sachbuch (2983)
Seiten: 92
Original: Feast your Eyes on Food
Themen: Ernährung (327), Kultur (37), Tradition (22)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 3 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Was uns schmeckt - Ein Atlas der Köstlichkeiten« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 4. Januar 2022 um 14:15 Uhr (Schulnote 1):
» unser Essen

Dieses Buch ist ein tolles Nachschlagewerk für Groß und Klein!!!

Schon die äußere Aufmachung ist sehr gut gelungen, sehr ansprechend und einladend.
Das Buch ist sehr umfangreich und beinhaltet alle gängigen und auch einige nicht so bekannte Lebensmittel. Wie heißen sie, woher kommen sie und wie sehen sie aus. Dank der Zeichnungen kann man sie genau erkennen.

Gerade für die kleinen Mit-/Leser sehr informativ. Die Einteilung in verschiedenen Kategorien erleichtert die Zuordnung. Zubereitung, Lagerung und verschiedene Rezepte machen Lust aufs Ausprobieren.

Wenn bei uns gekocht wird, schauen die Kinder jetzt vorher öfter in dieses Buch. Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht ... das trifft dank der vielen Informationen nicht mehr so oft zu. Die Neugier ist stärker.

Schön wäre ein Inhaltsverzeichnis für schnelleres Nachschlagen gewesen.«
  7      0        – geschrieben von Arh
Kommentar vom 15. Dezember 2021 um 23:01 Uhr (Schulnote 1):
» Alles drin!

Was für ein tolles Buch!
Es ist sehr schön gestaltet, sowohl innen wie auch aussen. Die vielen Zeichnungen sind sehr detailreich und genau beschrieben.

Die Liste der Lebensmittel, die hier vorgestellt werden, ist sehr umfangreich und in verschiedene Kategorien gegliedert. Es gibt interessante dinge zu erfahren, rund um unsere Nahrungsmittel, ihre Herkunft, Verarbeitungsmöglichkeiten und wie sie auf den menschlichen Körper wirken.

Vorratshaltung, Kochen, Würzmittel, Backzutaten, Kohlenhydrate und jede Menge anderer Informationen hält das Buch bereit. Neues und altes Wissen ist hier vereint, verschiedene Ernährungsformen und die unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen werden erklärt.

Ein sehr umfangreiches Nachschlagewerk, nicht nur für Kinder!

Kleines Manko ist die manchmal sehr kleine Schrift und leicht verschwomme Bilder.«
  8      0        – geschrieben von Scorpio
Kommentar vom 13. Dezember 2021 um 19:10 Uhr (Schulnote 1):
» IRDISCHE KÖSTLICHKEITEN
Schon die Aufmachung des großformatigen Buches fällt sofort ins Auge. Davon war ich sehr angetan. Das setzte sich im Inneren von Seite zu Seite bis zum Ende fort.
Die illustrierte Übersicht erfolgt in ungefährer Reihenfolge zu Obst, Tropischen Früchten, Gemüse, Fleisch, Fisch, Milch, Käse und vielem mehr. Wie es schon auf dem Cover vermerkt ist, werden über 1000 leckere Sachen nicht nur vorgestellt, sondern auch erklärt. Es sind irdische Köstlichkeiten!
Nicht nur die Kinder erfahren eine Menge über Essbares, Nahrungsmittel, Speisen und Gerichte rund um die ganze Welt – alle Altersgruppen können hier dazu lernen. Es werden Fragen beantwortet, aber es stellen sich auch viele neue. Mir als Großmutter begegneten beispielsweise auch noch unbekannte Begriffe, Bezeichnungen, die ich noch nie hörte genauso wie fremde Früchte- und Gemüsesorten.
Es ist ein lehrreiches Werk über die Esskultur, in dem Wissen vermittelt zu Proteinen, Kohlehydraten, Fetten, zur Verarbeitung und Zubereitung von Speisen. Sehr umfangreich und anschaulich sind die Themenbereiche (s.o.) dargestellt. Eine kleine Auswahl gebe ich hier mit Getreide, Hülsenfrüchte und Brot. Dazu werden süße Sachen wie Kuchen, Torten, Kekse und Nachspeisen nicht vergessen. Ebenso wenig wie Gewürze, Kräuter und Aromen oder Öl, Essig, Zitronensaft und die vielfältigen Zutaten zum Backen, Braten. Ich habe noch kein vergleichbares Buch für Kinder und Jugendliche gesehen. Deshalb nenne ich es wertvoll. Lobend möchte ich zur Autorin Laura Gladwin, die Illustratorin Zoë Barker und die Übersetzerin Ursula Heinzelmann erwähnen. Ihnen gemeinsam gelang ein wunderbares Werk. Vielleicht wird es mal ein Klassiker!

Am Ende des Atlas der Genüsse werden verschiedene Rezepte (nicht wie herkömmlich zu verstehen!) vorgestellt, Hinweise gegeben zum Kreieren von eigenen Speisefavoriten. Damit kann jeder seine Gerichte einzigartig gestalten.

Mir gefällt dieses Buch, was ich Lexikon des Hochgenusses nennen möchte, außerordentlich gut. Jederzeit empfehle ich es als Geschenk. Es verdient die Höchstbewertung und meine nachdrückliche Lese- und Kaufempfehlung!«
  9      0        – geschrieben von hennie
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz