Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.349 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »CAILEAN433«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Schneemann mit Herz
Verfasser: Haike Hausdorf (5)
Verlag: Digital Publishers (396)
VÖ: 18. November 2021
Genre: Romantische Literatur (25539)
Seiten: 212 (Taschenbuch-Version), 261 (Kindle-Version)
Themen: Allgäu (75), Berge (374), München (400), Schnee (254), Schneemänner (12), Weihnachten (2132)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats November 2021 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Durch ungünstige Umstände verpasst Chrissie an Heiligabend ihren Zug von München ins heimische Allgäu. Jonas, der an ihrer Misere nicht ganz unschuldig ist, bietet ihr nach einem kurzen Wortgefecht amüsiert eine Mitfahrgelegenheit an, die Chrissie nur widerwillig annimmt. Zuhause angekommen, geht das Chaos perfekt weiter und der Weihnachtsabend entpuppt sich, dank der Überraschungsgäste ihrer Eltern, als ganz schön turbulent. Chrissie braucht dringend eine Auszeit! Als Jonas am nächsten Tag unerwartet vor der Tür steht, ist ihr die Ablenkung gerade recht und zwischen romantischen Schneespaziergängen und winterlicher Bergkulisse kommen sich die beiden schnell näher. Doch schon bald wird das junge Liebesglück wieder ins Wanken gebracht. Nur ein Schneemann kann da helfen, oder?
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 22. November 2021 um 20:07 Uhr (Schulnote 1):
» eine humorvolle Weihnachtsgeschichte

Chrissie und Jonas lernen sich auf ziemlich ungewöhnliche Weise kennen. Er ist schuld daran, dass Chrissie ihren Zug verpasst und bietet ihr an, sie mitzunehmen, nachdem ihr Zorn auf ihn verraucht ist. Auf der Fahrt von München ins Allgäu plaudern sie eher ungezwungen. Als Chrissie bei ihrer Familie eintrifft, geht dort das Weihnachtschaos los und sie ist am nächsten Morgen froh, als Jonas sie überraschend aus ihrer Misere rettet. Bei ihren romantischen Spaziergängen im Schnee kommen sie sich näher. Nicht ganz unschuldig ist dabei Hannibal, ein wirklich liebenswerter, riesiger Hund.

Dieser Weihnachtsroman von Haike Hausdorf erweckt in den Leser*innen die Sehnsucht nach diesen winterlichen Bergen und dem geruhsamen Beisammensein der Familie, wenn auch Chrissie sich von ihren Verwandten ziemlich genervt fühlt. Ihre jüngere Schwester Katja wirft ein Auge auf Jonas und ist immer für einen Spruch gut, der andere blamiert, doch letztendlich liebt sie Chrissie und würde ihr niemals weh tun. Die Situation in diesem Roman ist zugleich realistisch und überzogen, als Leser*in ist man froh, nur Beobachter zu sein. Jonas verbringt seine Feiertage eigentlich bei seinen Freunden, doch die Liebe zu Chrissie treibt ihn aus dem Haus. Es gibt Zufälle und ungewöhnliche Erlebnisse, die von der Autorin so humorvoll dargestellt sind, dass man schon auf die nächste kleine Katastrophe wartet, wenn die eine abgezogen ist. Romantik, Witz und gedämpftes Drama, das für die Leser*innen Gott sei Dank leicht zu durchschauen ist, geben dieser romantischen Geschichte eine warme Couleur. Ein wunderschönes Ende mit dem Erlebnis, dass Familie eben doch Familie ist und im Allgäu die Menschen das Herz am rechten Fleck haben machen diesen Roman rund. An manchen Stellen konnte ich schmunzeln, an anderen wurde ich sehr berührt. Ich gebe 5 Sterne und empfehle dieses Buch gern - auch für die bevorstehende Adventszeit.«
  12      0        – geschrieben von Gabriele Marina Jabs
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz