Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.397 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »veit007«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Søg 2 - Schwarzer Himmel (Neubearbeitung von "Der Kohlenmann")
Verfasser: Jens Henrik Jensen (6)
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1382) und Piper (2128)
VÖ: 2008
Genre: Thriller (7436)
Seiten: 496 (Taschenbuch-Version), 495 (Kindle-Version)
Original: Kulmanden
Themen: Dänemark (129), Leichen (2575), Mord (7079), Organisiertes Verbrechen (108), Verdacht (833), Videos (119)
Reihe: Søg / Nina Portland (2)
Erfolge: 1 × Spiegel Taschenbuch Top 20 (Max: 19)
1 × Schweiz Taschenbuch Top 20 (Max: 12)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,65 (87%)
1
60%
2
15%
3
25%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 20 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Søg 2 - Schwarzer Himmel (Neubearbeitung von "Der Kohlenmann")« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Tags (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 3. Dezember 2021 um 16:35 Uhr (Schulnote 2):
» In der Kohlehalde von Esbjerg wird ein toter Mann gefunden. Bei der gerichtsmedizinischen Untersuchung stellt sich heraus, dass der Mann nicht nur ermordet, sondern vor seinem Tod offenbar gefoltert wurde. Nina Portland versucht die Identität des Mannes festzustellen. Doch das ist nicht so einfach. Erst als eine weitere Leiche gefunden wird, kommt Bewegung in den Fall. Nina Portland ahnt nicht, dass sie bei ihren Ermittlungen auf Schritt und Tritt verfolgt wird....


"Søg - Schwarzer Himmel" ist der zweite Teil der Nina-Portland-Trilogie. Für den aktuellen Fall ist es es allerdings nicht notwendig, den ersten Band zu kennen. Man kann den Ermittlungen auch ohne Vorkenntnisse folgen. 

Der Einstieg in die Handlung gelingt mühelos, da man unbedingt erfahren möchte, was es mit dem geheimnisvollen Toten auf sich hat und warum Nina während ihrer Ermittlungen durchgehend beschattet wird. Zunächst treten die Ermittlungen etwas auf der Stelle. Das ist allerdings nicht negativ gemeint, denn man kann sehr gut nachvollziehen, dass es schwierig ist, die Identität des Ermordeten herauszufinden. Deshalb folgt man gespannt Ninas Spurensuche und ist früh mitten im Geschehen. Man versucht die Puzzleteilchen, die Nina zusammenträgt, an die richtige Stelle zu setzen. Doch das gelingt erst nach und nach. Denn der Tod des Mannes hat einen brisanten Hintergrund. Nina Portland ermittelt dieses Mal international. Dabei werden Handlungsorte und Protagonisten so authentisch beschrieben, dass man das Gefühl hat, selbst mit vor Ort zu sein. Der Fall ist durchgehend spannend und lädt zum Miträtseln ein. Zum Ende hin überschlagen sich die Ereignisse und gipfeln in einem spannenden Finale. 

Auch der zweite Band der Trilogie überzeugt durch eine spannende Handlung und unerwartete Wendungen. «
  9      0        – geschrieben von KimVi
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz