Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.173 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Otmar Paulus«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Die Kanzlerin am Dönerstand
Verfasser: Torsten Körner (2)
Verlag: Kiepenheuer & Witsch (692)
VÖ: 4. November 2021
Genre: Biografie (1879)
Seiten: 304 (Gebundene Version), 292 (Kindle-Version)
Themen: Angela Merkel (16), Barack Obama (11), Bundeskanzler (67), Döner (3), Greta Thunberg (8), Wladimir Putin (22)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
33%
2
33%
3
33%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 3 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Die Kanzlerin am Dönerstand« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 15. November 2021 um 15:03 Uhr (Schulnote 1):
» Ernstes und Amüsantes
Torsten Körner zeigt in diesem Buch auf, wie man als Mensch beschaffen sein muss um nicht in den Mühlen der Macht zermahlen zu werden. Es ist ein charmantes Porträt entstanden, in dem wir mehr über Angela Merkel erfahren, als in mancher Biografie.
Es gibt Merkel Beobachter die so tun, als hätte sie der Welt die Augen verhext. Sie sei rätselhaft, unlesbar und nichts wisse man über sie.
Ist das wirklich so? Der Autor Torsten Körner beweist das Gegenteil. Wir dürfen mit ihm Merkel-Neuland betreten und er zeigt uns, wer die mächtigste Frau der Welt war, wenn sie diese Macht nicht ausübte. Denn es geht um den Menschen Angela Merkel, den man zwischen den Bildern entdeckt. Dass sie politische Größen wie Obama und Putin traf, ist bekannt. Aber was geschah als sie Kerkeling oder Campina begegnete? Warum weinte sie als Umweltministerin? Warum bezahlte sie mit ihrem ersten Westgeld einen Döner? Wann fluchte sie ordentlich? Und was geschah, als sie Greta Thun berg traf? Dies ist ein Erinnerungsbuch mit Antworten auf diese Fragen und vielen spannenden Einblicken in Angela Merkels Persönlichkeit.
Meine Meinung
Ich war schnell in dieses Buch vertieft. Der Autor hat hier viele kleine und auch etwas größere Anekdoten über das Leben Angela Merkels festgehalten. Es sind ernste aber auch viele amüsante Momente die er erläutert. So hat er z.B. geschrieben, dass Angela Merkel einmal selbst das Fleisch von einem Dönerspieß schneiden durfte. Er erläutert, wie die Kanzlerin zur CDU gekommen ist. Wie sie in Templin in der Uckermark aufgewachsen ist. Geboren ist sie ja in Hamburg, nur hat ihr Vater dann eine Pfarrstelle in eben jenem Templin in der Uckermark angenommen. Der Autor erklärt, oder versucht es zumindest, wie es einst in der DDR zugegangen ist. Ich habe vor dem Schreiben dieser Rezension die letzte gelesen die bei Amazon ganz oben stand und erfahren, dass er, zumindest was manches in der DDR betrifft, wohl nicht gut genug recherchiert hatte. Der Autor dieser Rezi mag mir verzeihen, dass ich das auch hier erwähnt, aber da er, wie er schreibt aus dem Osten kommt, denke ich, dass er sich da wirklich auskennt. Das heißt eben, dass das Eine oder Andere der Aussagen des Autors so nicht ganz stimmen. Aber für mich ist das nicht unbedingt relevant ich konzentriere mich hier auf Angela Merkel. Allerdings hätte mir ein Interview mit der Kanzlerin am Ende des Buches auch ganz gut gefallen, und wenn es nur ganz kurz gewesen wäre. Aber ich habe dieses Buch trotzdem mit Wissbegierde und mit viel Spaß gelesen. Es hat mich begeistert so viel über die Kanzlerin zu erfahren, denn ich wusste bisher nur wenig Allgemeines von ihr. Wer weiß vielleicht lese ich auch irgendwann einmal eine Biografie, obwohl ich wahrlich nicht der ultimative Biografien-Leser bin. Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen und wenn ich eben, durch besagten Rezensenten, nicht auf einige nicht ganz richtige Aussagen gestoßen wäre, dann hätte es auch seine fünf Sterne bekommen. Weiterempfehlen kann ich es trotzdem und vergebe vier von fünf Sternen bzw. acht von zehn Punkten.«
  19      0        – geschrieben von Lerchie
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz