Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.378 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »enie85«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Winternachtsmagie
Verfasser: Birgit Gruber (15)
Verlag: Zeilenfluss (74)
VÖ: 28. Oktober 2021
Genre: Romantische Literatur (25623)
Seiten: 284 (Taschenbuch-Version), 286 (Kindle-Version)
Themen: Assistenten (279), Ball (115), Winter (546), Zauberer (1206)
Charts: Einstieg am 9. November 2021
Höchste Platzierung (5) am 10. November 2021
Zuletzt dabei am 10. November 2021
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von drei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
2mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,40 (92%)
1
60%
2
40%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 5 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
BUCHVORSTELLUNG - WERBUNG FÜR DAS BUCH:
Illusion und Realität? Im Zusammenhang mit Magie?🤔 Da kann doch nur Zauberei am Werk sein!
Und genau so ist es auch.😉 Im neuem Roman "Winternachtsmagie", geht es nämlich auch um einen Zauberer.😎 Er heißt Leo und Sarah hat ihn zufällig kennengelernt. Er tritt sogar professionell als Zauberkünstler auf.🔮 Bald schon muss Sarah beim Winterball als Leos Zauberassistentin einspringen, und als dann noch eine wichtige Akte aus dem Büro verschwindet, steht ihre Zukunft auf dem Spiel.🙉
Das Chaos ist perfekt von winterlicher Besinnlichkeit fehlt jede Spur!

Das Team von Leserkanone.de bedankt sich bei Birgit Gruber für die Einsendung dieser Buchvorstellung! Mehr zu Birgit Gruber gibt es auf ihrer Autorenseite, bei Facebook und bei Instagram.
Lesermeinungen (2)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 3. November 2021 um 17:59 Uhr (Schulnote 1):
» In " Winternachtsmagie " hat die stets hilfsbereite und karriereorientierte Sarah noch nicht viel von der diesjährigen Weihnachtsmagie mitbekommen, da ihr cholerischer Chef und dessen Perserkater ihr das Leben schwer machen.
Dazu kommt, das ein Kollege Sarah gerne für sich beansprucht und ihr das Gefühl auf ein mehr voneinander gibt. Was ganz im Sinne von Sarah wäre.
Als Sarah dann auch noch auf Leo trifft und dieser ihr mit dem mürrischen Kater behilflich ist, spürt Sarah das erste mal etwas von Magie und das zu dem Zauberkünstler Leo statt zum Junganwalt Justus.
Zwischen ihnen fliegen regelrecht die Funken und Leo ist einmal mehr zur Seite, als Sarah Hilfe benötigt, denn eine verschwundene Akte könnte ihr das Leben schwer machen.
Kann Sarah mit Leo nicht nur ihr berufliches Problem lösen, sondern it ihm auch endlich wieder Magie in ihr Leben bringen?
Die Story hat mich gleich in ihren Bann gebracht, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Sarah und Leo mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen und so manche mitfühlende Momente.
Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, da ich erfahren wollte, ob es für Sarah und Leo ein Happy End gab.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.«
  11      0        – geschrieben von Nisowa
 
Kommentar vom 30. Oktober 2021 um 8:30 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich liebe Birgits Bücher einfach nur. Es sind absolute Wohlfühlgeschichten mit Tiefgang, authentisch und machen einfach nur glücklich!

Die Geschichte von Sarah und Leo ist so wunderschön, so leicht wie eine Schneeflocke und voller Magie, der Magie der Liebe...

Die Seiten fliegen nur so dahin, während ich mit Sarah so mitgelitten und gelacht habe. Sarah war von mir von Anfang an sympathisch, sie war authentisch und so herrlich normal. Leider aber auch zu gutmütig und hat sich mehr als einmal selbst aus den Augen verloren. Mir gefiel sehr gut, wie sie langsam, manchmal auch auf die härtere Art die Augen geöffnet bekommt und anfängt sich selbst und ihr Handeln zu hinterfragen. Ihre schlagkräftige Art und Weise hat mich so oft lauthals lachen lassen. Grade mit Othello die Szene war so göttlich, aber auch der böse Schal, der sie umbringen will...aber auch ihre erste Begegnung mit Leo, zum Schreien komisch...aber auch Tante Otti war zu herrlich...
Genauso gut dargestellt waren ihre Ängste, ihre Selbstzweifel. Sie waren greifbar und ich hab so mitgelitten. Denn wie schnell vergisst man seine Träume und Wünsche und muss sie erst wiederfinden...
Grade ihre Art im Job gefiel mir sehr gut und am Ende ging es mir doch auch an die Nieren und ich hätte am liebsten alle angeschrien...aber ihre Reaktion war genial und absolut nachvollziehbar und authentisch! Wie schnell man abgestempelt wird, Vorurteile und Standesdünkel zum Mobbing führen können...nicht nur fiktiv, leider auch viel zu real...

Die Charaktere waren einzigartig. Vielschichtig, sympathisch, authentisch...nun ja...Es gab auch den obligatorischen Ekel...wie sagt man so schön...außen hui, innen pfui....genau das trifft perfekt auf Justus zu...Gott, wie gern hält ich ihn die Meinung gegeigt...aber auch Dr. Dombauer ist ein Ekelpaket hoch drei, obwohl auf andere Art und Weise, er war sehr undurchsichtig, nie wusste man, was von ihm als nächstes kommt...Seine leicht naive Art ist da wohl mehr Täuschung....Grade sein Umgang mit Sarah....

Leo ist einfach zum dahinschmelzen....Seine Art ist so ehrlich und direkt, so liebevoll und natürlich. Das Zusammenspiel mit Sarah einfach nur seufz....Die Anziehungskraft und das Prickeln zwischen den Beiden war so greifbar. Und manchmal gehen Träume doch noch in Erfüllung, mit einer Prise Magie gewürzt...
Katja, Sarahs Freundin ist ihr fester Pol und erdet sie immer wieder und rückt ihr gerne mal den Kopf zurecht ;))

Ganz klare Leseempfehlung ❤«
  13      0        – geschrieben von Bianka Fri
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz