Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.635 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »eatun75«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Immer wieder zurück zu dir
Verfasser: Emma Heatherington (4)
Verlag: HarperCollins (360)
VÖ: 26. Oktober 2021
Genre: Romantische Literatur (26083)
Seiten: 352 (Taschenbuch-Version), 347 (Kindle-Version)
Original: Rewrite the Stars
Themen: Anziehungskraft (751), Bands (401), Dublin (79), Erste Liebe (244), Irland (459), Lehrer (728), Liebe auf den ersten Blick (118), Musiker (465), Wiedersehen (1742)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Immer wieder zurück zu dir« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 13. Januar 2022 um 17:21 Uhr (Schulnote 2):
» Charlotte ist 22 Jahre alt, Studentin und hobbymäßig Songwriterin. Durch ihren Bruder Matthew, der Mitglied in einer Band ist, lernt sie den Drummer Tom kennen. Zwischen den beiden ist sofort eine starke Anziehung zu spüren und Tom interessiert sich auch für ihre Songs. Er belächelt sie nicht, wie andere, sondern spricht ihr sogar ein großes Talent zu. Doch Tom ist vergeben und kurz darauf löst sich die Band auf. Charlotte erfährt den Grund für die Auflösung der Band nie und sie verliert Tom aus den Augen, doch vergessen kann sie ihn nicht.
Zufällig trifft sie ihn nach fünf Jahren wieder und die große Anziehungskraft zwischen den beiden ist sofort wieder da. Diesmal kommen die beiden zusammen und schmieden schon Zukunftspläne, als eine Tragödie die beiden erneut trennt. Werden sie sich wiedersehen und hat ihre Liebe noch eine Chance?

Charlotte erzählt die Geschichte in der Ich-Form und die gesamte Handlung erstreckt sich über einen Zeitraum von neun Jahren.
Wir erleben Charlottes erste Begegnung mit Tom, nach einem Zeitsprung die zufällige erneute Begegnung und alles was darauf folgt.
Charlotte ist eine sympathische junge Frau, die Lehrerin wird und die Arbeit mit den Kindern sehr liebt. Ihre Musik liebt sie auch, aber sie vernachlässigt sie immer wieder.
Charlottes Gefühle und Gedanken wirkten auf mich authentisch und glaubhaft. Ihre starken Gefühle für Tom sind gut bei mir angekommen.
Tom dagegen wirkte auf mich immer etwas flatterhaft, auch wenn ich ihm seine Gefühle für Charlotte abgenommen habe.
Die Anziehung zwischen den beiden und die sprühenden Funken waren allerdings immer spürbar.
Auch nachdem die Tragödie geschieht, die die beiden erneut trennt, drehen sich Charlottes Gedanken immer wieder um Tom und das, was sie verloren hat. Dennoch tut sie das, was sie glaubt tun zu müssen und lebt von der Hoffnung, Tom eines Tages wiederzusehen.
Dabei verliert sie sich aber fast selbst, denn sie wird geplagt von Schuldgefühlen und Selbstvorwürfen. Ständig fragt sie sich, was wäre gewesen wenn und oftmals zweifelt sie auch an ihren eigenen Entscheidungen.
Diese Phase zieht sich über eine längeren Zeitraum hin und dabei gibt es dann aus meiner Sicht ein paar Längen.
Aber im letzten Drittel verändert sich etwas und bei Charlotte beginnt ein Umdenken.
Neben Charlotte und Tom gibt es noch eine Reihe Nebenfiguren, die allesamt gut gelungen sind. Hervorzuheben ist hier ihre Schwester, die ihr immer zur Seite steht und wirklich liebenswert ist.

Dieser Roman ist eine Geschichte über eine große Liebe, geprägt von der Frage: Was wäre gewesen wenn?
Das haben wir uns sicher alle schon öfter in unserem Leben gefragt und so habe ich auch hier einige Stellen gefunden, die mich zum Nachdenken angeregt haben.

„Immer wieder zurück zu dir“ ist ein Liebesroman mit ein bisschen Drama und auch Tiefgang.
Durch den flüssigen und eingängigen Schreibstil hatte ich schöne Lesestunden mit einer Gefühlsachterbahn und guter Unterhaltung!


Fazit: 4 von 5 Sternen«
  13      0        – geschrieben von Fanti2412
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz