Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.894 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Ivonne Schumach...«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Subkutan 9 - Kriminelle Intelligenz
Verfasser: Elke Schwab (20)
Verlag: Solibro (25)
VÖ: 5. Oktober 2021
Genre: Kriminalroman (10416)
Seiten: 384 (Taschenbuch-Version), 413 (Kindle-Version)
Themen: Kommissare (3014), Künstliche Intelligenzen (214), Saarland (24)
Reihe: Subkutan (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Subkutan 9 - Kriminelle Intelligenz« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 27. Oktober 2021 um 8:58 Uhr (Schulnote 2):
» spannend

Theo Borg und Lukas Baccus werden zu einem Leichenfund gerufen. Diese wurde auf dem neuen Gelände der Firma DynamoCars gefunden. DynamoCars ist das erste Unternehmen, das im Saarland selbstfahrende Autos herstellt. Kurz darauf wird bei einer Probefahrt dieser Firma ein Fußgänger tödlich verletzt. DynamoCars behauptet, dass es kein Fehler im Programm war. Doch was hat dann diesen Unfall hervorgerufen?

Das Buch hat mir gut gefallen. Es war gut geschrieben nur an den Stellen wo es um die technischen Belange des selbstfahrenden Autos gegangen ist, da habe ich mich etwas schwer beim lesen getan und hatte das Gefühl, nicht wirklich vorwärts zu kommen. Es ist einfach Geschmackssache und hängt auch davon ab, ob es einen interessiert oder nicht. Ich fand es schon gut, dass Elke Schwab uns dadurch das Thema selbstfahrende Autos näher bringen wollte bzw. gebracht hat. Nach dem Klappentext habe ich erst überlegt ob ein Mensch dahinter steckt oder ob das Programm vielleicht doch selbst „entschieden“ hat, Menschen zu töten. Doch schon gleich am Anfang des Buches erfuhr man, dass ein „lebendiger“ Mensch dahinter steckt. Ich war gespannt, wie er es angestellt hat, wer es war und was seine Beweggründe dafür waren. 4 von 5*.«
  9      0        – geschrieben von dru07
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz