Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.411 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »amreko«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Reality Show
Verfasser: Anne Freytag (10)
Verlag: Deutscher Taschenbuch Verlag (1382)
VÖ: 1. Oktober 2021
Genre: Gegenwartsliteratur (3519)
Seiten: 464
Themen: Geiselnahme (111), Reality-Show (40)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,60 (88%)
1
40%
2
60%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 5 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Reality Show« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (7)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 21. November 2021 um 11:27 Uhr:
» Bei diesem Roman hat einfach alles gepasst. Der Text machte schon Lust und die Idee war fantastisch. Doch zur ...

Geschichte: Deutschland nach Corona, ein rechter Kanzler, die vorherigen Parteien hatten nichts außer Ungerechtigkeit hinterlassen. Geändert hat sich nichts. Ein Teil bleibt reich und der größere Teil hat Probleme eine bezahlbare Wohnung zu finden. Doch dann ist Heiligabend und alles verändert sich dramatisch. Auf allen Fernsehprogrammen läuft die " Reality Show" mit Kandidaten, die eher unfreiwillig mitwirken, weil sie vorher gekidnapped wurden. Es sind Menschen, die kaum jemand kennt, die aber einen riesen Einfluss auf das Geschehen in Deutschland haben. Über diese Menschen dürfen alle Bewohner Deutschlands am TV abstimmen. Daumen hoch oder Runter und Deutschland ist fasziniert dabei....

Handlung/ Personen : Es ist ein geniales Thema mit sehr viel Gefühl und Verständnis umgesetzt. Die Zuschauer auf der einen Seite in Diskussionen mit der ganzen Familie, ob eine Entführung gerechtfertigt ist oder eigentlich ebenfalls nur Unrecht ist. Die Geiselnehmer und Ihre Motive und vor allem Ihre Geschichte bis es zur Tat kommt ist wirklich klasse. Alles wird beleuchtet, auch ob die Entführten Reue zeigen oder sich sogar zur Wehr setzen. Was macht die Polizei ? Wie sind die Entführer organisiert und warum machen Sie das ?


Fazit : Die Idee und die Umsetzung sind absolut Gelungen. So schnell wie die Zeit bei diesem Hörbuch vergangen ist, hat die Autorin alles richtig gemacht. Das Ende noch mit einer faustdicken Überraschung garniert und mit einem langsamen Start bis ins furiose Finale ist eigentlich für alle etwas geboten. Ein Stück deutscher bzw. aktueller Geschichte, Krimi, Thriller , Science Fiction, alles ist dabei und es ist ein großes Abenteuer. Note 1«
  10      0        – geschrieben von Tefelz
Kommentar vom 6. November 2021 um 17:02 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt:
An Heiligabend werden die einflussreichsten Personen Deutschlands quasi zwangsweise zu Darstellern einer Reality Show und das Ganze wird live übertragen und keiner kommt daran vorbei, denn es wird auf allein Sendern übertragen. Wer steckt dahinter und was bezwecken die Geiselnehmer damit? Und wer wird das Spiel unbeschadet verlassen?
Meine Meinung:
Das Buch ist mit Sicherheit eines der Highlights des Jahres. Es ist unglaublich spannend und es gibt immer wieder Wendungen, die man so nicht erwartet. Weil man es mit so vielen unterschiedlichen Charakteren zu tun hatte, machte es das zwar etwas schwierig alles auf dem Schirm zu behalten, aber auch ungeheuer facettenreich und lebhaft. Der Schreibstil hat mir gut gefallen und das Buch liest sich sehr gut. Das Cover hätte mich vielleicht nicht unbedingt im Laden angesprochen, passte aber gut zur Story.
Fazit:
Absoluter Pageturner«
  7      0        – geschrieben von brauneye29
Kommentar vom 2. November 2021 um 12:08 Uhr (Schulnote 2):
» Der spannende Roman "Reality Show" von Anne Freytag unterhielt mich gut und lieferte mir unerwartet viel Stoff zum Nachdenken.
Alles beginnt in mehr oder wenig harmonischen Szenen in einem auf Wohlstand hinweisenden Ambiente in Erwartung des heiligen Abends.
Dann dringen bewaffnete Personen ins Haus, nehmen auf unterschiedlichste Art schuldig gewordene Menschen in "Haft" und stellen sie in einer auf allen Fernsehkanälen live übertragenen "Reality Show" vor das Gericht der TV-Zuschauer, denen die jeweiligen Missetaten erläutert werden und die Entscheidung über die Bestrafung überlassen wird.
In verschiedenen Handlungssträngen, die durch ausreichende Kennzeichnung meist gut unterschieden werden können, erleben die LeserInnen die Entwicklung und Organisation der Aktion mit und stellen sich die Frage, inwieweit man der Faszination und dem Wunsch nach "ausgleichender Gerechtigkeit" erliegt - oder sich mit Abscheu vor "Lynchjustiz" durch einen aufgehetzten Mob abwendet.«
  8      0        – geschrieben von victory
Kommentar vom 22. Oktober 2021 um 21:11 Uhr:
» An Heiligabend werden 10 einflussreiche Menschen aus der Politik in ihrem Zuhause als Geiseln genommen. Sie werden einzeln & vor Zuschauern zur Rechenschaft gezogen. Alles wird auf jedem TV - Sender übertragen. So dass die Zuschauer darüber abstimmen können wie die einzelnen Personen bestraft oder nicht bestraft werden.
Die Geschichte spielt in einer nahen Zukunft. In der Zukunft gibt es einen Rechtsruck, alles wird ungerechter, Politiker regieren nicht mehr das Land, sondern Geld regiert. Die sozialen Unterschiede werden größer, was hier auch die jüngeren unzufrieden macht.
Ein wirklich toller Schreibstil der einen schon fesselt. Teilweise ist es leider auch sehr langatmig. Bei den vielen Charakteren kann man schon mal den Überblick verlieren.«
  6      0        – geschrieben von Zimtstern's Bücherregenbogen
Kommentar vom 21. Oktober 2021 um 17:02 Uhr (Schulnote 2):
» It’s Showtime, aber sowas von! Achtung Suchtgefahr!
Der Zeitpunkt hätte nicht besser ausgewählt werden können. Heiligabend, ein Millionenpublikum sitzt vor dem Fernseher und ist geflasht, dass auf allen Kanälen die gleiche Sendung läuft. „Herzlich willkommen zur Reality Show“ begrüßt Moderator Zachary Wiseman sein Publikum. „Wundern sie sich nicht. Wir bieten ihnen heute ein spektakuläres Programm, bei dem sie mitbestimmen dürfen, Einfluss auf den Verlauf haben werden und das Beste ist, sie können etwas gewinnen! Wir stellen ihnen 10 von 42 überaus privilegierten Menschen vor, die wir für sie ausgesucht haben. Jeder von den zehn Auserwählten gehört zu Deutschlands einflussreichsten Leuten, die mit ihren finanziellen Mitteln Macht auf die Politik ausüben. Wir zeigen ihnen, wie diese Menschen ihr Imperium aufbauen konnten und sie entscheiden, ob sie dafür bestraft werden sollen oder ungeschoren davonkommen. Geben sie ihr Urteil telefonisch, über unsere App Reality Show oder über unsere Accounts bei allen Sozialen Medien, ab. Sie haben die Wahl, mitspielen lohnt sich“.

Wow, was für ein polarisierender, sehr spannender und gut durchdachter Roman! Jeder wird hier auf die ein oder andere Weise vorgeführt und bekommt den Spiegel vors Gesicht gehalten, die Auserwählten, die Zuschauer und man selber auch als Leser. Anne Freytag spricht durch den Coup der fünf Freunde hier wichtige Themen wie Politik, Umweltsünden, Ungerechtigkeit in der Welt, Datensicherheit und Datenklau, die Macht der Medien und IT-Spezialisten, Manipulation von Menschen, Sensationslust, Selbstjustiz und die Fragwürdigkeit von solchen Shows, an. Der Schreibstil der Autorin ist wie immer fesselnd, eindringlich, provozierend und spannend. Vor kurzem habe ich mal geschrieben, dass ich noch nie ein Buch gelesen habe, in dem so viele Protagonisten mitspielen. Dieser Roman kann es definitiv toppen. Aber keine Angst, den Überblick verliert man nicht, da die Story einen so in den Bann zieht und man den Roman nicht aus der Hand legen möchte. Alle Charaktere haben ihren Reiz, werden authentisch und lebendig dargestellt und können ihre Gefühle und Gedanken sehr gut zum Leser transportieren. Neugierde kommt auf, als die Auserwählten und die Organisatoren vorgestellt werden und man im Laufe der Geschichte immer mehr über sie erfährt. Es gibt Rückblicke darauf, wie sich die Strippenzieher gefunden haben, auf die Idee für den Coup gekommen sind, alles minutiös und von langer Hand geplant haben, die Geiseln in ihre Gewalt nehmen und wie der Showdown und das Spiel beginnt. Was für Ausmaße das alles annimmt, realisiert man erst durch die Vorstellung des ersten Kandidaten anhand eines Imagefilms und die Zeit bis zur Abstimmung und der Urteilsverkündung. Es ist Wahnsinn, wie man als außenstehender Beobachter auf die Reaktionen der Menschen wartet und über ihre Sorglosigkeit, ihr unüberlegtes schnelles Handeln, ihre Sucht nach Sensationen und die Hoffnung auf einen Megagewinn, nur den Kopf schütteln kann. Zum Glück gibt es so Menschen wie Opa Fritz, der misstrauisch ist, nachdenkt, Dinge hinterfragt und aus dem die Stimme der Vernunft spricht. Die polizeiliche Ermittlungsarbeit in der Geschichte bleibt mehr im Hintergrund. Es ist aber erschreckend mitzuerleben, wie machtlos sie sind und wie sie von den Organisatoren vorgeführt werden.

Bis zum Schluss bleibt es spannend und ich habe mit dem unvermuteten Ende nicht gerechnet.

Mein Fazit:

„Reality Show“ ist definitiv ein Roman der einen zum Nachdenken bringt und der nachhallt. Spannung, Nervenkitzel und Lesesucht werden einem hier geboten und ich spreche für das Buch sehr gerne eine Leseempfehlung aus. Trotz, dass die Geschichte sehr gut durchdacht wurde, sind bei mir aber noch einige Fragen offengeblieben. Ich gehöre hier anscheinend zu der Fraktion „Opa Fritz“.«
  17      0        – geschrieben von Gina1627
 
Seite:  1 2
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz