Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.175 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Jonas Riedl«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
HARDCOVER
 
Humboldt und Beaufort 2 - Der Sternschnuppenstein
Verfasser: Michael Engler (31)
Verlag: Boje (63)
VÖ: 30. September 2021
Genre: Kinderbuch (5949)
Seiten: 32
Themen: Expedition (219), Meer (673), Pinguine (44), Planeten (547), Schwimmen (47), Sternschnuppen (22), Tauchen (56), Wale (45)
Reihe: Humboldt und Beaufort (2)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Humboldt und Beaufort 2 - Der Sternschnuppenstein« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 7. Oktober 2021 um 6:46 Uhr (Schulnote 2):
» Auf dem Kontinent Antarktika wohnt Humboldt der Pinguin. In einer klaren Nacht sieht er eine Sternschnuppe und sie fliegt direkt vor ihm ins Meer! Er taucht mit seinem Freund dem Wal Beaufort in die Tiefen des Meeres um den Stein zu finden.

Der Schreibstil ist kindgerecht, sehr leicht und bildhaft.Die Protagonisten sind äußerst sympathisch und liebenswert dargestellt.Der Spannungsbogen umfasst dabei das ganze Buch.

Fazit:Dieses Kinderbuch das dass Thema Natur aufgreift ist hochwertig gestaltet.Die Illustrationen sind größer gehalten und zwar jeweils über eine Doppelseite und liebenswert dargestellt.Zu Beginn erfuhr ich wie Sternschnuppen entstehen und zudem einige interessante Dinge über Pinguine.Die einzelnen Kapitel sind nicht zu lang sondern eher kurz gehalten.Dabei ist die Schrift größer und teilweise verschieden farbig. So kommen meiner Meinung nach auch Leseanfänger gut mit.Ich fand diese Geschichte sehr schön auch weil sie mich doch etwas an den Winter erinnert hat.Für mich war es wie eine Expedition hinunter ins Meer und da gibt es dann einiges zu entdecken. Es geht in diesem Buch um Freundschaft und dass es manchmal ohne Hilfe von anderen nicht geht.Die Geschichte ist meiner Meinung interessant und lehrreich aber nicht überfordernd.Und wer möchte nicht einmal in die Untiefen des Meeres hinabreisen und auf Expedition gehen?Dieses süße Kinderbuch ist für kleine Entdecker ab 4 Jahren geeignet.Die Geschichte ist der zweite Band einer bisher zweiteiligen Reihe. Es ist in sich abgeschlossen.«
  9      0        – geschrieben von Ulrike's Bücherschrank
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz