Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.863 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »kaja409«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Timo Seidel 3 - Klugscheißer supreme
Verfasser: Thorsten Steffens (3)
Verlag: Piper (2309)
VÖ: 30. September 2021
Genre: Humoristisches Buch (1486)
Seiten: 272 (Taschenbuch-Version), 211 (Kindle-Version)
Themen: Lehrer (823), Schule (1279), Schüler (298)
Reihe: Timo Seidel (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von fünf Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Timo Seidel 3 - Klugscheißer supreme« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (6)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 29. November 2021 um 14:55 Uhr (Schulnote 1):
» Vergnüglicher Roman um einen Klugscheisser auf dem steinigen Weg zum Lehrer

In diesem Roman, dem dritten Band der Klugscheißer-Reihe, führt der Autor Thorsten Steffens die Geschichte seiner Hauptfigur Timo Seidel zu einem (vorläufigen ?) Ende.

Man braucht hier aber grundsätzlich keine Vorkenntnisse aus den ersten beiden Bänden, um die Geschichte lesen und nachvollziehen zu können. Alle hierfür erforderlichen Informationen zu den Protagonisten und ihrer Vorgeschichte werden gut in die laufende Handlung eingebunden, ohne dabei den Lesefluss zu stören. Um die Entwicklung der Figuren und die eine oder andere eingestreute Anspielung auf frühere Ereignisse in Gänze genießen zu können, empfiehlt es sich aber schon, die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen

Nach einigen Irrungen und Wirrungen hat Timo Seidel sein Lehramtsstudium abgeschlossen und tritt nun sein Referendariat an der Martin-Luther-King-Realschule in Köln an. Dabei bereiten ihm nicht nur die Schüler einige Probleme, auch unter seinen Kollegen finden sich einige wunderliche Gestalten, mit denen sich Timo herumschlagen muss. Als dann auch noch private Probleme mit seiner Freundin Daniela hinzukommen, ist das Chaos perfekt. Und so stolpert Timo mal wieder von einer turbulenten Situation in die nächste und muss sich aus diesen dann zur Freude von uns Lesern wieder herauswinden.

Mit einem lockeren Schreibstil, bildhaften Beschreibungen, die das Kopfkino beim Lesen auf Hochtouren laufen lassen, und viel Liebe zum Detail erzählt der Autor seine gut aufgebaute Geschichte komplett aus der Perspektive seiner Hauptfigur. Macht es einem Timo zu Beginn mit seiner Klugscheißerei nicht unbedingt immer leicht, ihn uneingeschränkt zu mögen, merkt man doch schnell, welch liebenswerter Chaot in Wirklichkeit in ihm steckt. Aber nicht nur er, auch die übrigen Protagonisten in Haupt- und vermeintlichen Nebenrollen sind gut gezeichnet und vielschichtig angelegt. Besondere Highlight sind dabei die immer wieder eingeschobenen Lexikoneinträge, mit denen spezielle Begriffe aus Timos Sprachgebrauch anschaulich und sehr humorvoll erklärt werden.

Ein Roman, der nicht nur gut unterhält, sondern auch sehr viel Spaß macht und bei mir für zahlreiche Lacher oder zumindest Schmunzler gesorgt hat.«
  13      0        – geschrieben von ech68
Kommentar vom 28. Oktober 2021 um 21:07 Uhr (Schulnote 1):
» ...Wer hätte das gedacht? Dass der kleine Timo, der vor sieben Jahren noch in einem Callcenter gesessen und die Anrufer mit dem Satz >>Herzlich willkommen beim ProTrend Kundenservice<< begrüßt hat, nun ein waschechter Lehrer ist! ...


Welch gelungener Abschluss einer für mich unterhaltsamen Bücherreihe. Mit jedem Teil reift der Protagonist Timo Seidel. Aber auch seine Mitspieler passten sich hervorragend in seine Geschichte. Machten sie umso authentischer und rundeten diese sehr gut ab.
Aus dem einstigen jungen Hitzkopf ist ein ernstzunehmender Mann geworden. Hat man beim Lesen Bedenken, dass aus dem Klugscheißer ein ruhiger „alter“ Mann geworden ist, so zeigt er an genau den richtigen Stellen in gewohnter Manier, seinen Witz. Neue Wortkreationen bekommen die Leser wieder einmal ungefiltert, direkt präsentiert, die nicht nur einmal zum Schmunzeln anregten.
Für mich war dieser Band der perfekte Abschluss, weil mit ihm auch Timo seinen Abschluss bekam.

Dem Autor gelang es wieder mit seiner unverblümten, humorvollen Sprache den Leser für sich zu gewinnen.
Von Anfang an war man in der Geschichte, ließ sich von ihr mitreißen und war gespannt, wie diese ausgehen würde.
Ein tolles Buch, welches mich sehr gut unterhalten hatte.

Ein Muss für alle Timo Fans, Lehrergeschichtenfans und für solche, die es noch werden wollen. Aber bitte fangt hier bei Teil 1 an, unbedingt.
Es gibt doch nichts schöneres zu lesen, als über Lehrer, die als Klugscheißer daherkommen; und das auf eine liebevolle, humorvolle Art.

Danke lieber Thorsten Steffens für eine wunderbare Buchreihe.«
  7      0        – geschrieben von Mauritza
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz