Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.150 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Dennis Pfeiffer«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Forever 2 - Immer nur wir
Verfasser: Anja Langrock (13)
Verlag: Books on Demand (3996) und Eigenverlag (21083)
VÖ: 26. September 2021
Genre: Romantische Literatur (25143)
Seiten: 332 (Taschenbuch-Version), 366 (Kindle-Version)
Themen: Beziehungen (2227), Cornwall (239), Single (436), Umzug (549)
Reihe: Forever Cornwall (2)
Charts: Einstieg am 30. September 2021
Höchste Platzierung (8) am 2. Oktober 2021
Zuletzt dabei am 10. Oktober 2021
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
7mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
2,07 (79%)
1
50%
2
36%
3
0%
4
0%
5
0%
6
14%
Errechnet auf Basis von 14 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Forever 2 - Immer nur wir« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 29. September 2021 um 13:43 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Das ist der zweite Band der Forever Reihe und kann eigenständig gelesen werden. Da aber viele Personen aus dem ersten Band auftauchen und auch einige Hintergründe sich hier klären, vertiefen, wäre meiner Meinung nach schöner, erst Band 1 zu lesen.

Hier bekommt Fran, Lizzies Freundin ihre Geschichte. Es ist eine hochemotionale und tiefgehende Geschichte, mit ganz viel Romantik, Humor und prickelnder, sinnlicher Erotik.

Von Beginn an hat mich die Geschichte gefesselt, denn der Einstieg ist schon so emotional und auch spannend. Ich muss zugeben, dass ich eine Weile auf der falschen Spur diesbezüglich war.
Dazu kommt der unnachahmliche Schreibstil der Autorin. Sie hat mit den Wörtern jongliert und gespielt, dass ich nur durch die Seiten geflogen bin. Mit viel Fingerspitzengefühl hat sie die tiefen Themen bearbeitet. Dazu kommt der bildliche Schreibstil, ich hatte sofort wieder Cornwall vor Augen, dass Meer, die Wiesen, die Burg, hatte das Gefühl den Wind und die Gerüche selbst zu erleben.

Eine Geschichte, so authentisch, so hochemotional. Die Emotionen springen von Seite 1 an über und haben mich das Buch so durcheinander gewirbelt. Es hat mir so oft das Herz zerrissen, ich hatte Tränen in den Augen und gleichzeitig musste ich so oft lachen, grade über Frans Schlagfertigkeit und die Dialoge mit Tyler zusammen. Genauso aber kam die Wut bei mir hoch, wenn ich an Kelly und den Klatsch und Tratsch denke, an die vielen Steine im Weg zum Glück.

Eine Geschichte über eine tiefsitzende Trauer, über die Angst eben diese Trauer endlich zuzulassen, über Verlustängste, über Hass und Eifersucht, aber auch über die Stärke der Liebe und die Macht der Freundschaft. Über Vertrauen und die Dämonen der Vergangenheit und dem Zusammentreffen von Vorurteilen, die einen nicht loslassen und immer wieder das Vertrauen und die Liebe auf eine harte Probe stellen.

Grade Fran kam so gut rüber mit ihren Ängsten und Zweifeln, sie war so authentisch, ich hätte sie mehr als einmal in den Arm nehmen mögen. Aber auch Tyler in seiner Zerrissenheit ist sehr gut dargestellt. Seine Art um Fran zu kämpfen, so zauberhaft. Mir gefiel die Selbstreflektion von Beiden immer wieder sehr gut und authentisch. Es war kein plötzliches Zusammenkommen und heile Welt, sondern absolut authentisch aufgezeigt. Mit all den Problemen die damit verbunden sind, mit all ihrer schönen und auch hässlichen Seite. Oft merkt man erst zu spät, dass aus Liebe Gewohnheit wird und man den Punkt verpasst oder fast verpasst, dass es Änderungen bedarf. Das es aber auch Mut dafür bedarf, sich dem mit all seinen Konsequenzen zu stellen, um letztlich sein Glück finden zu können und darum zu kämpfen, um es festhalten zu können.

Was mir hier außerdem sehr gefiel, dass einige lose Fäden aus Band 1 bez Lizzie und Jamie hier zusammenlaufen und so gut in die Geschichte eingewoben sind, ohne die Hauptgeschichte zu stören und mich glücklich grinsen ließen...

Die Charaktere sind einmalig. So authentisch, so sympathisch, facettenreich, wandelbar und haben so viel Tiefe.
In Fran und Tyler war ich sofort verliebt. Dadurch das abwechselnd aus Frans und Tylers Sicht und in der ICH Form erzählt wird, konnte ich mich voll auf Beide einlassen und ihre Entwicklung war dadurch noch stärker sichtbar und es hat mir soviel Spaß gemacht, beide zu begleiten.
Aber auch Kelly ist hier ja ein Hauptcharakter, sie war ja in Band 1 schon ein Miststück, aber hier bekam sie ihren großen Auftritt und war perfekt ausgearbeitet.
Aber auch Lizzie und Jamie entwickeln sich hier weiter und geben der Geschichte zusätzliche Dynamik.

Ich freu mich schon wahnsinnig auf den nächsten Band! Ganz klare Leseempfehlung ❤«
  20      0        – geschrieben von Bianka Fri
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz