Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.053 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »demulina797«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Liebesbriefe an das Leben
Verfasser: Karin Lindberg (34)
Verlag: Tinte & Feder (223)
VÖ: 14. September 2021
Genre: Romantische Literatur (24868)
Seiten: 384
Themen: Lüneburg (15), Nachbarn (949), Umzug (539)
Erfolge: 1 × BILD-Bestseller Top 20 (Max: 6)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats September 2021 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,72 (86%)
1
64%
2
14%
3
14%
4
6%
5
0%
6
3%
Errechnet auf Basis von 36 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Liebesbriefe an das Leben« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 15. September 2021 um 21:19 Uhr:
» Engel ohne Flügel nennt man Maja

Gefühle suchen sich nie den einfachsten Weg.


Liebesbriefe an das Leben ist eine wundervolle Geschichte die einem zeigt, dass die Trauer um einen geliebten Menschen nie endet und unterschiedlich aussehen kann

Nachdem Maja aus ihrer WG geflüchtet ist ist sie bei einer Freundin untergekommen und versucht dort ihren Kopf frei zubekommen und ihre Gedanken zu sortieren doch ist dies leichter gesagt als getan denn die Nachbarsfamilie steckt mitten in der Trauer wie auch Verlustbewältigung und jeder geht damit anders um und bevor Maja sich versieht steckt sie mitten drin und ihr Leben steht plötzlich Kopf.

Mit Liebesbriefe an das Leben hat die Autorin Karin Lindberg einen wundervollen Roman geschaffen, der einen zum lachen aber auch zum nachdenken bringt. In dieser Geschichte lernen wir eine Familie kennen, die vor kurzem ihre Mutter/Ehefrau verloren haben und ganz unterschiedlich mit diesem Verlust umgehen. Maja, die selbst ihre Mutter zu früh verloren hat kennt diese Gefühle und versucht dort zu helfen wo sie kann und gewinnt nach und nach nicht nur das Vertrauen, sondern auch die Herzen der kleinen Familie. Dank dem leichten Schreibstil fliegt man förmlich durch die Abschnitte aber auch die Gefühle, die wir hier übermittelt bekommen, kommen glaubhaft rüber und lassen die Charakter lebhafter werden. Die Abschnitte des Buches sind immer mit einem Zitat geschmückt und passen super zu diesem Kapitel. Den Verlauf der Geschichte bekommen wir im wechsel von Bjarne und Maja erzählt sodas wir hier einen tollen einblick in deren Welt wie auch in deren Gedanken bekommen und das ein oder andere somit nachvollziehen können.

Da mir die Geschichte von Karin Lindberg gefallen hat, kann ich hier aus voller überzeugng die volle Punktzahl vergeben wie auch eine klare LESEEMPFEHLUNG aussprechen und nun, wünsche ich Euch viel spaß beim lesen

Bis bald und bleibt gesund«
  13      1        – geschrieben von G3FORC3
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz