Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.025 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Ina Wolter«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Rising Phoenix 3 - Vulnerable
Verfasser: Isabelle Richter (31)
Verlag: Written Dreams (181)
VÖ: 12. September 2021
Genre: Romantische Literatur (24796)
Seiten: 283 (Taschenbuch-Version), 269 (Kindle-Version)
Themen: Freundschaft (2338), Musiker (424), Wiedersehen (1680)
Reihe: Rising Phoenix (3)
Voting: Dieses Buch für die Abstimmung zum Buch des Monats September 2021 nominieren
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,13 (97%)
1
91%
2
4%
3
4%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 23 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Rising Phoenix 3 - Vulnerable« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 17. September 2021 um 17:23 Uhr (Schulnote 1):
» In " Rising Phoenix: Vulnerable (Rising-Phoenix-Reihe 3) " sind Jesse und Hope, die Tochter von Noah Walker (aus der Walker Ink Reihe) seit langen beste Freunde.
Doch als sie sich nach einer längeren Zeit wieder begegnen, stellt Jesse fest, dass er die Tätowiererin mit anderen Augen sieht und die Freundschaft gerne erweitern möchte.
Hope ist nach einem unglücklichem Beziehungsende eigentlich nicht auf der Suche nach einem neuen Mann in ihrem Leben. Aber als sie auf einer von Saints Partys mit Jesse über ihre mangelnde erotische Vergangenheit redet und dieser mit nur einem heißen Kuss Hopes Welt auf den Kopf stellt, bekommt sie es jedoch mit der Angst zu tun, was das ganze mit ihrer Freundschaft machen könnte und beendet es, bevor das ganze aus dem Ruder laufen kann.
Doch wer den Drummer der Rising Phoenix kennt, weiß auch, dass Jesse sich nicht so leicht von etwas was er möchte abbringen lässt und Hope möchte er mehr, als seinen nächsten Atemzug.
Hope kommt nicht gegen ihre Gefühle zu Jesse an und gibt diesen nach, in der Hoffnung damit nicht ihre Freundschaft zu zerstören.
Alles könnte bestens für beide sein, doch ein dragischer Vorfall ändert alles und Jesse stellt auf einmal alles in Frage.
Können Hope und Jesse das Geschehene gemeinsam meistern und gibt es eine Chance für beide?
Die Story hat mich gleich wieder in den Bann der Rising Phoenix gebracht, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Hope und Jesse mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen. Desweiteren treffen wir wieder auf die Protas der Gravity und Walker Ink Reihen.
Ich musste das Buch in einem Rutsch lesen, da ich wissen wollte, ob es für beide ein Happy End gab.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  12      0        – geschrieben von Nisowa
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz