Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.629 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Jogi 52«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Die Winzerfrauen 2 - Jahre des Umbruchs
Verfasser: Elisabeth Marienhagen (12)
Verlag: Digital Publishers (470)
VÖ: 1. September 2021
Genre: Familienepos (696), Historischer Roman (5972) und Romantische Literatur (28414)
Seiten: 408 (Taschenbuch-Version), 883 (Kindle-Version)
Themen: Ehe (780), Eifersucht (457), Lehrer (807), Schwiegereltern (83), Weingut (160)
Reihe: Die Winzerfrauen (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Die Winzerfrauen 2 - Jahre des Umbruchs« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 28. Januar 2022 um 17:08 Uhr (Schulnote 1):
» Dies ist der zweite Teil der Winzerfrauen -Reihe und setzt genau am Ende des ersten Teils an.
Endlich haben Magdalena und Matthias es geschafft, sie sind verheiratet. Doch schnell stellt sich bei Magdalena die Ernüchterung ein, sie hat sich das alles anders vorgestellt. Ziemlich schnell merkt sie das zusammenleben mit ihrer Schwiegermutter ist alles andere als harmonisch. Sie ist nicht willkommen. Auf die erwartete Hilfe von Matthias wartet sie vergeblich, er bittet sie den Familienfrieden zu wahren. Denn wie es früher üblich war, müssen sie sich unterordnen. Wird sich das Blatt für die beiden noch wenden ?

Elisabeth Marienhagen ist es hier gelungen die Geschichte spannend weiter zu erzählen. Nicht nur in das Familienleben von Magdalena bekommt man tiefe Einblicke, auch die Nachkriegszeit beschreibt sie sehr eindrucksvoll. Sie greift Themen wie die Inflation,und den Hass gegenüber Juden auf.
Die Autorin hat einen angenehmen, bildlichen Schreibstil. Die Entwicklung der Charaktere fand ich toll. Besonders Magdalena hat mich überrascht. Sie hat gelernt für die Dinge die sie möchte einzustehen, und sich nicht alles gefallen zu lassen.
Ich fand schon den ersten Teil gut, aber in diesem hat die Autorin sich nochmal gesteigert.
Eine spannende, emotionale Geschichte mit tiefen, erschreckenden Einblicken in die Nachkriegszeit.

Ich bin jetzt total auf den dritten Teil gespannt.

Von mir gibt es 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ und eine Leseempfehlung! «
  12      0        – geschrieben von Danis kleine Bücherwelt
 
Kommentar vom 10. September 2021 um 15:44 Uhr (Schulnote 1):
» Magdalena musste einige Probleme überwinden, bis sie mit ihrem geliebten Matthias zusammen sein konnte. Doch auch jetzt wird es nicht leicht für sie. Ihre Schwiegermutter macht es ihr schwer und finanziell läuft es auch nicht rund. Mit allem muss sie alleine fertig werden. Sie ist nicht wirklich glücklich in ihrer Ehe, für die sie so gekämpft hatte. Wird Magdalene alle Schwierigkeiten meistern und wirklich glücklich sein können?
Ich habe den Vorgängerband „Jahre des Aufbruchs“ bisher noch nicht gelesen, aber dieses Buch lässt sich auch alleine lesen.
Der Schreibstil lässt sich angenehm lesen. Das schwierige Leben in jener Zeit ist hervorragend dargestellt.
Magdalena hat es Anfang des letzten Jahrhunderts nicht leicht. Sie arbeitet schwer, ist aber immer von ihrem Mann abhängig, denn Frauen durften nun einmal keine Geschäfte tätigen. Matthias will nur seinen Frieden und so muss Magdalena ihre Schwiegermutter erstragen, die wirklich eine unangenehme Person ist. Bewundernswert, wie Magdalena das alles erträgt. Als auch noch die ehemalige Verlobte von Matthias auftaucht, kommt bei Magdalena Eifersucht auf.
Ein emotionaler historischer Roman mit einer sympathischen Protagonistin.«
  9      0        – geschrieben von buecherwurm1310
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz