Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.054 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »emily323«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
V.I.E.R. 3 - Nie zu alt für Irish Coffee: Die V.I.E.R. und der Schatz der grünen Insel
Verfasser: Christian Homma (3) und Elisabeth Frank (3)
Verlag: Bastei Lübbe (3301)
VÖ: 27. August 2021
Genre: Kriminalroman (8908)
Seiten: 322 (Taschenbuch-Version), 319 (Kindle-Version)
Themen: Diebstahl (693), Irland (440), Reisen (2453), Sabotage (99), Statuen (22), Whisky (38)
Reihe: V.I.E.R. (Christian Homma und Elisabeth Frank) (3)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
2,00 (80%)
auf Basis von einem Blogger
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »V.I.E.R. 3 - Nie zu alt für Irish Coffee: Die V.I.E.R. und der Schatz der grünen Insel« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 7. September 2021 um 20:26 Uhr (Schulnote 2):
» Schatzsuche in Irland
Die VIER Hobbydetektive kehren nach Irland zurück, wo sie als Jugendliche ihren ersten Fall lösten und eine gestohlene Madonnenstatue fanden. Nun ist dieselbe Statue wieder gestohlen worden und ihre Freundin Claire bittet sie, diese zu finden. Die Suche führt sie zurück nach Irland und in die gemeinsame Vergangenheit. In der Gegenwart sind sie nicht nur auf der Suche nach der Statue, sondern unterstützen ihre alte Freundin Aeryn bei der Suche nach Saboteuren, die die Eröffnung der Whiskeydestilliere nach einem Umbau verhindern wollen.
Die Protagonisten werden mit ihren Stärken und Schwächen lebendig und sympathisch gezeichnet. Das Zusammenspiel der VIER finde ich gelungen dargestellt, ebenso die Achterbahnfahrt der Gefühle, ob die Freundschaft bestehen bleibt, nachdem Geheimnisse der Vergangenheit an das Licht kommen. Die Handlung wird nachvollziehbar erzählt und die Spannung bleibt aufgrund einiger Wendungen bis zum Ende erhalten. Die Landschaft und Bewohner Irlands werden facettenreich beschrieben. Der flüssige und bildreiche Schreibstil sorgt für ein angenehmes Lesevergnügen, ebenso ist eine Spur Humor vorhanden.
Dies ist der dritte Band der Reihe. Meiner Meinung nach kann dieser gut gelesen werden, ohne die ersten Bände zu kennen, da ausreichend Informationen über die Vergangenheit der VIER eingearbeitet sind.
Es macht Freude die VIER als Erwachsene bei der Lösung zu begleiten und ich fühlte mich in die Jugend zurück versetzt mit Erinnerungen an die damaligen Detektivgeschichten.«
  13      0        – geschrieben von isa21
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz