Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
47.214 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »annemarie6«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Die Wächter von Magow 08 - Ok Ghul
Verfasser: Regina Mars (50)
Verlag: Greenlight Press (248)
VÖ: 12. August 2021
Genre: Fantasy (15407), Jugendliteratur (8362) und Romantische Literatur (27506)
Seiten: 136
Themen: Berlin (1418), Ghule (14)
Reihe: Die Wächter von Magow (12)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,50 (90%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
50%
2
50%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Die Wächter von Magow 08 - Ok Ghul« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 3. September 2021 um 16:11 Uhr (Schulnote 1):
» Der Hintern des Generals

Klappentext:
Eine Beförderung ist das Letzte, mit dem die Putz­truppe gerech­net hat. Können sie den An­sprüchen ihrer neuen Rolle gerecht wer­den? Wird ihr neues Team­mit­glied sie erwür­gen? Und muss Sofie zum Wohle sämt­licher magischer Wesen in Berlin sterben?
All diese Fragen rücken in den Hintergrund, als leichen­fressende Monster die Zen­trale über­rennen. Vivi und die anderen Admins sind gefangen. Hilfe ist nicht in Sicht. Ein Kampf auf Leben und Tod ent­brennt und ihre einzi­gen Waffen sind Schreib­tische und nerdiges Merchan­dise.
Außerdem: Kann Nat den entsetzlichen Streit zwischen zwei Schreber­garten­kolonien schlich­ten?
Enthält: Ghule, Lindwürmer, Schlagersänger und weitere Unge­heuer.

Rezension:
Statt von Onkel Lars eine Standpauke zu bekommen, soll die ‚Putz­truppe‘ jetzt sogar in eine geheime Spezial­einheit ver­setzt werden. Doch zu­nächst steht Sofies Prozess an. Wäh­rend der Groß­teil der Wächter zu Ein­sätzen unter­wegs ist, wird die Zen­trale dann aller­dings von Ghulen über­rannt. Viel mehr als die Admins sind nicht vor Ort, um die oberen Etagen des Gebäu­des zu ver­teidi­gen.
Nachdem es Regina Mars im vorhergehenden Band 7 („Danach“) ihrer Urban-Fantasy-Reihe ten­den­ziell etwas ernster zugehen ließ, spielt der für diese Reihe typische Humor dies­mal wieder eine deut­lich größere Rolle. Wäh­rend sich der größte Teil der Putz­truppe um eigent­lich belang­lose Strei­tereien zwi­schen – natür­lich magi­schen – Klein­gärt­nern küm­mern muss, bekom­men Vivi und Sofie ihren gro­ßen Auf­tritt. Dass wie gewohnt nicht mit der­beren Zoten (wie dem nack­ten Hin­tern eines gewissen Generals) gespart wird, dürfte Fans der Reihe nicht ver­wun­dern beziehungs­weise sogar gefal­len. Gerade dieser spezielle Stil ist es ja, der den Unter­schied zu vielen anderen Urban-Fantasy-Geschich­ten aus­macht. Bisher 8 Bände und für jeden dieser 5 Sterne von mir – das muss erst mal eine andere Reihe nach­machen. Muss man da noch mehr sagen?

Fazit:
Mit ihrem speziellen Humor und interessanten Protagonis­ten kann diese Urban-Fantasy-Reihe auch im mittler­weile bereits 8. Band über­zeugen.

Alle meine Rezensionen auch zentral im Eisenacher Rezi-Center: www.rezicenter.blog
Dem Eisenacher Rezi-Center kann man auch auf Facebook folgen.«
  16      0        – geschrieben von Frank1
 
Kommentar vom 1. September 2021 um 13:27 Uhr (Schulnote 1):
» wie immer beste Unterhaltung und leichter Grusel


Schon der Titel dieser Folge der Wächter von Magow :OK Ghul lässt eine gruselige Geschichte erwarten - und die Erwartung wird nicht enttäuscht. Nat, Vivi, Jean und Sofie werden zu Beginn von Teil 8 zunächst einmal befördert - war ja irgendwie auch mal Zeit. :-) Wermuttropfen dabei ist jedoch, dass Liliflora, eine von sich total überzeugte Dryade zum Team gehören wird und dass ihre Arbeit geheim sein wird. Eine echte Herausforderung für die Chaostruppe. Noch immer fühlt man die Trauer über Isas Tod durch die Geschichte wehen - mir fehlt sie auch sehr.

Mir hat diesmal besonders der Dialog zwischen Gurke und Sofie sehr gefallen, die gruseligen Ghuls und die Kämpfe gegen sie natürlich auch. Regina Mars beweist einmal mehr ihre tolle Fantasie und das Gespür für eine gute Story. Besonders interessant fand ich wieder die Wirkung des Incubus Aeron auf alle und wie Sofie mit der Situation umgeht, dass ihr Leben bedroht ist allein durch den Umstand, dass sie Tochter ihrer Mutter ist.

Die Hauptcharaktere sind mir inzwischen echt ans Herz gewachsen, die Autorin hat in dieser Folge jedoch einige interessante neue Charaktere eingeführt, bei denen ich gespannt darauf bin, ob sie weiter dabeibleiben werden. Es gibt Fieslinge, echte Monster und natürlich gute Freunde, die mit einem teambildenden Bier trinken diese Freundschaft pflegen.

Besonders das magische Museum in Berlin hat es mir angetan - ich würde mir wünschen, es besuchen zu können.

Natürlich gebe ich diesem Buch wieder 5 Sterne mit einer echten Leseempfehlung und freue mich auf Teil 9 der Wächter von Magow.«
  7      0        – geschrieben von Gabriele Marina Jabs
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz