Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.196 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »isabell11«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Hotel Hohenstetten 2 - Als das Glück zu leuchten begann
Bitte einloggen, um die Aktion durchführen zu können!
 
Benutzername:


Passwort:


Passwort vergessen?
Kostenlosen Account anlegen?
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von zwei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Hotel Hohenstetten 2 - Als das Glück zu leuchten begann« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (1)     Blogger (2)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 12. September 2021 um 10:27 Uhr (Schulnote 1):
» In " Hotel Hohenstetten: Als das Glück zu leuchten begann (Hohenstetten-Dilogie 2) " sind die Fronten zwischen Henriette und Justin weiterhin verhärtet und es scheint, als das es zu keiner Versöhnung Lebzeitens zwischen Mutter und Tochter möglich ist. Sehr zu bedauern Henriettes, da sie trotz des Verhaltens ihre Tochter liebt.
Dafür findet Timurcin in Valerie die Frau an seiner Seite, bei der er er selbst sein kann. Nun müssen es beide nur noch schaffen, dass Justin sich nicht zwischen sie drängen und somit die aufkommende Beziehung zerstören kann. Denn dazu hat Justin schon ausgeholt und damit Valerie öffentlich geschadet, hat diese genug Vertrauen in Timurcin um ihn zu glauben, dass er damit nichts zu tun hatte? Oder ändert sich Justin zum Ende hin und gibt Timurcin frei?
Emily hatte in Valeries Gesellschaft wieder etwas Hoffnung für sich gefunden, nur um mit dem Geheimnis von Valerie erneut in ein tiefes Loch zu fallen, aus dem sie nicht mehr herauskommen möchte. Wird Emily es doch noch einmal packen und mit entsprechender Hilfe über alles hinweg zu kommen?
Für Helena sieht es ganz danach aus, als ob ihre Liebe zu Simon unerfüllt bleiben wird, da er sie weiterhin nur als Nanny seiner Kinder sieht. Gleichzeitig reagiert Simon dennoch eifersüchtig auf die angebliche Flirterei zwischen ihr und Yannick. Gibt es vielleicht doch Hoffnung auf eine gemeinsame Zukunft?
Der Abschlussband der Dilogie hat mich gleich wieder in seinen Bann gezogen, dabei bleibt er abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man durfte mit Henriette und Justin, Timurcin und Valerie, sowie Emily, Helena und Simon mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gab einiges zum schmunzeln, so manche mitfühlende wie auch heftige Momente und die ein oder andere Träne zu vergießen.
Ich musste das Buch in einem Rutsch durchlesen, da ich erfahren wollte, ob es für die einzelnen Pärchen ein Happy End gab und ob Henriette, ihren Frieden finden konnte, sowie ob es für Emily Hoffnung auf eine glücklichere Zukunft gibt.
Der Abschlussband der Dilogie bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  14      0        – geschrieben von Nisowa
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz