Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.175 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Jonas Riedl«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
HARDCOVER
 
Eine monstermäßig nette Familie
Verfasser: Maike Harel (4)
Verlag: Hummelburg (31)
VÖ: 30. Juli 2021
Genre: Kinderbuch (5949)
Seiten: 160
Themen: Babys (401), Familien (1427), Journalisten (1177), Nachbarn (964)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
0%
2
100%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Eine monstermäßig nette Familie« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 13. Oktober 2021 um 16:54 Uhr (Schulnote 2):
» Schräg, skurril, witzig

Jonna und Luis freuen sich, denn im Nachbarhaus ist eine Familie neu eingezogen. Doch ein bisschen was ist merkwürdig an denen, sie machen Schlammbäder und ziehen sich seltsam an. Als dann Jonnas und Luis‘ Mutter mit dem Baby aus dem Krankenhaus kommt, zeigt auch Ida seltsame Verhaltensweisen. Und da ist ein Journalist, der sich plötzlich mehrfach in der Straße herumtreibt…

Die beiden Geschwister freuen sich zwar auf das neue Baby, vor allem aber auf die Zeit, wenn die Eltern so beschäftigt sind, dass sie keine Zeit mehr haben, nach ihren beiden Großen zu gucken. Fernsehen bis zum Abwinken, Essen, was man möchte, das klingt doch alles ganz gut – und wird doch bald uninteressant. Viel spannender sind die Nachbarskinder, und mehr Spaß macht es, deren Geheimnis zu lüften. Ein geheimnisvoller Plot und skurrile Charaktere lassen einen witzigen Kinderroman entstehen, der mit dem Grusel gekonnt spielt. Mich stört allerdings etwas, wie sehr die beiden älteren Kinder durch die Ankunft des Babys vernachlässigt werden und wie selbstverständlich dies in diesem Buch ist. Aber das muss man wohl einreihen in das Gruselige der Geschichte. Monstermäßig nett sind auf jeden Fall die Charaktere und die Illustrationen des Buches, genau richtig zu Halloween.

Dieses gruselig-nette Buch wird durch seinen schrägen Humor bei Kindern sicher viele Anhänger finden. Sehr gerne empfehle ich es weiter und vergebe 4 von 5 Sternen.«
  7      0        – geschrieben von Gisel
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz