Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.177 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »Arnold Stöhr«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Liebe, Landluft, echte Kerle 1 - Kornfeldküsse
Verfasser: Karin Koenicke (30)
Verlag: Eigenverlag (25325)
VÖ: 27. Juli 2021
Genre: Romantische Literatur (29711)
Seiten: 408 (Taschenbuch-Version), 376 (Taschenbuch-Version Nr. 2)
Themen: Bauern (173), Bauernhof (244), Ernte (6), Gewinn (81), Musiker (559)
Reihe: Liebe, Landluft, echte Kerle (3)
Charts: Einstieg am 4. August 2021
Zuletzt dabei am 15. August 2021
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von drei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
11mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
2,28 (74%)
1
36%
2
21%
3
26%
4
12%
5
4%
6
1%
Errechnet auf Basis von 447 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Liebe, Landluft, echte Kerle 1 - Kornfeldküsse« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (4)     Blogger (3)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 17. August 2022 um 17:35 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich bin vor einiger Zeit auf die Reihe aufmerksam geworden und da jetzt grade Band 3 erschienen ist, hab ich auch endlich mal mit der Reihe angefangen. Man kann die Bücher unabhängig voneinander lesen, aber ich empfehle trotzdem die Reihenfolge einzuhalten, da es so einfach ein noch schöneres Leseerlebnis ist.

Die Geschichte von Kelly und Matthias hat mich wahnsinnig berührt. Es ist eine sehr ruhige Geschichte, mit viel Tiefe, gespickt mit aktuellen Themen bez der Landwirtschaft, aber auch über die Vorurteile gegenüber Bauern, dem Landleben, gegenüber den Stars und ihrer Welt. Eine Geschichte über die Schattenseiten des Business, über das Leben auf dem Land als Bauer, wo auch Glück und Leid oftmals nah beieinander liegen. Zwei so unterschiedliche Welten, die auf den ersten Blick nix gemein haben und doch das größte Glück finden...sich selbst und die Liebe. Rossi zeigt Beiden auf, dass auch sie auf der Suche nach dem Glück sind.

Der Schreibstil ist federleicht, harmonisch und so bildgewaltig. Ich hatte das Gefühl mit auf dem Kornfeld zu stehen, mit im Kuhstall zu sein und auf dem Fest. Die Autorin erzählt es so lebhaft, so bunt und authentisch, dass man als Leser das Gefühl bekommt, auch Teil der Geschichte zu sein. Dazu kommt, dass hier der bayrische Dialekt miteinfließt, was der Geschichte das gewisse Etwas gibt. Zudem ist das Thema Landwirtschaft sehr gut ausgearbeitet, dargestellt und selbst ich hab mit Kelly zusammen noch etwas dazugelernt.

Die Handlung beginnt anfangs oberflächlich erscheinend, mit den typischen Starallüren, doch sehr schnell entwickelt sich eine immense Tiefe. Die Emotionen springen sofort über und haben mich mit Kelly und Matthias durch die Handlung gewirbelt. Was als Marketing Idee beginnt, wird zu einer Reise zum eigenen ICH für Kelly. Sehr schnell merkt man, dass Kelly alles andere als oberflächlich ist. Ich mochte es, wie sie sich für alles Neue öffnet, wie sie dem ganzen begegnet und anfängt, alles zu hinterfragen und merkt, dass es Zeit für einen neue Abzweigung im Leben ist. Und das aus Kelly Kerstin wird. Eine liebevolle, sympathische Frau, mit dem Herz am rechten Fleck. Ihre Ängste und Zweifel, grade ihre Selbstzweifel, ihre Unsicherheit waren so greifbar. Es gab etliche Situationen, ich denk nur an Mira und Rossi, die mir unheimlich nah gingen und wo auch mal ein Tränchen dabei war. Doch erkennt sie auch, dass sie endlich als Mensch wahrgenommen wird und manchmal hilft trotzdem das große www und der Starbonus, um Menschen zu helfen...
Dagegen Matthias, dem Kellys Welt ein Buch mit sieben Siegeln ist. Bodenständig und glücklich mit dem, was er hat. Doch auch er hat eine Vergangenheit, die ihn gezeichnet hat und auch er muss lernen, dass nicht jeder Mensch gleich ist und jeder eine Chance verdient hat. Ich mochte es, wie sie sich annähern, die Zweifel und Ängste und doch fliegen die Funken. Und was ist schon ein Glitzerkleid gegen Mira...und manchmal muss man zuhören, um das Offensichtliche endlich zu erkennen...

Die Geschichte ist zudem wahnsinnig humorvoll. Ich hab stellenweise so Tränen gelacht. Allein die Sktion mit Francescos Baby...aber auch Burgi ist zum Schreien komisch, vor allem mit der Aktion um Erwin...Auch Quirin, Walter und Lenz, Matthias Kumpel sind für einige Lacher gut.

Die Charaktere haben eine tolle Tiefe. Sie sind authentisch, liebenswert und sympathisch. Wen ich einfach wahnsinnig liebenswert fand und ich bin gespannt, ob ich noch mehr von ihr lesen werde...ist Maggie und ihr Cafe! Einfach zauberhaft!
Sie alle haben sich so nach und nach in mein Herz geschlichen....nun ja...nicht ganz alle...Francesco hätte ich so gern am Anfang schon irgendwo vergraben...Doch ich sag nur Karma....;)) Und auch Kellys Eltern...jesses...da braucht es keine Feinde mehr...

Hier lernen wir zudem schon Sebastian und Izzy kennen...Izzy ist einfach zuckersüß und frech und ich bin jetzt schon sehr gespannt auf ihre Geschichte!

Ganz klare Leseempfehlung ❤️«
  15      0        – geschrieben von Bianka Fri
 
Kommentar vom 17. November 2021 um 8:11 Uhr (Schulnote 1):
» Kelly hat einen Traum und aus dem wird sie unsanft gerissen.

Francesco Ihr Manager und Freund weckt sie, denn sie muß gleich zum Radio.

Leider bleibt Kelly kaum Zeit und ja sie fahren zum Sender - dort wird Kelly für 3 Tage zugelost "Hilfskräfte".

Matthias braucht dringend Helfer damit er die Ernte einfahren kann aber es gibt keine.

Quirin sagt ruf doch da an und dann kommt Kelly - Kelly denkt Matthias OK der von der Family der kann anpacken und Matthias gewinnt.

Am nächsten Tag kommt Kelly mit ihrem Filmteam auf dem Bauernhof an - Matthias sucht Kelly also Joe Kelly ABER es steht nur eine Frau in High Heils vor ihm.

Kelly ist auch nicht wirklich begeistert ABER ihr Kampfgeist ist da und so gibt sie alles.

Matthias traut ihr nicht auch wenn Kelly alles gibt und sich auch gut macht - ABER sein Herz gibt er ihr nicht.

Kelly ist sehr von Matthias angetan und auch Matthias revidiert seine Meinung.

Kann ein Popstar wie Kelly alles hinter sich lassen oder sollen sie wenn überhaupt eine Fernbeziehung führen??

Ich habe es wieder sehr genossen und sage DANKE«
  3      0        – geschrieben von elke1205
 
Kommentar vom 17. September 2021 um 14:28 Uhr (Schulnote 1):
» Kornfeldküsse ist ein Liebesroman der Autorin Karin Koenicke. Sie lässt in dieser Geschichte den Bauern Matthias auf den Popstar Kelly Kay treffen. Matthias hat eigentlich nur ein Hilfe für seinen Hof gesucht und Kelly wollte nur eine Werbeaktion um für ihr neues Album zu werben. Es treffen dadurch zwei Welten aufeinander die unterschiedlicher nicht sein könnten. Doch Kelly will die drei Tage durchhalten, komme was wolle.

Die Geschichte wird frisch und flüssig erzählt. Die Perspektiven der Charaktere wechseln sich ab und die Gedankenwelt der beiden bereichert die Geschichte. Die Wandlung der Akteure wird gut erzählt und der Alltag auf einem Bauernhof geschickt eingebaut. Die Protagonisten sind sympathisch und die Dialoge witzig. Die Nebenrollen sind gut besetzt und ich würde mich über einen weiteren Besuch im Dorf freuen. Dort gibt es noch andere nette Figuren die noch unbeweibt sind.«
  7      0        – geschrieben von manu63
Kommentar vom 12. August 2021 um 22:29 Uhr (Schulnote 1):
» In " Kornfeldküsse: humorvoller Liebesroman " ist Popstar Kelly Kay mehr als erfolgreich und wird von ihrem Manager und Mann an ihrer Seite weiter angespornt alles zu geben.
So kommt es dazu, das ihre neuste Marketingaktion Kelly für drei Tage als Helfer an ihre Fans verlost wird, um sie noch populärer zu machen.
Landwirt Matthias kann sich vor lauter Arbeit kaum retten und die Radio Aktion mit Verlosung eines Helfers scheint eine Fügung des Schicksals zu sein.
Doch statt das ein tatkräftiger Helfer zur Matthias Unterstützung kommt, steht ein Popsternchen nebst geschniegelten Manager und eigenem Filmteam auf seinem Hof.
Wie ein mit mörderhohen High Heels und Glitzerkleidchen gekleideter Popstar ihm mit seiner Ernte einfahren und das Milchvieh versorgen helfen soll, kann er sich nicht vorstellen und möchte die gesamte Truppe am liebsten gleich wieder loswerden.
Aber da hat er die Rechnung ohne Kelly gemacht, denn diese möchte ihr gegebenes Versprechen einhalten und stellt in kurzer Zeit sein gesamtes Leben auf den Kopf.
Auch für Kelly sind die Tage bei Matthias auf dem Hof eine Herausforderung, denn nicht nur, dass einige der Arbeiten sie vor eine Kapitulation stellen, so kommt Kelly auch zum Nachdenken über ihr bisheriges Leben und das, was sie selbst möchte. Und dazu gehört plötzlich ein rotgetigerter einäugiger Kater, sowie ein frischgeborenes Kälbchen und der dazugehörige und musikalisch talentierte Bauer, der sich mit leisen Töne in ihr Herz geschlichen hat.
Haben Popsternchen Kelly und Matthias, mit seiner Heimatverbundenheit und arbeitsintensivem Bauernhof, eine Chance auf eine gemeinsame Zukunft, oder sind ihre Welten zu verschieden dazu?
Die Story hat mich sofort in ihren Bann gezogen, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Kelly und Matthias mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen und so manche mitfühlende Momente. Dazu treffen wir auf einige Protas aus der Cafe-Woll-Lust Reihe.
Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, da ich wissen wollte, ob es für beide ein Happy End gab.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  15      0        – geschrieben von Nisowa
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies