Diese Website nutzt Cookies. Sie können entweder alle   oder individuelle Eistellungen treffen. Nähere Infos finden Sie hier
48.216 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »MARLON6017«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
Die Saga von Sonea 1 - Die Hüterin
Verfasser: Trudi Canavan (15)
Verlag: blanvalet (1875), cbt (554) und Penhaligon (142)
VÖ: 10. Mai 2010
Genre: Fantasy (16469)
Seiten: 576 (Gebundene Version), 577 (Kindle-Version)
Themen: Feindschaft (479), Kyralia (7), Magie (3397), Söhne (345), Sonea (6), Zauberer (1354)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
3,00 (60%)
1
33%
2
0%
3
0%
4
67%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 3 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
"Die Hüterin" ist der erste Band von Trudi Cavanans zweiter Kyralia-Trilogie "Die Saga von Sonea", in der die Geschichte der Buchreihe "Die Gilde der Schwarzen Magier" fortgesetzt wird.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 29. Juli 2016 um 21:58 Uhr (Schulnote 4):
» Was la picea da anmerkt, ist mir auch richtig unangenehm aufgefallen. Als hätte Trudi Canavan ganz vergessen, was sie da in der Vergangenheit selbst geschrieben hat. So was kann man auch nicht in der Zeit, in der viele erfolgreiche Filme usw. "Reboots" kriegen, nicht bringen. Es muss einfach zusammenpassen, auch wenn Jahre vergangen sind. Aber auch insgesamt gefiel mir das Buch nicht sonderlich, es kam erst verflixt spät richtig ins Rollen. Nee, das war eher ein Fehlschlag.«
  5      1        – geschrieben von Hunterlady
Kommentar vom 16. Juni 2016 um 17:29 Uhr (Schulnote 1):
» Also an sich fand ich das Buch ganz gut. Was mir weniger gefallen hat, waren die Figuren, denn obwohl man sie aus den Gilden-Büchern kennt, treten sie teilweise gehörig verändert auf, fast als würde die Geschichte in einem Paralleluniversum spielen. Gerade Sonea war ein Rückfall in ganz alte Zeiten. Sehr merkwürdig. Die Geschichte selbst ist natürlich wieder genauso super geschrieben wie man das von Trudi Canavan kennt.«
  4      0        – geschrieben von la picea
Kommentar vom 12. Oktober 2014 um 15:24 Uhr (Schulnote 4):
» Trudi Cavanan hat ja eine ganze Reihe erfolgreicher Bücher geschrieben. Ich hatte die "Gilde der schwarzen Magier" nicht komplett gelesen, sondern nur den ersten Band, weil ich ihn stilistisch nicht so gut fand, wie er überall dargestellt wird. Nun dachte ich mir, ich gebe Cavanan noch eine Chance, denn vielleicht hat sie sich inzwischen ja gebessert. Also habe ich mir den Inhalt der ganzen "Gilde"-Serie angelesen und mit diesem hier den neuen Versuch gestartet. Leider ohne Erfolg, von der schreiberischen Qualität hat sich nichts getan, und ich bekomme einfach keinen Zugang zu ihren Geschichten.«
  0      0        – geschrieben von sweetpink
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz  •  Cookies