Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.202 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »dustin65«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Pain(t) it Black
Verfasser: Biggi Berchtold (9) und Veronika Engler (26)
Verlag: Eigenverlag (21177)
VÖ: 23. Juli 2021
Genre: Romantische Literatur (25247)
Seiten: 377
Themen: Dunkelheit (93), Geheimnisse (4942)
Charts: Einstieg am 28. Juli 2021
Höchste Platzierung (4) am 3. August 2021
Zuletzt dabei am 9. August 2021
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von drei Bloggern
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
10mal in den Tagescharts platziert
BENUTZER-SCHULNOTE
1,69 (86%)
1
48%
2
34%
3
17%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 29 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Pain(t) it Black« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (3)     Blogger (4)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 5. August 2021 um 18:57 Uhr (Schulnote 1):
» Das Cover gefällt mir seht gut. Die Farben sind toll und auch das Sixpack ist heiß und sehr erotisch.
Dieser Darkromance ist ein Gemeinschaftsprojekt der beiden tollen Autorinnen und hat mich von der ersten Seite an gefesselt.
Die Handlung hat mich mitgerissen und ich habe mit Odette und Nicholas mitgelitten und mitgefiebert. Ihr Aufeinandertreffen ist nicht geplant und Nicholas ist nicht wirklich begeistert als Odette in seiner Firma anfängt. Er fühlt, dass sie ein Geheimnis hat und fühlt sich aber trotzdem zu ihr hingezogen. Auch Odette kann ihn anfangs nicht ausstehen und fragt sich, warum er so gereizt auf sie reagiert. Aber nach und nach kommen sie sich näher.
Der Schreibstil der Autorinnen ist sehr flüssig und harmoniert perfekt. Wodurch die Handlung der Geschichte wunderbar untermalt wird.

Fazit:
Sehr spannend, bewegend und erotisch. Die Autorinnen haben alles was ein gutes Buch braucht perfekt vereint.«
  10      0        – geschrieben von Das Lesesofa
Kommentar vom 30. Juli 2021 um 17:47 Uhr (Schulnote 1):
» In " Pain(t) it Black - Nicholas: Dark Romance " trifft Odette zunächst auf Jasper, der ihr einen Job anbietet. Dadurch lernt sie dessen Bruder Nickolas kennen und lässt sich trotz seiner kalten und abweisenden Art nicht vertreiben, sondern gibt ihm mehr als einmal ordentlich Kontra.
Nickolas ist sich sicher, dass hinter Odette mehr steckt, als diese bereit ist zu sagen. Da er selbst seine Geheimnisse hat und nur wenige darin eingeweiht sind, will er sich und sein Unternehmen vor ihr schützen. Gleichzeitig aber, zieht etwas an Odette ihn wie magisch an und ehe er sich versieht, streckt die Vergangenheit ihre Klauen aus.
Und mit der sich ihm gegenüber befindlichen Dunkelheit kennt Nickolas sich nur zu gut aus.
Ist Nickolas bereit für Odette alles zu riskieren, um sein Kittycat nicht zu verlieren?
Die Story hat mich von Anfang an in ihren Bann gebracht, dabei bleibt sie abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Odette, Jasper und Nickolas mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und auch so einige heiße Szenen.
Da ich erfahren wollte, ob es für Odette und Nickolas eine gemeinsame Zukunft gab, musste ich das Buch in einem Rutsch durchlesen.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.«
  7      0        – geschrieben von Nisowa
 
Kommentar vom 27. Juli 2021 um 15:28 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext oder ggf Leseprobe

Ich war so wahnsinnig gespannt auf die gemeinsame Geschichte von zwei wahnsinnig tollen Autorinnen! Ich wurde nicht enttäuscht und bin immer noch sprachlos! Ich habe die Geschichte um Odette und Nicholas inhaliert und in eins durchgelesen. Einmal angefangen, kann man sich dem Bann der Geschichte nicht mehr entziehen.

Der Schreibstil ist Wahnsinn! Kennt man beide Autorinnen, kann man in etwa abwägen, was von wem kommt und zusammen ergibt das eine geniale Mischung, die einen von Beginn an fesselt. Flüssig, spannend, emotional! Absolut authentisch, nachvollziehbar und bildgewaltig, allein die erotischen Szenen....Das Mafia Milieu wurde gut dargestellt mit seiner Härte, seinen ganz eigenen Gesetzen.

Von Beginn an ist eine Spannung da, die mal unterschwellig da ist, nur ein Gefühl und Kribbeligkeit verursacht, dann ganz präsent und klar definiert. Zusammen mit Odette und Nicholas bin ich in einen emotionalen Rausch verfallen. Die Emotionen kommen perfekt rüber, ich hab so mitgelitten, geheult und geflucht und hätte wie Odette auch, Nicholas gerne erwürgt.
Grade das Ende hat mich echt schniefen lassen...

Eine brisante Mischung aus Wut, Angst, Verzweiflung, Hass, Unsicherheit, gepaart mit grenzenloser Anziehung, Leidenschaft und bedingungslosen Vertrauen. Die Anziehung der Beiden zueinander war so greifbar und das ständige Knistern und die Funken zwischen Beiden. Dann wieder dieses Mauer hochziehen von Beiden. Aber beide entwickeln sich so drastisch weiter in der Geschichte, entwickeln sich miteinander, verhelfen sich gegenseitig zu Frieden und Freiheit, Vertrauen und Liebe. Lernen Beide, dass es im Leben nicht nur Schwarz oder Weiß gibt und nicht alles so ist, wie es anfangs scheint. Ein Weg voller Missverständnisse, Stolpersteinen, Gefahr. Denn die Dämonen der Vergangenheit sind hartnäckig und so manche Details wären lieber verborgen geblieben...Und irgendwann kommt die Frage, wem kann man vertrauen, wer ist Freund, wer ist Feind...

Dazu kommt die Erotik, heiß, sinnlich, explosiv...wo ist meine Dusche...

Die Charaktere sind einzigartig. Jeder einzelne ist ins Kleinste ausgearbeitet, hat Tiefgang, ist authentisch, greifbar. Jeder hat hier seinen Platz, ist nicht nur Statist, Lückenfüller. Jeder ist ein Puzzleteil im großen Gesamten.
Odette und Nicholas muss man einfach mögen. Odette mit ihrer natürlichen Art, Nicholas mit seiner griesgrämigen, stahlharten Art, wo der Spruch "Harte Schale, weicher Kern" so perfekt passt.
Jasper ist einfach Jasper und hat sich in mein Herz geschlichen.
Sandrine war lange für mich im Unklaren, obwohl Nick Odette das Verhältnis erklärt.

Ich hoffe sehr, dass es weitere Bände geben wird, dass Ende lässt hoffen❤Ganz klare Leseempfehlung ❤«
  14      0        – geschrieben von Bianka Fri
 
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz