Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.040 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »melek34«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Wuthenow-Thriller 3 - Finstere Schuld
Bitte einloggen, um die Aktion durchführen zu können!
 
Benutzername:


Passwort:


Passwort vergessen?
Kostenlosen Account anlegen?
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,20 (76%)
1
30%
2
37%
3
25%
4
2%
5
3%
6
3%
Errechnet auf Basis von 115 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Wuthenow-Thriller 3 - Finstere Schuld« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 18. Juli 2021 um 21:18 Uhr:
» Alles auf Anfang

Wer die Wuthenow-Thriller kennt, weiß dass Carl von Wuthenow durch einen Schuss in den Hinterkopf sein Kurzzeitgedächtnis verloren hat. Für ihn als Profiler und Ermittler ist das ganz besonders tragisch. Hilfe und Unterstützung bei seiner Arbeit erhält er durch Verena Hofer, die für ihn arbeitet und mit ihrer Nichte auf dem Wuthenow Gut lebt.

Beide sind aktiv in die Ermittlungen der Kriminalpolizei eingebunden, als ein Attentat auf sie das Schlimmste vermuten lässt. Nur durch Glück und vor allem viel Zufall gelingt es beiden mit dem Leben davon zu kommen. Auch ein zweiter Anschlag misslingt.
Aber es wird noch merkwürdiger. Eines der Opfer aus dem damaligen Fall, der ihn beinahe das Leben kostete, wird auf grausame Weise umgebracht. Plötzlich geraten die Ermittler in einen Konflikt. Der Täter wurde doch damals verurteilt? Hat Carl möglicherweise einen Fehler begangen und ist mitschuldig, dass ein Unschuldiger ins Gefängnis kam?

Auch wenn man die beiden ersten Fälle von Carl von Wuthenow nicht kennt, kann man sich in dieses Buch sehr gut hineinlesen. Denn es erzählt die Geschichte von damals sehr anschaulich. Und es zeigt sich, dass die Ereignisse von damals noch einmal komplett aufgerollt werden müssen. Das führt dazu, dass es weitere unvorhergesehenen Tote gibt.

Letztlich läuft in diesem Thriller nichts nach Plan, ständig passiert etwas Unerwartetes. Das führt dazu, dass sich die Spannung bis ins Unerträgliche aufbaut. Ich konnte gar nicht so schnell lesen, wollte einfach nur wissen, wie es weitergeht. Die persönliche Beziehung der Protagonisten vervollkommnen dabei diesen Thriller perfekt.

Von mir gibt es eine ausdrückliche Leseempfehlung - unbedingt auch für die beiden vorangegangenen Bücher und verdiente fünf Lesesterne.«
  8      0        – geschrieben von Xanaka
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz