Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
45.760 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »dagr754«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Crazy
Verfasser: Benjamin Lebert (9)
Verlag: Aufbau (861), cbt (501), Goldmann (2044) und Kiepenheuer & Witsch (634)
VÖ: 1999
Genre: Gegenwartsliteratur (3344)
Seiten: 176 (Taschenbuch-Version), 208 (Taschenbuch-Version Nr. 2), 191 (Kindle-Version)
Themen: Behinderung (136), Eifersucht (426), Erwachsenwerden (229), Filmvorlagen (559), Freundschaft (2287), Internat (363), Neid (110), Pubertät (56)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
noch nicht bewertet
1
0%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
1,00 (100%)
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 1 Stimme
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
In seinem autobiografisch geprägten Roman "Crazy" berichtet der zu dem Zeitpunkt sechzehn Jahre alte Benjamin Lebert auf erstaunliche Weise von den Problemen des Erwachsenwerdens.
Lesermeinungen (4)     Tags (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 19. Juli 2021 um 7:40 Uhr (Schulnote 1):
» Zum Inhalt:
Hier wird uns ein Teil der Jugend von Benjamin Lebert erzählt und das auf eine Weise, die geradeaus aber auch liebenswert erzählt wird.
Meine Meinung:
Auch ich habe irgendwann mal den Film gesehen und ja er ist toll. Das Buch habe ich nie gelesen und habe mich sehr gefreut, jetzt das Hörbuch zu hören. Weil Buch und Film sind ja mitunter zwei verschiedene Paar Schuh und so ist das im Grunde auch hier.. Der Film war schon toll, aber ich fand das Hörbuch noch mal besser. Ich fand, dass sehr gut die Empfindungen rüber gebracht wurden und zwar mal fröhlich, mal traurig. Auch der Sprecher passte hervorragend zum Buch. Ganz klare Hörempfehlung.
Fazit:
Tolles Hörbuch«
  9      0        – geschrieben von brauneye29
Kommentar vom 21. Oktober 2012 um 2:40 Uhr:
» Ein schönes Buch übers Erwachsenwerden und die völlig neuen Lebenserfahrungen aus einer anderen Perspektive, und zwar mit allen Facetten, die das Leben eben beschreibt, sprich Freundschaft und Liebe, Sexualität, aber zum Beispiel auch Verlust bzw. Abschied. Irgendwie philosophisch, aber trotzdem locker und beschwingt, so dass es weiter unterhaltsam bleibt.«
  0      0        – geschrieben von Claudia Herbst
Kommentar vom 26. April 2012 um 4:50 Uhr:
» Vermutlich gibt es niemanden, der "Crazy" nicht kennt, und diese Popularität hat das Buch wahrlich verdient. Es überzeugt einfach in jeder Hinsicht, sprachlich, inhaltlich sowieso, genau das richtige für Jugendliche, aber auch für die, die noch jung im Geiste sind. Allenfalls ein bißchen zu kurz.«
  0      0        – geschrieben von Marian Späth
Kommentar vom 27. Januar 2012 um 20:08 Uhr:
» Der Autor hat eine gute Art zu schreiben, flüssig und unterhaltsam, aber was mich einfach ein bißchen stört ist die emotionale Wirkung, die immer wieder rüberkommt. Sprich, es scheint fast so, als würden die Bitterkeit und Beliebigkeit nach außen hin als logische, normale und richtige Konsequenz rübergebracht werden, und das kann ja nun nicht das Ziel sein.«
  0      0        – geschrieben von Larissa Albert
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2021)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz