Diese Website nutzt technisch notwendige Cookies, nähere Infos finden Sie hier
46.653 REGISTRIERTE BUCHBEWERTER
Wir grüßen unseren neuesten User »noel78«!
  START   NEWS   BÜCHER   AUTOREN   THEMEN   VERLAGE   BLOGGER   CHARTS   BUCH FEHLT SUCHE:  
 
LESERKANONE
Benutzername:

Passwort:
Passwort?
Account anlegen
Gewinnspiel
 
Werbung:
KINDLE
 
Die Damen vom Pariser Platz
Verfasser: Joan Weng (8)
Verlag: Aufbau (946)
VÖ: 21. Juni 2021
Genre: Historischer Roman (5463) und Romantische Literatur (26144)
Seiten: 304 (Taschenbuch-Version), 141 (Kindle-Version)
Themen: Berlin (1353), Goldene Zwanziger (18), Zwanziger Jahre (349)
BLOGGERNOTE DES BUCHS
1,00 (100%)
auf Basis von einem Blogger
1
100%
2
0%
3
0%
4
0%
5
0%
6
0%
BENUTZER-SCHULNOTE
2,00 (80%)
1
50%
2
0%
3
50%
4
0%
5
0%
6
0%
Errechnet auf Basis von 2 Stimmen
Entwicklung Deine Note: 1 2 3 4 5 6
Erklärung der Bewertungssysteme
Leider existiert für »Die Damen vom Pariser Platz« noch keine Kurzbeschreibung. Wir würden uns freuen, wenn du ein, zwei Sätze verfassen könntest.
Lesermeinungen (2)     Blogger (1)
MEINUNGEN UND DISKUSSIONEN UNSERER LESER
Kommentar vom 21. September 2021 um 9:50 Uhr (Schulnote 3):
» Gretchen hat genug vom Leben in der Kleinstadt. Sie hat ihre Träume und macht sich auf in die große Stadt, nämlich nach Berlin. Im Schönheitssalon der Madame Brose sind die feinen Damen von Berlin Kundinnen, doch Gretchen findet nicht, dass sie dorthin passt. Aber sie wird von der geheimnisvollen Nachtclubsängerin Isis eingestellt und soll deren Biografie tippen. Über Henni bekommt Gretchen Kontakte und stürzt sich in wilde Großstadtleben. Sie verliebt sich ausgerechnet in den Freund von Henni.
Auch wenn man schön in eine andere Zeit eintauchen kann, so konnte mich die Geschichte nicht so richtig packen. Sie plätschert so vor sich hin.
Die Charaktere sind alle sehr individuell, teils ziemlich exzentrisch beschrieben. Gretchen kommt am Anfang recht naiv daher. Sie ist zwar gebildet, aber auf das Leben in der großen Stadt nicht so recht eingestellt. Henni scheint es sehr gut zu gehen, aber es ist nicht alles Gold, was glänzt, und ihr Freund und sie passen nicht wirklich zusammen. Isis trägt Narben im Gesicht und ist sehr geheimnisvoll. Das heizt die Gerüchteküche natürlich an.
Am Ende gibt es dann eine Überraschung und fast jeder Topf findet sein Deckelchen.
Die Geschichte hat mich nicht wirklich überzeugt.«
  9      0        – geschrieben von buecherwurm1310
Kommentar vom 31. Juli 2021 um 10:58 Uhr (Schulnote 1):
» Das Hörbuch hat eine angenehm zu hörende Sprecherin .

Die Geschichte behandelt das Leben in den 1920 er Jahre , die jungen Frauen die ihre Freiheit der Entscheidung kennen lernen sich ihren Weg zu suchen.

Eine schöne Erzählung mit tollen Charaktären und einigen witzigen Begebenheiten.

Besonders die Hauptprotagonistin Gretchen hat mir gut gefallen.«
  3      0        – geschrieben von Minzeminze
MEINUNG ZUM BUCH ABGEBEN
Benutzername: Passwort:   
 
Leserkanone.de © by LK-Team (2011-2022)  •  Hinweise für Autoren, Verlage & Co.  •  Leseproben vorstellen  •  Impressum  •  Datenschutz